Game ReviewGamingXbox

[Xbox Game Review] Castaway Paradise

Die meisten Gamer werden sich noch wehmütig an die Klassiker Harvest Moon und Animal Crossing erinnern: Spiele, die das Leben auf der Farm mit Ausflügen in die Wildnis, sozialen Interaktionen und der Anpassung von Grundstück und Charakter verbunden haben. Auf den Konsolen der heutigen Generation existiert hinsichtlich solcher Spiele leider aber ein Defizit. Nun scheint es Hoffnung zu geben: Nachdem Castaway Paradise bereits seit 2015 auf Mobilgeräten und dem PC erhältlich ist, soll es nun auch auf der Xbox One erscheinen. Kann das Game den Geist der Klassiker neu einfangen? Ich habe es für euch getestet: Dies ist mein Review von Castaway Paradise.

Story

Der Spieler schlüpft in die Rolle einer männlichen oder weiblichen Figur und findet sich auf einem Boot inmitten eines schrecklichen Sturms wieder. Das Boot kentert – als man wieder zu sich kommt, wird man von der Bürgermeisterin Viktoria begrüßt. Ein kurzes Tutorial testet, ob man in der Lage ist, die Bewohner der tropischen Insel bei ihren Aufgaben zu unterstützen. Im Anschluss befindet man sich mitten im Spiel: Während man seine eigene Existenz aufbaut, versucht man die Inselbewohner so gut es geht zu unterstützen.

Castaway Paradise ist jetzt für die Xbox One verfügbar.
Die Schweinedame Viktoria, die zugleich Bürgermeisterin ist, empfängt den Spieler mit den ersten Quests.

Gameplay

Zunächst wirkt Castaway Paradise wie ähnliche Spiele des Genres, besonders auf Mobilgeräten: Ein Großteil der Aktivitäten wird über Timer gesteuert – somit kann es einige Minuten dauern, bis eine gepflanzte Blume blüht oder sogar bis zu einer Stunde bis ein Baum die ersten Früchte trägt. Das klingt zunächst etwas abschreckend, muss es jedoch nicht sein, da man stets neue Quests von NPCs erhält und Aktivitäten findet, welche diese Wartezeiten gut ausfüllen. Jede der kleinen Aufgaben beschäftigen den Spieler nicht nur sehr, sondern bringen auch immer bessere Belohnungen ein. All dies fügt sich zu einem Gesamtbild zusammen: So kann man beispielsweise mit neuen Werkzeugen auch neuen Aktivitäten nachgehen, mit denen man die Zeit noch effizienter nutzen kann.

Castaway Paradise ist jetzt für die Xbox One verfügbar.
Es gibt sehr viele Möglichkeiten, den eigenen Charakter anzupassen.

Diese stetige Weiterentwicklung ist der stärkste Aspekt im Spiel. Zusätzlich existieren Online-Ranglisten, die dem Spiel einen noch größeren Flair verleihen. So kann man beispielsweise die Größe von gefangenen Insekten oder Fischen mit denen der Freunde auf Xbox Live vergleichen. Kompetitiv eingestellte Spieler sind so in der Lage, sich auf diese Weise noch weitere persönliche Ziele zu setzen. Weiterhin können auch detailverliebte Gamer ihren Spaß haben: Man hat die Option, sowohl sein Zuhause als auch die anderen Gebäude der Insel zu dekorieren sowie seinen Charakter mit verschiedenen Outfits anzupassen.

Auch wenn es in Castaway Paradise verschiedene Jahreszeiten gibt, wurde auf einen Tag-/Nachtmodus verzichtet: So spielt man nicht nur immer zur selben Tageszeit, sondern trifft auch stets auf dieselben Charaktere, Insekten und Fische. Das ist gut für Gamer, die weniger Zeit zum Spielen haben, limitiert das Spiel jedoch mehr als notwendig.

Castaway Paradise ist jetzt für die Xbox One verfügbar.
Anders als in der Realität kann man in der Bank ganz einfach sein Vermögen vermehren.

