News

Word Flow: Windows Phone-Tastatur bald fürs iPhone

Word Flow

Microsoft’s Tastatur unter iOS? Gibts nicht? Gibts doch! Wie wir ja wissen, arbeitet Microsoft schon länger daran, die eigenen Dienste auf „fremden“ Plattformen zu veröffentlichen.

Das begann damals, als die neuen Office-Apps unter Android und iOS veröffentlicht wurden, während Windows Phone 8.1 links liegen gelassen wurde. Das ging weiter mit der Outlook-App, die lange Zeit unter Android und iOS deutlich besser lief, als unter Windows Phone. Mittlerweile trifft man auch Cortana bei den beiden Konkurrenten im Lager an.

Diese Liste lässt sich beliebig erweitern. Am besten geht das mit einem Screenshot des iPhones von Satya Nadella, CEO von Microsoft:

Nadella iPhone

Lange Zeit hatten wir dann wenigstens noch die Here-Apps exklusiv auf unserer Plattform. Doch wie wir ja wissen, wurden auch diese auf den anderen Plattformen veröffentlicht, auch wenn Microsoft in dem Fall nichts dafür kann. Heute sind die Apps unter Windows 10 Mobile nicht mal mehr offiziell erhältlich (zumindest aktuell).

Auf eine Sache konnten wir bisher zumindest noch stolz sein. Die Tastatur von Windows Phone ist eine der besten Tastaturen, die es auf den mobilen Plattformen gibt. Irgendwann weit dahinter folgen Android und iOS. Ob sich Nadella auf seinem iPhone daran gestört hat? Die neuste Idee aus dem Hause Microsoft lässt zumindest genau das vermuten.

Microsoft will nämlich tatsächlich auch die Tastatur vom Windows Phone unter iOS und später auch Android veröffentlichen. Entsprechende Einladungen werden zurzeit nämlich über das Insider-Programm versendet. Es geht darum, dass ausgewählte Nutzer die Word Flow-Tastatur von Windows Phone unter iOS testen. Eine entsprechende Einladung hat einer der Eingeladenen nun auf Twitter veröffentlicht:

Dass Microsoft seine Dienste und Apps auf anderen Plattformen veröffentlicht, macht Sinn. Denn die Kombination Windows PC & iPhone oder Windows PC und Android-Phone trifft man deutlich öfters an, als Windows PC und Windows Phone. So kann man die Dienste plattformunabhängig nutzen. Bei der Tastatur sehe ich das etwas anders. Wieso eine Funktion aus dem Betriebssystem selber auf eine andere Plattform bringen? Was ist der Sinn dahinter? Gibt es keine anderen Baustellen mehr, um die man sich kümmern sollte?

Windows-Tastatur fürs iPhone. Was haltet Ihr davon?


Via Paul Thurrott

Vorheriger Artikel

Kommentar: Goodbye Windows Phone. Hello Windows Mobile.

Nächster Artikel

Windows 10 Mobile Redstone Build 11102 wird zurzeit intern getestet

Der Autor

Tom

Tom

I would say you lost.

29
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
14 Comment threads
15 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
18 Comment authors
clausiLeonard KlintkaiserkiwiSigiTom Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
McG
Gast
McG

Naja, wenn Herr Nadella das unbedingt auf seinen Iphone haben will, soll er das machen.
Aber, es wäre mal wesentlich wichtiger, sein eigenes BS auf vordermann zu bringen.
Ich persönlich wünsche mir die Blackberry-Tastatur auf meinen Winphone. Da ich diese als Beste Tastatur auf Smartphones finde.
Sollte doch eigentlich auch erscheinen, oder?

knbenutzer
Mitglied

Aja der Herr Nadella benutzt also ein iPhone, kein Wunder das die eigene Plattform so vernachlässigt wird wenn selbst der Chef nicht zum eigenem Produkt greift… Das Marketingtechnisch ja der größte Fail des Jahrzehnts da wundert es mich auch nicht das es alle Apps jetzt mind gleich gut fürs iPhone gibt…

FloriaN16
Mitglied

Ich denke das er nicht nur ein iphone sondern auch ein windowsphone und ein Android gerät besitzt. Nur bezweifle ich das jemand auf seinem iphone die windowstastatur benutzt. Die wortvorschläge sind grausig.

