AnwendungApps

Xbox Music App erhält Update für bessere OneDrive Integration

onedrive_xboxmusik

Letzte Woche hat Microsoft seinen lang erwartete Xbox Music Locker Dienst freigeschaltet, durch den es möglich ist, Musik direkt von OneDrive auf die Xbox Music App zu streamen, egal ob auf dem Windows Phone, auf einem Windows 8 PC oder auf der Xbox. Dadurch kann man jederzeit Zugriff auf seine gesamte Musikbibliothek haben – eine ordentliche Internetverbindung und ausreichend Datenvolumen vorausgesetzt. Diese Funktion ist absolut genial und ihr solltet sie unbedingt ausprobieren (falls noch nicht geschehen), aber das nur nebenbei.

Denn eigentlich geht es hier darum, dass für die Xbox Music App für Windows Phone 8.1 ab sofort ein kleines Update (auf Version 2.6.674.0) bereit steht, dass die Integration von OneDrive verbessern soll. Wenn man nun zum Beispiel eine Wiedergabeliste offline verfügbar wird, werden nun sämtliche Songs runtergeladen, egal ob diese auf dem eigenen OneDrive Speicher liegen oder über einen (kostenpflichtigen) Xbox Music Pass gehört werden.

Beim erstmaligen Starten der App werden außerdem weitere Informationen zur neuen Streaming-Funktionen angeboten, die ihr auch direkt über die Webseite music.xbox.com/OneDrive aufrufen könnt. Der Hinweis „Mit diesem Update können Sie Songs, die Sie zu OneDrive hinzugefügt haben, anzeigen, wiedergeben und herunterladen“ ist aber streng genommen nicht korrekt. Das ging auch schon vor dem heutigen Update.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁

Vorheriger Artikel

Ernste Sicherheitslücke in Windows Phone 8.1 - Bing kann Deine Passwörter verraten

Nächster Artikel

Opera Mini nach UI Refresh wieder im Store - immernoch Beta!

Der Autor

Königsstein

Königsstein

Mehr Beef als Maredo.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Diskussion abonnieren  
Benachrichtige mich zu: