NewsWindows Phone

YouTube: Google will offenbar Funktionen der Windows Phone Apps einschränken

YouTube-logo-full_color

An Google kommt man leider auch als konsequenter Windows User kaum vorbei. Dabei ist YouTube für die heutige Internet-Generation fast schon unentbehrlicher als die Internetsuche, für die Microsoft mit Bing zumindest eine einigermaßen gleichwertige Alternative bietet. Allerdings beruht dieses Verhältnis nicht auf Gegenseitigkeit. Die Windows (Phone) Plattform wird von Google seit jeher konsequent ignoriert. Nicht mal eine offizielle YouTube App gönnen sie uns. Stattdessen müssen mal wieder tapfere Independent Entwickler mit third party Apps wie myTube oder MetroTube in die Bresche springen.

Doch auch diesen könnte Google das Leben bald schwerer machen. In einer Mitteilung, die WindowsCentral zitiert, warnt myTube seine Beta-Tester davor, dass Google ab dem 20. April eine neue YouTube API einführt, die die Zugriffsrechte von third-party Clients stark einschränkt.

„Version 3 [der YouTube API] unterstützt keine Anzeigen der aktuellen Videos von abonnierten Kanälen. Sie unterstützt nur die „Aktivitäten“, die auf der YouTube Homepage zu sehen sind. Dies beinhaltet keine abonnierten Videos, sondern zeigt nur Videos, die YouTube für wichtig hält. 

Es ist auch nicht länger möglich, die Länge des Videos oder die Anzahl der Views in den Suchergebnissen anzuzeigen, ebensowenig die empfohlenen oder „related“ Videos.“

In der Praxis wird sich noch zeigen, wie groß die Einschränkungen wirklich sind und ob die Entwickler nicht doch irgendwelche Workarounds finden. Aber es klingt zumindest so, als würde der Funktionsumfang der inoffiziellen YouTube Apps (für Windows Phone also ALLER YouTube Apps) demnächst spürbar beschränkt werden. Und auch wenn ich nicht genau beurteilen kann, was für technische Überlegungen hinter der neuen YouTube Programmierschnittstelle stecken, fällt es doch schwer Google hier keine Absicht zu unterstellen.

 

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁

Quelle: WindowsCentral

 

Vorheriger Artikel

Umfrage: Microsoft enttäuscht bei Kundenbindung und -Zufriedenheit. Samsung User treuer als Apple Fans?

Nächster Artikel

Perpetuum Mobile Bug: Surface 3 lädt sich (scheinbar) selbst.

Der Autor

Königsstein

Königsstein

Mehr Beef als Maredo.

13
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
8 Comment threads
5 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
10 Comment authors
G-RedtakaTonyKlausAlex Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
LinusWP
Gast
LinusWP

Schade…. Ich bin ein großer Fan von Metrotube – hab sogar die App gekauft, obwohl die Testversion keine Einschränkungen hat, um den Entwickler zu unterstützen.

Mit den genannten Einschränkungen wäre diese famose App nahezu unbrauchbar… Hoffentlich habt ihr ausnahmsweise mal Unrecht mit euren Prognosen und YouTube entscheidet sich um 😉

tom
Gast
tom

Ich würde sagen f****k you google. Meine Gmailadresse wird nun endgültig verschwinden.

Snoppy0
Gast
Snoppy0

…und Microsoft programmiert fleißig für Android.
Keine einzige App, Office &Co. von MS gehört auf Google’s Plattformen.
Und Here beschneidet uns auch bald.
Aber die sind selber schuld bei MS, mit WP geht es bergab. 🙁

Alex
Gast
Alex

Noch geht gar nichts bergab. Alles was Here, Google & Co. angeht sind unbestätigte Gerüchte. Da ist nichts offiziell und solange es das nicht ist, ist es reine Panikmache…

Snoppy0
Gast
Snoppy0
Tony
Gast
Tony

Du sagst es!

X_Diabolus
Gast
X_Diabolus

Genau das verstehe nicht nicht. Wieso hasst Google Microsoft so sehr, dass es immer mehr Dienste einschränken will? Klar sind es zwei verschiedenenPlattformen die sich als Konkurrenz gegenüber stehen, doch auch IOS ist ein Konkurrent von Google und da gibt es weitaus bessere Unterstützung der Apps. Ich persönlich spiel mit dem Gedanken meine GMail Adresse aufzulösen. Ich habe sehr lange Androidgeräte genutzt und kam erst sehr spät zu Windows Phone (letztes Jahr im Dezember). Doch ich bereue es überhaupt nicht Android den Rücken gekehrt zu haben. Was ich mir wünschen würde ist, dass Google endlich einlegt und erkennt wie sinnvoll… Weiterlesen »

Tom
Gast
Tom

Schau dir dazu meinen obenstehenden Kommentar an. Wieso Google Microsoft so „hasst“ und iOS unterstützt? Stell dir vor, diese Millionen von Kunden würden bei iOS ausgeschlossen und müssten sich entweder ein Android-Gerät kaufen oder die Mailadresse und Dienste von Google austauschen. Das wäre die Katastrophe. Hätte Microsoft vor ein paar Jahren nicht so geschlafen und Apple und Google so lange müde belächelt, würde es heute wohl anders aussehen.

Ich bin nun weg von Google. Und zwar vollständig. Fehlen tut mir eigentlich nichts.

Klaus
Gast
Klaus

Ja so ist das wenn man in die Zange genommen wird, dies hat MS in der Vergangenheit oft genug selbst gemacht. Schade das die Nutzer eines wirklich guten Systems darunter leiden müssen!

taka
Gast
taka

soll „gugl“ doch verrecken diese selbstdarstellerischen spinner.
gibt wichtigeres als ihre seiten.
Ich nutz die eh kaum noch…

G-Red
Gast
G-Red

Ich verstehe Google auch überhaupt nicht mehr. Ich versuche die Google Dienste so weit wie möglich zu vermeiden, doch an Youtube kommt man einfach nicht vorbei. Google ist eben doch nicht so ein offenes Unternehmen, wie viele denken. Vielleicht sollte Microsoft einfach mal Google Programme aus Windows ausperren. Beispielsweise den Chrome Browser.