NewsXbox

Xbox One S bringt auch (etwas) bessere Spiele-Performance

Xbox Slim

Die Xbox One Slim wird neben einem schlankeren Design und einem integrierten Netzteil  auch eine etwas bessere Hardware bieten. Das Upgrade zeigt sich vor allem in der Fähigkeit 4k Videos (nicht Games!) abspielen zu können.

Nun sieht es aber so aus, als würde die Xbox One S auch gewisse Verbesserungen in der Spiele-Performance mitbringen. Rod Fergusson, Chef von The Coalition (den Machern von Gears of War 4), hat ausgeplaudert, dass unter anderem die effektiven Frameraten von der neuen Hardware profitieren könnten. Das liege einfach an der zusätzlichen GPU und CPU Leistung, die die neue Konsole mitbringt.

Bemerkbar machte sich dies anscheinend im Verhalten von Gears of War 4. Das Spiel besitzt, wie viele andere Vertreter, eine dynamische Auflösung um Einbrüche der Framerate zu verhindern. Diese bleibt somit konstant bei 30 bzw. 60 FPS im Single- respektive Multiplayer-Modus. Auf der Xbox One S konnte das Team von The Coalition nun eine höhere Auflösung in grafisch besonders anspruchsvollen Szenen des Spiels beobachten.

Leicht bessere Leistung – Ein Grund von der Xbox One umzusteigen? Oder eine Entscheidungshilfe für Spätentschlossene?


Quelle via MSPoweruser

Vorheriger Artikel

Lumia 950 Dual SIM für unglaubliche 279€ bei Media Markt - in Weiß noch verfügbar

Nächster Artikel

Sommer Rabatt: Convertibles, Tablets ab €44

Der Autor

Florian_L

Florian_L

"Seal the deal and let's boogie for a while"

19
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
7 Comment threads
12 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
16 Comment authors
Florian_LFranzPaviDerWisserNikr Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
LinusWP
Mitglied

Wenn man da (EDIT: von der orginalen XBox One ist gemeint) umsteigt, ist man entweder Fanboy oder man hat zu viel Geld – oder beides.

Niclasdesign
Gast

Oder man steigt von der 360 um. So LinusWp nimmst du Kandidat 1……oder….

Und hier ist ihr Herzblatt

Kubiac
Gast
Kubiac

…Oder man hat schlicht noch keine X-Box und schlägt jetzt mit der Xbox One S zu.

Scaver
Mitglied

Lohnt sich nicht… 300 Euro für ein Jahr… dann Hau man echt zu viel Geld oder ist (neuer) Fanboy.

Franz
Gast
Franz

Ich bezweifle, dass die in einem Jahr kapoutt ist…

KaiHoll
Mitglied

Außer man steigt, so wie ich, von einer PS3 auf die Xbox One S um. 😀

ThA_JoKeR_3107
Mitglied

Ist der neue One S Controller kompatibel zur normalen One?

garv3
Mitglied

Laut Keynote ist sämtliche Xbox One Hardware mit allen Vertretern der Xbox One Familie kompatibel. Also scheinbar schon.

Scaver
Mitglied

Ja… aber auch richtig verstehen! Die One Sachen funktionieren auch mit der One S, aber nicht umgekehrt. Die alte One hat die notwendige Bluetooth Technik doch gar nicht.

KiNG_laRz
Mitglied

Aber das Kinect für XboxOne hat einen anderen Stecker bzw. ist dieser nicht mehr vorhanden! Anscheinend geht bei der One-S nur (PC-)Kinect mit ganz normalem USB.

Skittar
Mitglied

Die One S hat keinen integrierten Kinect-Port mehr, dafür gibt es einen entsprechenden Adapter. Wenn ihr ne XBOX One, Kinect und eine One S habt, bekommt ihr diesen Adapter auch for free von MS.
http://www.winbeta.org/news/xbox-one-s-requires-kinect-adapter-available-free

Ich hatte windowsunited diesbezüglich einen Tipp per Email zukommen lassen, anscheinend wurde die Mail aber übersehen… 🙂

DrFresh
Mitglied

Ich habe schon eine One aber werde zur Slim umsteigen. Warum? Ganz einfach, wegen des 4k Bluraylaufwerkes. Zurzeit gibt es erst zwei Player die 4k abspielen können und die kosten 500 und 800 Euro. Zukunftssicher und recht günstig ist sie ja schon. Und sobald die neue Xbox erscheint ist sie das perfekte Zweigerät.

Scaver
Mitglied

Es gibt auch einen für unter 400! Aber da ist die S immer noch günstiger.

Königsstein
Admin

Interessanter Punkt, war mir nicht so klar, dass 4K Blueray Player so teuer sind.

Skittar
Mitglied

Das Design und die größere Festplatte sind für mich die wichtigeren Argumente für einen Umstieg. Das beschriebene Leistungsplus würde mir als Gelegenheitsspieler vermutlich nicht mal auffallen.

Nikr
Gast
Nikr

Damals hatte Sony den günstigsten BD Player mit der PS3, jetzt hat MS den günstigsten UHD Player mit der Slim. Wenn die doch nur nicht weiß wäre, das gleiche Dilemma wie damals bei der 360. TV, Hifi etc ist auch alles schwarz. Naja jammern auf hohem Niveau. Ich würde sie aber schon gerne haben, gerade wegen dem HDR. Das integrierte Netzteil, find ich auch klasse das fliegt dann schon nicht mehr hinter dem TV rum. So wie es jetzt der Fall ist.

DerWisser
Gast
DerWisser

Die Aussage ist falsch, und wurde auch offiziell dementiert.

Pavi
Mitglied

Ich werde von der one zu one s umsteigen wegen dem internen netzteil, 4k blue ray, und den controllers