LittleREd
Mitglied

Mhhhhh…… Kein schöner Zug von MS. Apple u. Google fühlen sich wie in einem Theater als geladene Ehrengäste, MS hat die Aufgabe des Pausenklauns auf der Bühne so verinnerlich das die garnet mehr merken wie man Sie verspottet.

Tobias
Mitglied

Würde er ein Lumia mit W10M einsetzen, wäre das OS bestimmt ausgereifter. Denn welcher Chef arbeitet gerne mit einem Handy das Probleme macht? Man sollte ihm sein iPhone wegnehmen und ein 950er in Hand drücken. Dann würde was gehen in der Entwicklerabteilung -> meine Meinung

Der Didaktiker
Mitglied

Microsoft, was ist los mit euch?!?!?!

Steve
Gast
Steve

Sorry, wenn ich das schreiben muss, aber nur weil man ein Windows-Blog ist, braucht man nicht alles in den Himmel heben: Wer schreibt, dass dies die vermutlich beste Tastatur sei, dem sei empfohlen mal SwiftKey oder Swype auf den anderen Plattformen auszuprobieren. Alternativ möge man sich die von Sony mal ansehen (verkapptes Swype). Ich habe sowohl Android-Geräte, Ios-Geräte als auch Windows Phone, die Windows-Tastatur ist mit weitem Abstand die Schlechteste. Wortvorhersagen? Ein Witz Groß/Klein-Umschaltung ebenfalls. Sprachumschaltung kann auch zu leicht versehen ausgelöst werden. Mehrsprachigkeit ist ebenfalls schlecht geregelt. Ich verwende sowohl die Deutsche als auch die Chinesische Sprache, mit Windows… Weiterlesen »

FoRo
Mitglied

Du sprichst mir aus der Seele. Immer wieder lese ich in den Windows Foren, dass die Windows Tastatur so gut wäre.
Das Prinzip kann Swype genauso gut und die Wortvorhersagen und Korrekturen sind bei WP echt schwach. Ich mag BB gar nicht, aber was die Korrekturen und Vorschläge angeht sind die Benchmark. Warum schlägt Windows immer noch falsche Rechtschreibungen mi ß vor?
Auch richtig schlecht ist die Lösung, mal in einem Wort korrigieren zu wollen – das ist auch mit W10M nicht besser geworden, obwohl man es mir den Pfeilen versucht hat.

Steve
Gast
Steve

Ich will auch mal noch ein Beispiel anbringen: Ich möchte schreiben: 你好Frank! 我在柏林! (Hallo Frank, ich bin in Berlin) Dann schreibe ich auf Android einfach runter: Ni hao Frank! Wo zai bolin! … Und er schlägt mir direkt die Zeichen vor. Unter Windows: Umschaltung chinesisch, ni hao, Umschaltung deutsch, Frank, Umschaltung chinesisch, wo zai bolin… Wer mit verschiedenen Sprachen schreibt, wird hierbei wahnsinnig. Auch wenn ich 100 Mio mal ni hao schreibe, kommt die Tastatur nicht auf die Idee, dass ich 你好 meinen könnte… Wenn man nun mit Leuten schreibt, die mischmasch aus Deutsch, Chinesisch und Englisch schreiben, dann könnt… Weiterlesen »

tyloona
Mitglied

Whow das is mal ein echtes luxus problem ?
also ich würde es mal mit nem xiaomi
oder einem huawei probieren
ich denke die werden das drauf haben
weil die ja den ganzen tag nur mandarin und englisch sprechen und schreiben

Steve
Gast
Steve

ALLE haben es drauf, nur Microsoft eben nicht.

Wieso Luxusproblem? Ein Telefon ist ein Gebrauchsgegenstand der mir die Arbeit erleichtern soll, nicht erschweren.

Noch nie Texte auf französisch, spanisch oder englisch geschrieben die deutsche Worte enthalten haben? Viel Spaß dabei!

Solche Kleinigkeiten sind meiner Meinung nach der Grund, warum sich zum Beispiel kaum eine Firma für Windows Phones interessiert, für geschäftliche Kommunikation nahezu unbrauchbar.