Spielfortschritt

Alle Aktivitäten verschaffen dem Spieler Erfahrungspunkte, durch die man stetig im Level steigt. Jedes neu erreichte Level bietet eine große Anzahl an anpassbaren Objekten wie Samen, Kleidung und Möbel. Letztere sind lediglich kosmetischer Natur und bieten keine Vorteile, jedoch ist die Auswahl so groß, dass mit Sicherheit jeder Gamer fündig wird. So kann man sein Haus mit Instrumenten, Schneemännern und Sportwagen dekorieren – auch wenn es nicht passt, sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Castaway Paradise ist jetzt für die Xbox One verfügbar.
Jedes erreichte Level schaltet viele neue Gegenstände frei.

Steuerung und Menüführung

Die Steuerung erfüllt ihren Zweck und funktioniert relativ flüssig: Aktivitäten gehen leicht von der Hand und so kann man sich stressfrei dem Fischen, Pflanzen und Dekorieren widmen. Jedoch ist das Anwählen von NPCs und Objekten – wie zum Beispiel Türen – etwas schwierig. Oft steht man direkt davor, ohne dass eine Anzeige erscheint. Häufig muss man sich dann etwas hin- und herbewegen, damit das Objekt oder die Person angewählt werden kann. Auch wenn man sich mit der Zeit daran gewöhnt, ist das suboptimal und wird hoffentlich in einem kommenden Patch verbessert. Die Menüführung funktioniert zwar etwas besser, gestaltet sich aber ebenfalls etwas unintuitiv.

Castaway Paradise ist jetzt für die Xbox One verfügbar.
Alleine das Fangen von Tieren und Finden von Gegenständen vertreibt einem die Zeit.

Performance

Die Performance stellte mich vor keinerlei Probleme: Das Spiel lief während der gesamten Spielzeit durchweg flüssig – auch Abstürze, Bugs und Glitches traten nicht auf. Sowohl das Aufrufen des Guides als auch die Aufnahme von Screenshots und Videos hat nahtlos funktioniert. Lediglich die Steuerung und Menüführung könnten – wie bereits erwähnt – eine Überarbeitung gebrauchen.

Mein Urteil

Castaway Paradise ist ein sehr spaßiges Spiel und füllt eine große Lücke, da es für dieses Genre wenige Vertreter auf der Xbox One gibt. Dieses tropische Abenteuer kann Gamer einige unterhaltsame Stunden bescheren. Im Laufe der Zeit lässt diese Euphorie etwas nach, aber 20 Stunden kann man sich mindestens mit dem Spiel beschäftigen. Selbst wenn es nicht frei von Problemen ist, würde ich das Game allen Fans von Spielen wie Harvest Moon und Animal Crossing empfehlen, auch wenn der Farmaspekt in diesem Spiel etwas minimaler ausfällt.

Castaway Paradise ist jetzt für die Xbox One verfügbar.
Für das Haus-Upgrade muss man eine Weile sparen.

Castaway Paradise ist zwar kein Spiel, das jemanden für zehn Stunden am Stück beschäftigt, aber dennoch perfekt, um ein oder zwei Stunden leichte Unterhaltung zu bekommen. Man kann jederzeit schnell in das Spiel einsteigen, um zwischendurch ein paar Tiere zu fangen, ein oder zwei Missionen zu erledigen oder ein paar Blumen zu pflanzen. Das Gameplay wird sicherlich nicht jeden ansprechen, aber für 12,99 Euro bietet das Spiel definitiv genug – bei jenem Preis kann man nicht viel falsch machen. Es ist zudem für Mobilgeräte, den PC und die Playstation 4 erschienen.

Dieser Review basiert auf einem Code, der mir von Stolen Couch Games zur Verfügung gestellt wurde.

Hat euch mein Review Lust auf Castaway Paradise gemacht? Ich freue mich auf eure Kommentare!

Castaway Paradise
Castaway Paradise
Entwickler: Stolen Couch Games
Preis: 12,99 €
Vorheriger Artikel

Windows 10 Mobile: Telefon App erhält Update und kommt auf den PC

Nächster Artikel

Skype 7 Classic: Microsoft hebt Supportende auf

Der Autor

sirthecos

sirthecos

Leidenschaftlicher Gamer und Technik-/Musikenthusiast | Aktuelle Games: XCOM 2, The Division, Far Cry 5, State of Decay 2, The Council, Forgotten Anne, Overcooked, The Adventure Pals

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Diskussion abonnieren  
Benachrichtige mich zu: