Gerüchte&LeaksNewsWindows 10 Mobile

Zuverlässige Quelle: Das Surface Phone erscheint April 2017

surface_phone_surface_division

Nach der gestrigen Meldung, dass Microsoft Windows 10 Mobile noch viele Jahre unterstützen wird, hat Daniel Rubino von Windows Central eine weitere daran anknüpfende Meldung bekanntgegeben und konkretisiert damit die seit Monaten kursierenden Gerüchte um ein mögliches Surface Phone:

Laut der ihm bekannten Quellen soll das sogenannte Surface Phone im April 2017 erscheinen.

Der Grund für die Verspätung, man hatte ursprünglich mit einer Veröffentlichung Ende diesen Jahres spekuliert, sei die Fertigstellung des Windows 10 Redstone 2 Updates.

Das nächste große Windows 10 Update nach dem „Anniversary Update“ in diesem Sommer soll sich vor allem auf Innovationen für den mobilen Bereich konzentrieren und die Verschmelzung von Desktop und Phone weiter voranbringen.

Erstmals habe Rubino auch etwas über ein drittes Redstone-Update erfahren, welches zusammen mit Redstone 2 einschneidende Veränderungen für mobile Geräte mit sich bringen soll.

Microsoft entwickelt das sogenannte Surface Phone unter zwei besonderen Gesichtspunkten:

  1. Das sicherste Smartphone der Welt
  2. Das beste Smartphone für produktive Arbeit

Das Surface Phone wird demnach – und das unterstreicht die Aussage aus einer internen Email von Windows-Chef Terry Myerson – klar auf den Geschäftskundenbereich ausgerichtet sein.

Eine entscheidende Rolle soll dabei Continuum und die Unterstützung von Win32 (Desktop)-Programmen spielen, die das Phone zu einer „echten Alternative zum PC“ machen sollen. Damit verdichten sich einmal mehr die Hinweise darauf, dass Microsoft ein Smartphone mit Intel Prozessor entwickelt, auf dem klassische x86 Apps nativ lauffähig wären. Denkbar wäre aber auch eine Virtualisierung über die Cloud, wie es HP beim Elite x3 versucht.

Da man wohl auch in Redmond nicht besonders stolz auf die aktuellen Flaggschiffe zu sein scheint (und derzeit in Kanada + USA mit einer haarsträubenden Rabattaktion die Lager räumt), könnte es 2017 also tatsächlich danach aussehen, als plane Microsoft die kränkelnde Mobil-Sparte mit einer gehörigen Portion Innovation im Business-Sektor massiv auf Erfolgskurs zu lenken.


Quelle: Windows Central

Vorheriger Artikel

Windows Chef Terry Myerson: "Microsoft wird Windows 10 Mobile noch viele Jahre unterstützen"

Nächster Artikel

Microsoft veröffentlicht die Windows 10 Insider Build 14332 für PC und Mobile im Fast Ring

Der Autor

Marco

Marco

"Ein Leben ohne Windows ist möglich, aber sinnlos." (frei nach Loriot)

24
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
10 Comment threads
14 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
17 Comment authors
ich haltScaverBenjoclausiNLTL Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
al_joker_2991
Mitglied

Und was wird mit der Serie Lumia?! Mid bis Low Geräte mit attraktiven Preisen könnte ich mir vorstellen. Bis das Surface Phone erscheint ist das Betriebssystem stabil und mit vielen neuen features, hoff ich doch mal.

neumi243
Mitglied

Hört sich glatt so an, als ob man nur noch die Nobelschiene bedient und kein Gerät mehr plant, was für die Normalos bestimmt ist. Bye bye Low & Mid

Fuchur
Mitglied

Wieviele Laptops und PCs hast du denn von MS zu Hause stehen? Der low und mid Bereich ist denke ich mal fuer die OEMs gedacht und macht ja auch sinn. Das macht android ja auch nicht anders und das macht’s auch interessanter fuer oems.

NLTL
Mitglied

Was’n? Gibts von denen Laptops/PCs? Seit wann? Er meinte sicher auch, dass nicht nur der Preis oben ist, sondern sämtliche sinnvolle Funktionalität nur dort zur Verfügung steht und nicht mal eine kleine Teilmenge bei Low/midrange ankommt. Siehe aktuell ZB. USB Typ C/OTG. Dafür würde ich glatt auf SD Karte verzichten, wenn 16+x GB Flash verbaut wären.

Scaver
Mitglied

Naja USB Typ C ist nun mal eine High End Komponente aktuell und kein verbreiteter Standard. Die in Low End Geräte zu verbauen wäre sinnlos, da man von den Vorteilen eh nicht profitieren könnte.

