GamingNewsXbox

[Xbox One] Gamer erhalten zu viele Gamerscore-Punkte

Für viele gehört der Gamerscore zu dem Spielerlebnis wie die Games selbst, da dieser eine unterhaltsame Art und Weise bietet, seine Hingabe an Spiele mit anderen zu vergleichen – auch wenn er kein aussagekräftiges Zeichen für die eigenen Fähigkeiten ist. Der Gamerscore zeigt jedoch zudem, welche Spiele die Freunde gespielt haben, aber auch, wie viel Zeit und Kraft sie jeweils investieren: Wollen Gamer so viel wie möglich in ihren liebsten Games entdecken oder sind sie lediglich daran interessiert, diese von Anfang bis Ende durchzuspielen?

In den letzten Tagen wurden Probleme hinsichtlich des Gamerscores entdeckt: In Tausenden von Xbox-Instanzen wurden diese für nicht erreichte Achievements in bestimmten Spielen an Xbox-Gamer vergeben: Manche haben so eine unmögliche Anzahl von Achievements erhalten und einen Gamerscore freigeschaltet, der das Maximum für das Spiel klar übersteigt. Dies wirkt sich natürlich auch auf den Gesamtscore des Spielers aus – er zeigt eine Summe der Errungenschaften an, die sich nicht mit der realen Punktezahl deckt.

In Tausenden von Xbox-Instanzen wurden fälschlicherweise Gamerscores für nicht erreichte Achievements in bestimmten Spielen an Xbox-Gamer vergeben.
Trotz eines zu hohen Gamerscores übersteigt die Prozentzahl nie 100%.

TrueAchievements konnte dies als ein relativ weit verbreitetes Problem aufdecken – von 143.368 Spielern, die die Seite bisher gescannt hat, besitzen mehr als 6% derzeit einen falschen Gamerscore. TrueAchievements hat seine Erkenntnisse an die jeweiligen Xbox-Kontakte gesendet und sehr zügig die folgende Aussage von einem Microsoft-Sprecher bezüglich dieses Problems erhalten:

Microsoft is aware of an issue affecting Gamerscore for a small number of users on Xbox Live. As part of our investigation, we can confirm that no achievement data has been lost. We are releasing a fix shortly which will correct users’ Gamerscore to show the accurate total the next time they log into Xbox Live.

Microsoft wird dieses Problem also bald mit einem Hotfix beheben. Nicht nur wird der Gamerscore künftig wieder die korrekten Punktzahlen verteilen, sondern ungerecht ausgegebene Punkte auch von den entsprechenden Xbox Live-Konten entfernen.

Seid ihr von diesem Problem betroffen? Teilt es mir in den Kommentaren mit!


(Bild-)Quelle: TrueAchievements

Vorheriger Artikel

[Skip Ahead] Build 18214 mit "Your Phone" App und mehr

Nächster Artikel

Telefónica O2 aktualisiert Geschäftskundentarife - Mehr Datenvolumen

Der Autor

sirthecos

sirthecos

Leidenschaftlicher Gamer und Technik-/Musikenthusiast | Aktuelle Games: XCOM 2, The Division, Far Cry 5, State of Decay 2, The Council, Forgotten Anne, Overcooked, The Adventure Pals

7
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
3 Comment threads
4 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
5 Comment authors
tobias25SamoklesParasecbackpflaunehansfitter Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
hansfitter
Mitglied

Wie man sich über so einen Unsinn aufregen kann. Have a life

backpflaune
Mitglied

Wie man dazu auch noch einen Kommentar abgeben kann wenn es einem doch so Null interessiert

backpflaune
Mitglied

Zu viel Gamerscore gibt’s nicht. Das kann ja bei der nächsten Gutschein Aktion nützen.

Davon ab finde ich es schade dass es so einen Bruch beim Gamerscore gegeben hat vor Jahren. Heute bekommt man das zehnfache von dem was es vor ein paar Jahren auf der 360 noch gab. Klassiker sind somit „weniger wert“ als neuere.

Samokles
Mitglied

„Sie haben das Tutorial gespielt 20 Punkte!“ ^^ finde es einfach generell von Spiel zu Spiel sehr unterschiedlich.

backpflaune
Mitglied

Ja manchmal wirken die Erfolge sehr aufgesetzt. Schade dass es bei Nintendo keine Erfolge gibt. Gerade bei Titeln wie Odysee oder BotW könnte ich mir viele interessante versteckte Erfolge vorstellen. Am liebsten sind mir nämlich die Erfolge bei denen nen sich denkt: „Daran habt ihr tatsächlich gedacht? Ich hab das eigentlich nur mal ausprobieren wollen.“ Daran merkt man dann auch dass sich die Entwickler mit dem eigenen Gameplay ein bisschen mehr auseinandergesetzt haben.

Parasec
Mitglied

6% läuft definitiv nicht mehr unter einer „geringen Anzahl“ 🙂

tobias25
Mitglied

101%