NewsWindows 10

[Anleitung] Windows 10 Notfall-Wiederherstellungslaufwerk erstellen

Hallo Freunde vom Microsoft-Betriebssystem,

heute möchten wir euch zeigen, wie ihr ein Notfall-Wiederherstellungslaufwerk auf USB-Stick erstellen könnt.

Prinzipiell ist es natürlich möglich, das System mit einer ISO-Datei neu aufzusetzen.
Diese ISO-Datei kann man sich sehr leicht mit dem Media Creation Tool erstellen.

bootfähiges Medium / Wiederherstellungslaufwerk

Ihr könnt euch aber auch ein bootfähiges Medium von eurem installierten Betriebssystem auf einem USB-Stick anfertigen. Mit diesem bootfähigen USB-Stick kann man dann das Betriebssystem, im Notfall, in den Urzustand versetzt werden kann.
Die Prozedur ist dabei mit der von Windows 8 identisch.

Die komplette bebilderte Anleitung findet ihr im [Tipss&Tricks]-Bereich unseres Forums:
[Tipps & Tricks] Windows 10 Notfall-Wiederherstellungslaufwerk erstellen

Vorheriger Artikel

"Sendungen" für Windows 10 (Mobile): Pakete zuverlässig verfolgen

Nächster Artikel

HPs neuer All-in-One PC hat einen austauschbaren Bildschirm

Der Autor

Benski

Benski

3
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
3 Comment authors
Jptech42Leonard Klinthm Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
hm
Mitglied

Danke, deine Anleitungen sind immer sehr einfach und gut verständlich beschrieben.

Leonard Klint
Admin

Ja, der Ulrich schreibt Top Anleitungen – danke für deine unermüdliche Arbeit 😀

Jptech42
WU Team

Ich habe noch eine Anregung für einen Work-around für Fortgeschrittene: Es gibt auch die Möglichkeit, startfähige Sticks zu bilden, die auch programme beinhalten – zusätzlich zu den normalen recovery-eigenschaften. Stichwort Win PeSe.