AnwendungApps

App Update: Office Lens wandelt Visitenkarten in Kontakte um

office-lens-windows-phone-01

Mit Office Lens ist es möglich, Dokumente oder Bilder von Whiteboards einzulesen und diese in OneNote zu speichern. Mit dem letzten Update kam die Funktion, eingescannte Dokumente sogar als Word- oder PowerPoint-Datei zu speichern. Heute hat Microsoft ein weiteres Update mit einer weiteren tollen Funktion veröffentlicht: Mit der App abfotografierte Visitenkarten können ab sofort direkt als Kontakt gespeichert werden.

Dinge wie die Telefonnummer oder die Adresse auf einer Visitenkarte kann die App nun extrahieren und speichert sie in OneNote, zusätzlich mit einer vcf-Datei, mit der es möglich ist, die Daten als Kontakt auf eurem Windows Phone zu speichern. Eine sehr praktische- und wie ich finde, auch eine der besten Funktionen der App.

Aktuell bezeichnet Microsoft den Status noch als „experimentell“, englischsprachige Visitenkarten lassen sich derzeit besser einscannen. Aber auch Karten mit deutschem Text klappen bereits sehr gut, wenn auch mit kleinen Fehlern.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁

Bild: NokNok

Vorheriger Artikel

VLC Beta für Windows Phone erhält erstes Update

Nächster Artikel

Lumia 535 ab sofort in Deutschland erhältlich

Der Autor

Maurice

Maurice

Begeisterter Microsoft und Lumia Fan

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Diskussion abonnieren  
Benachrichtige mich zu: