[Tipps & Tricks] Windows 10 Notfall-Wiederherstellungslaufwerk erstellen | Windows 10 Tipps & Tricks | Forum

Avatar

Denke über eine Registrierung nach
Gast

sp_LogInOut Login sp_Registration Registrieren
Bist du ein Mensch? 6   +   2   =  

Registrieren | Passwort vergessen?
Erweiterte Suche

— Forumbereich —




— Übereinstimmung —





— Forum Optionen —





Minimale Suchwortlänge beträgt 3 Zeichen - die maximale 84

sp_Feed Sprechblase-Icon-gr
[Tipps & Tricks] Windows 10 Notfall-Wiederherstellungslaufwerk erstellen
Keine Berechtigung um zu posten
12. September 2017
9:07
Avatar
Ulrich B.
Moderator
Moderator

Mitglied
Forenbeiträge: 204
Mitglied seit:
27. November 2016
sp_UserOfflineSmall Offline

Hallo Community,

Heute möchten wir euch zeigen, wie ihr ein Notfall-Wiederherstellungslaufwerk auf USB-Stick erstellen könnt. Natürlich ist es auch möglich, das System mit einer ISO-Datei neu aufzusetzen. Diese ISO-Datei kann man sich sehr leicht mit dem ➡ Media Creation Tool erstellen. Zusätzlich könnt ihr euch aber auch ein bootfähiges Medium, von eurem installierten Betriebssystem auf USB-Stick anfertigen. Mit dem das Betriebssystem, im Notfall in den Urzustand versetzt werden kann. Die Prozedur ist mit der von Windows 8 identisch. Legen wir also los:

 

Schritt 1, Wiederherstellungslaufwerk erstellen öffnen:

Suche-Wiederherstellungslaufwerk-erstellen.pngImage Enlarger

  1. Der einfachste Weg, dass Wiederherstellungslaufwerk zu erstellen ist mit Bordmitteln. Dazu klickt ihr erst einmal auf die Suche. Im Suchfeld gebt ihr dann „Wiederherstellungslaufwerk“ ein.
  2. Nun öffnet sich das Suchfenster. Hier klickt ihr auf „Wiederherstellungslaufwerk erstellen“.

 

Schritt 2, Wiederherstellungslaufwerk erstellen:

Wiederherstellungslaufwerk.jpg

  • Nun öffnet sich das Programm „Wiederherstellungslaufwerk erstellen“. Hier nun auf „Weiter“ klicken.

Wiederherstellungslaufwerk-USB-Speicherstick-auswählen.jpg

  • Jetzt schließt ihr den USB-Stick, welchen ihr als Medium benutzen wollt an eurem PC an. Der USB-Stick sollte nicht weniger als 8GB, besser 16GB Kapazität besitzen. Bedenkt bitte, das während des Erstellens des bootfähigen Mediums, sämtliche Daten auf dem USB-Stick gelöscht werden. Daher solltet ihr diese vorher sichern. Klickt im Anschluss auf den Button „Weiter“

Wiederherstellungslaufwerk-USB-Speicherstick-auswählen-Wiederherstellungslaufwerk-erstellen.jpg

  • Nun noch auf den Button „Erstellen“ klicken.

Wiederherstellungslaufwerk-USB-Speicherstick-auswählen-Wiederherstellungslaufwerk-erstellen-Wiederherstellungslaufwerk-bereit.jpg

  • Somit habt ihr nun einen bootfähigen USB-Stick, zur Betriebssystemwiederherstellung erstellt. Wir beenden den Vorgang nun dadurch, dass wir noch auf den Button „Fertig stellen“ klicken.

Hiermit sind wir auch schon, am Ende der Anleitung angekommen. Wir hoffen, dass diese Anleitung für euch hilfreich gewesen ist. Gerne könnt ihr uns, eure Anregungen für weitere Anleitungen schicken/schreiben. Wir versuchen dann, daraus eine aussagekräftige Anleitung zu erstellen. Soweit uns das möglich ist. Daher sagen wir auch dieses Mal wieder, bis zum nächsten Mal im WindowsUnited-Forum.

Euer WindowsUnited Team

Zeitzone des Forums: Europe/Berlin

Am meisten Mitglieder online: 388

Zurzeit Online:
13 Gast/Gäste

Momentan betrachten diese Seite:
1 Gast/Gäste

Top Autoren:

D3f3kt: 294

STP: 68

LinusWP: 65

MichaG: 58

Morbus86: 50

Abdullah: 48

Lightspeed: 43

Marcel: 42

Elektroenchen: 39

Tobias: 39

Mitgliederstatistiken

Gastbeiträge: 4

Mitglieder: 6975

Moderatoren: 3

Administratoren: 3

Forumsstatistiken

Gruppen: 4

Foren: 23

Themen: 1143

Beiträge: 4653

Neuste Mitglieder:

pmk2561, lingdong369, h4ze, marvin01, fgda15616991339, marknote, tensor, zubenubi, lion2507, 19fjj49

Moderatoren: Leonard Klint: 53, Sigi: 560, Ulrich B.: 204

Administratoren: : 142, Königsstein: 48, Benski: 655