Scaver
Mitglied

MS hat schon lange vor dem Start von W10M bekannt gegeben, nur noch 1-2 High End Geräte im Jahr bringen zu wollen. Low und Mid Bereich sollen den OEM Partnern überlassen werden. Nur wenn das nicht funktioniert, will MS selber etwas bringen. So mit dem 550 und 650, welche nur kamen, weil noch keine OEMs Low und Mid Geräte bisher raus gebracht haben. Sollte sich das bald endlich ändern, wird man von Lumia nichts mehr in dem Bereich zu sehen bekommen. Ich rechne weiter mit den 1-2 „9xx“ pro Jahr. Und das ist auch nicht schlecht. Für die Fans und… Weiterlesen »

droda
Mitglied

Das hört sich nach einer vernünftigen Strategie an. Somit kann das Geklage eingestellt werden. Bis April 2017 werden die Lumiae x5x und ggf. OEMs gute Dienste leisten. Wunderbare News – gute Nacht zusammen!
P.S. Danke für die späten stets aktuellen Berichte – Ihr seid super!!!

neumi243
Mitglied

Seh ich auch so. Jetzt gehört das Feld den OEMs!

clausi
Gast
clausi

Wer will ein OEM-Device?! Ich jedenfalls nicht, kenne auch niemanden, der sowas wieder möchte. Ich habe seinerzeit mit HTC mein Fett abbekommen. Derzeit hat ein Kollege Problemchen mit seinem neuen BLU-LTE, das sich nicht automatisch ins Mobilfunknetz einloggt obgleich die Einstellungen hierfür korrekt sind….und mit der Updatekontinuität siehts auf Dauer auch recht mau aus….

Es wäre bitter, wenn MS für „Otto-Normalo“ nur noch auf die OEMs verweisen könnte.

Scaver
Mitglied

Du nicht? Dann gehörst Du zu den MS Fans oder Enthusiasten, für die die 9xx Reihe gedacht ist.
Otto Normalo besteht nicht auf MS Device. Die Masse nutzt ja auch nicht die Nexus Geräte von Google, sondern setzen zum größten Teil auf OEMs.
Ich denke das könnte auch Windows Mobile helfen!

Hemo
Mitglied

Also mal langsam aber sicher anfangen zu sparen. Wird sicher arg teuer das Gerät. 😉 Bis dahin wird das 930 sicher noch halten.

Scaver
Mitglied

Wie gesagt, das Gerät wird auf Geschäftskunden optimiert, nicht für Endkunden.

micado
Mitglied

bei allem gebührlichen respekt, aber mit solchen spekulationen bin ich immer sehr vorsichtig.

und wenn es so wäre…. hält da mein 920 so lange durch? welche alternative falls nicht? 650 fällt durch als übergang, da nicht induktiv ladbar. das 950 wollte ich eigentlich auslassen….
naja, schau‘ mer mal

Fuchur
Mitglied

Da gibt’s ja noch einige andere oems. Und das 950 ist sicher kein schlechtes smarty. Hab hier ein 950 xl und bin total zufrieden. Hab gestern hier in der firma eine interne academy zu continuum und miracast gehalten und die leute saßen mit offenen mündern da und waren echt beeindruckt von den features…

micado
Mitglied

Danke für die Rückmeldung

Skittar
Mitglied

Wenn sich das Design an den Surface Tablets orientiert, bin ich schwer begeistert. Aber brauche ich privat einen Arbeitsknecht, der mein Notebook ersetzen kann? Eher nicht. So gut das alles auch klingt und so sinnvoll (und technisch beeindruckend) die Verschmelzung von Desktop und Phone auch ist, ich hoffe Microsoft vergisst nicht die Leute, die „einfach nur ein Smartphone“ haben wollen…

Ralf950
Mitglied

Ich hoffe das auch…und hoffentlich machen die auch mal richtig PR!

Benjo
Gast
Benjo

War das Ziel eines Smartphones nicht schon immer ein „pocket PC“ zu sein. Nun könnte es endlich soweit sein um einen vollständigen PC ? in der Hosentasche zutragen und wenn nicht MS wer dann…… Das is das Sinnvollste und beste Feature was MS bringen kann. Und um einen neuen/besseren Ruf zu haben, würde der erfolgreiche Name Surface sicher auch zum „Sieg“ verhelfen. Bin schon gespannt was uns MS da bringen wird!

Noah2030
Mitglied

Na Hauptsache es kommt… Und ich hoffe das Microsoft dann endlich mal die Werbetrommel richtig rührt. Kaufen werde ich es…

123321
Mitglied

Nur schade dass der normale consumer auch wenn er die geräte vllt iwo kaufen kann nicht sehr viel davon profitiert da weiterhin das mobile ökosystem sehr weit hinter ios und android zurück liegt…

Thomas
Gast
Thomas

Also kommt eher ein Phone für die Geschäftskunden raus? Und was machen nun die Privatanwender, die weder das verbastelte Android noch die überteuerten iPhones nutzen wollen?

Und wenn doch Windows? Jetzt noch das 950 kaufen? OEMS sieht man derzeit eher wenig.

olegass
Mitglied

das einzige was mich am SurfacePhone reizen würde, wäre das edle Design. Ansonsten arbeite ich mit einem SP3, welches ich auf den Schoß nehme, während ich gemütlich auf dem Sofa sitze. Continuum kann dieses SP3 nicht ersetzen, durch die Verkabelung eigentlich nur den herkömmlichen PC, und den will ja keiner mehr.

neumi243
Mitglied

Was mich an de. OEMs noch stört, sind die Cams. Die können doch nicht annähernd mit den Lumias mithalten! ?

ich halt
Mitglied

Im Geschäftskunden Bereich, ist eine gute Kamera zweitrangig. Es wird halt nichts mehr für Normalos nichts mehr von MS kommen.