Gerüchte&LeaksNews

Xbox One „Slim“ im Oktober? Nicht sehr wahrscheinlich.

xbox-one-mini-3d-print-by-dave-nunez

Microsoft lässt im Oktober die Hardwarebombe platzen. Surface Pro 4, die Lumias 950 und 950 XL (die vielleicht auch 940 heißen werden…) das Microsoft Band 2 und noch einiges mehr werden wir im Herbst zu Gesicht bekommen. Einziger Wermutstropfen ist, dass die diesjährige IFA damit wohl zum Windows 10 Marketing Event degradiert worden ist – hier werden wir leider keine neue Hardware sehen.

Richten wir unsere Aufmerksamkeit aber auf das Gerücht bezüglich Microsofts Spielkonsole:

Die chinesische Newsseite WPDang, der Ursprung dieser Meldung, vermuten eine Slim Version der Xbox One. Ich wäre einverstanden, doch WPDang berichtet nicht nur von einer erheblichen Reduktion des Gehäuses, sondern vom völligen Fehlen des Blu-Ray Laufwerks – das macht mich stutzig. Es ist nicht üblich, dass Hardwareänderungen innerhalb der laufenden Generation getätigt werden und bisherige Verschlankungen beschränkten sich stets auf die Ausmaße der Konsole. Falls Microsoft tatsächlich das Blu-Ray Laufwerk entfernen würde, müssten sie aus meiner Sicht entweder die „Fat“ Varianten parallel verkaufen, oder ein separates Laufwerkzubehör anbieten.

Mein zweites Argument ist Zeit. Die Xbox 360 war bereits 5 Jahre auf dem Markt ehe eine kompaktere Variante erschienen ist. Die Xbox One gibt es aber erst seit November 2013. Würde Microsoft tatsächlich bereits nach nicht einmal zwei Jahren die „Slim Trumpfkarte“ ziehen? Immerhin ist ein solcher Refresh ein ideales Mittel, um die Verkäufe einer bereits betagten Konsole etwas anzukurbeln. Zwar liegt die Xbox One bei den Verkaufszahlen weit hinter Konkurrent Playstation zurück, dies liegt aber weder an ihrer Fettleibigkeit, noch würde eine solche Diät aus meiner Sicht viel nützen. Microsoft muss hier weiter Marktanteile sichern, bevor sie über ästhetische Spielereien nachdenken.

 

Aber was denkt die Community? Sollte Microsoft eine Slim Version der Xbox One im Oktober bringen? Würdet ihr auf das Blu-Ray Laufwerk verzichten? Teilt mit uns eure Meinung in den Kommentaren.


Quelle

Vorheriger Artikel

Microsoft Surface 3 mit LTE bald im deutschen Handel ab 719 Euro

Nächster Artikel

Boxcryptor nun mit vollem Support für Windows 10

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

5
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
5 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
5 Comment authors
EyupxboxlighttekgruenieNonkonformistTom Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Tom
Redakteur

Yo, die fette Xbox sollte mal etwas Sport treiben xD

Nonkonformist
Gast

Ich vermute, dass es sich bei der Xbox im Mini-Format um einen Streamingclient für die Xbox One und Windows 10-Geräte handeln wird.

Es bleibt spannend.

Viele Grüße

tekgruenie
Mitglied

Ich finde die X1 sollte noch ein bisschen auf dem Standarddesign bleiben = noch keine neue Slim. Sony hat ja auch noch keine Vorgestellt. Meine Vermutung wir werden FRÜHSTENS auf der E3 2016 etwas von der XBOX One Slim oder der PS 4 Slim sehen.

xboxlight
Gast
xboxlight

so eine apple tv artige xbox ohne laufwerk wäre schön. gerät alleine einfach zum streamen und konsumieren.

Eyup
Gast

Als einen Ersatz kann ich mir die kleine Box (ohne Laufwerk) nicht wirklich vorstellen. Eine Version mit reduziertem Energieverbrauch wäre aber schon sehr schön. Gerade wenn man nur einen Film streamt, surft etc. ist der Verbrauch einfach drastisch zu hoch. Ich finde das Streaming-Feature auf Windows 10 auch ganz nett, aber dafür die Konsole mit 250 Watt + PC mit 100-200 Watt laufen lassen? Ich weiß nicht. Muss jeder für sich entscheiden. Aber weniger Energie wäre schön. Ansonsten habe ich mit der aktuellen Optik und Größe keinerlei Problem. Die EU hat nach Staubsauger und Co. auch den Energieverbrauch der Konsolen… Weiterlesen »