MicrosoftXbox

Xbox-Chef Phil Spencer ist nun Endboss

Microsoft hat Xbox-Chef Phil Spencer zum Executive Vice President und Mitglied des „Senior Leadership Teams“ (oberste Führungsriege von Microsoft) befördert – gute Entscheidung! Angesichts des boomenden Gaming-Marktes, ist der charismatische Leiter der Xbox Abteilung eine hervorragende Ergänzung für das Führungsteam der Redmonder.

Mann mit Fokus auf Verbraucher

Spencer ist zudem einer der wenigen Microsofties, der einen ganz klaren Blick für den Endverbraucher hat. Während alle in den „Wolken“ schweben, hat Spencer nach dem katastrophalen Start der Xbox One, wichtige Schadensbegrenzung betrieben und hat mit der Xbox One S und der im November erscheinenden One X, zwei geniale Produkte zur Marktreife gebracht.

Phil Spencer wird in Zukunft die gesamte Gaming-Sparte von Microsoft, über alle Plattformen hinweg leiten.

Freut ihr euch über die Beförderung von Phil Spencer? Glaubt ihr, dass dies auch einen positiven Effekt auf andere Bereiche des Unternehmens haben könnte?


Quelle

Vorheriger Artikel

Leaks zum Nokia 9 lassen alte Surface Phone Gerüchte glaubwürdig klingen

Nächster Artikel

Andromeda OS kommt 2018 - die Zukunft von "Windows Mobile"

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

14
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
11 Comment threads
3 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
12 Comment authors
Chris RomedhenningZimmerJg.sysdoubleb Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
clausi
Mitglied

Gaming, gaming, gaming…zu was brauchen wir Smartphones, wenn wir doch x-box haben. (Ironie off)

Shipious
Mitglied

Wenn er mir jetzt ne Scorpio und nen 65 Zoll OLED TV schenkt, bin ich zufrieden mit seiner Beförderung 😁

doubleb
Mitglied

Vergiss nicht eine neue Netgear Nighthawk Switch, damit du den 4K Inhalt auch schnell genug aufnehmen kannst. Glasfaser vorausgesetzt.

Flo1982
Mitglied

Ist doch ne coole Sache

Blade VorteXx
Mitglied

Gute Entscheidung! Und es zeigt, dass es richtig war von Ballmer und Nadella an der Xbox Sparte festzuhalten, obwohl auf der Hauptversammlung von den Aktionären immer wieder der Verkauf gefordert wird.

MSFan
Mitglied

Einer der besten bei Microsoft

SpeckBrettl
Mitglied

Ist denn niemand die kleine Wortspielerei mit dem „Endboss“ aufgefallen?

doubleb
Mitglied

Hört sich gut an. Ein guter Mann für Consumer. Vielleicht kann er auch Smartphones bauen???

g.sys
Gast
g.sys

Vielleicht tut den Herren der Schöpfung etwas frischer Wind gut, wenn es noch was von Spaß versteht. Ich hätte auch gern eine XBox gehabt, leider hatte man nicht die Titel, die Playstation exklusiv sind. Vielleicht hat er in seiner Position mehr Einfluss und zieht mehr gute Titel ( gut auch außerhalb der USA) für die Xbox an Land.

doubleb
Mitglied

Ich habe auch noch eine PS3 zuhause, aber nutze sie fast nur noch für Amazon Prime. Ein Umstieg auf die Xbox finde ich wegen dem UHD Player interessant. Meine Games sind nicht so sehr Hardwarelastig. Grüsse an Daedalic.

ZimmerJ
Mitglied

Ich hatte mal die Ehre Spencer persönlich zu begegnen. Der hat eine krasse Ausstrahlung.. Und total auf dem Boden geblieben. Ich denke deshalb ist er so Consumer freundlich!

henning
Mitglied

Gute Entscheidung 👍👌😉

Chris Romed
Mitglied

Endbosse werden im Normalfall bei Games besiegt 🙂 😉