AnleitungenWindows 10

[Anleitung] So installiert ihr Amazon Alexa auf eurem Windows 10 PC

Wir hatten bereits darüber berichtet, dass Amazon in Partnerschaft mit einigen OEMs eine eigene Alexa App auf Windows 10 gebracht hat. Solltet ihr über keines der Geräte verfügen, für welches Alexa offiziell verfügbar ist, könnt ihr euch Alexa dennoch auf euren PC herunterladen.

Amazon Alexa: So installiert ihr sie

Die Amazon Alexa App ist aktuell als ausführbare Datei mit einer Größe von 134 MB verfügbar.

  • Ladet euch die Amazon Alexa Datei für PC hier herunter.
  • Installiert die App und folgt den Aufforderungen.
  • Startet die App vom Startmenü
  • Logt euch mit eurem Amazon Account ein.
  • Nutzer außerhalb der USA müssen ihre Systemsprache evtl. umstellen.
  • Optional könnt ihr in den Alexa Einstellungen die App auch zum Auto-Start hinzufügen.

Sollte euer PC noch nicht über Microsoft Visual C++ 2015, wird dieses automatisch während der Installation geladen. Die App Version beträgt 1.2.9.115 (Shopping Assistant v1.0.200243.0).

Ihr könnt die Alexa App auch in eurer Taskleiste anzeigen lassen. Dazu geht wie folgt vor:

  • Geht in die Einstellungen.
  • Dort zu Personalisierung.
  • Navigiert zu dem Punkt „Taskleiste“.
  • Wählt dort „Symbole für die Anzeige auf der Taskleiste auswählen“ aus.
  • Aktiviert dort Alexa.

Aktuell ist noch unklar, ob sich die App selbst aktualisieren wird.

Was kann Alexa unter Windows 10?

Solltet ihr über keinen offziellen Windows 10 PC für Alexa verfügen, so wird das „Wake Word“ Feature nicht funktionieren. Mit diesem könnt ihr Alexa per Sprachbefehl starten, ähnlich „Hey Cortana“. Ihr müsst also auf jedem anderen PC den Alexa Button manuell betätigen.

Alles andere funktioniert wie man es von einem digitalen Assistenten gewohnt ist. Ihr könnt nach dem Wetter fragen oder auch Erinnerungen erstellen. Solltet ihr bereits Cortanan nutzen, wird euch der Großteil bereits bekannt sein. Es gibt jedoch ein paar Dinge, welche Alexa besser kann als Cortana. Dazu gehören das Einkaufen per Amazon, Amazon Music Unterstützung und die zahlreichen Alexa Skills. Auf der anderen Seite bietet Alexa keine tiefere Systemintegration wie es bei Cortana der Fall ist. Alexa besitzt somit keinen Zugriff auf Kontakte, Kalender oder Emails.

 

Wichtig! Diese Installationsdatei ist inoffiziell, daher solltet ihr auf jeden Fall einen Virusscanner benutzen.

 

Werdet ihr Alexa einmal ausprobieren?


via windowscentral

Vorheriger Artikel

Banking-App für Windows Phone: 123Banking funktioniert nach Update wieder (teilweise)

Nächster Artikel

Google bringt Android Messages auf den Windows PC

Der Autor

Jo

Jo

23 Jahre alt und Student. Fühlt sich im Windows-Ökosystem Zuhause. Aktuell mit einem Nokia 6 und einem Surface Book unterwegs. Davor viele Jahre Nutzer eines Windows Phones.

4
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
4 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
4 Comment authors
ChrisMandelToe the MoDJkmykmatcho782 Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
matcho782
Mitglied

Wers braucht ..ich nicht , cortana hab ich auch ins dateileichen verzeichniss verbannt .. Wird eehh schon genug geschnüffelt daten missbraucht und mit sinnloser werbung rumgespammt

Justin König
Mitglied

Leider ist der Link nun gesperrt, da die Datei zu oft heruntergeladen wurde.

Toe the MoD
Mitglied

Ich bleib cortana treu

ChrisMandel
Mitglied

Link ist gesperrt?