Neben dem Problem der schlechten Anbindung in vorhandene Infrastruktur.

Multijet170
Mitglied

Mach dir nix draus. Das, was die Leute hier nicht benötigen, ist auch „nutzlos“ für die allgemeinheit..

WU User, sind offenbar der Benchmark, wenn es um die Filterung von Nützlich und Unnütz geht…

LJF
Mitglied

Hallo Leut, ich denke die Aussage Nadellas iPhone wurde auf den Screenshot bezogen?! Abgesehen davon behaupte ich, dass er nicht nur ein eierphone sondern auch noch ein Android und wahrscheinlich sogar noch ein W10M nutzt ? So wie ich, da kann man am besten mitreden und vergleichen. Und ich finde er macht seinen Job sehr gut. Wobei ich auch hoffe das W10M jetzt Vollgas gibt ?? Was ich damit sagen will, dieser Schritt mit der Tastatur ist doch positiv zu sehen! Wenn nur jeder 100ste iphone Nutzer die Windows Tastatur auf einem iphone nutzen wird, dann ist das ein großer… Weiterlesen »

tyloona
Mitglied

hmm am besten wäre wohl wenn die handys von microsoft die qualität und das os von apple drauf hätte
und die technik von samsung
das wären dann wohl die knaller geräte ?

nikolawolf
Mitglied

Um Gottes Willen nein!

Sigi
WU Team

So wie es aussieht, ist das mit der „Technik von Samsung“ zumindest in der Zukunft auf allen Platformen mit Snapdragon nicht mehr ganz abwägig:
http://windowsunited.de/2016/01/14/samsung-als-hersteller-des-snapdragon-820-offiziell-bestaetigt/

Salino24
Mitglied

Um den Namen Tomás zu schreiben, muss ich auf die englische Tastatur wechseln, weil im deutschen Layout lediglich das ä hinter dem a liegt. Wenn das die beste Tastatur ist, dann müssen die anderen ja wirklich gruselig sein.

Salino24
Mitglied

Kann man unter W10M eigentlich endlich einzelne Wörter aus den Wortvorschlägen löschen?

Multijet170
Mitglied

Das W10 Keyboard, ist alles, nur nicht Gut. Grauselige Swype Empfindlichkeit, miserable Texterkennung/ Korrektur. Dafür gibt MS also Dollars aus. In Ökosystemen, die Alternativ Tastaturen bieten, dir seit 5 Jahren reifen und Perfektioniert werden konnten, ihr machwerk aufs Auge zu Drücken..

Wie wäre es einfach mal, ihren bestandskunden ein Update zu servieren, welches die usuability erhöht?

McG
Gast
McG

Also, das mit den Wortvorschlägen, da muss ich euch recht geben. Die sind echt mies. Deshalb hätte ich mich echt gefreut, wenn die Blackberry-Tastatur erschienen wäre.
Super zum tippen und die Wortvorschläge waren einwandfrei.
Das Handy ist halt mal ein Tool und das sollte so gut wie möglich funktionieren.

kaiserkiwi
Mitglied

Dass sich so viele aufregen, dass die Wordflow-Tastatur auf iOS kommen soll, zeigt nur wie am Ende Windows Mobile eigentlich ist.

Leonard Klint
Admin

? Ich stimme zwar zu, dass die Empörung über Microsoft Features auf Konkurrenzplattformen absoluter Nonsens ist. Das geht aber schon seit etlichen Jahren so und ist jetzt sicher kein Indikator für den Untergang von Windows Mobile.

kaiserkiwi
Mitglied

Ich meine eher solche Sätze wie »Jetzt nehmen die unser bestes Feature weg!« oder »Das war DAS Windows Alleinstellungsmerkmal« und Sachen, die man derzeit überall liest.

Ist an Windows Mobile wirklich nur noch die Tastatur gut? Diese Aufregung würde ich verstehen und vermutlich auch teilen, wenn Microsoft einen Kachel-Launcher für Android zur Verfügung stellen würde (der vermutlich noch besser wäre). Aber wegen einer Tastatur?

Leonard Klint
Admin

Willst du damit sagen, dass nur noch die Kacheln an W10M gut sind? 🙂

Die Hysterie ist unbegründet. An der Öffnung des Systems führt kein Weg vorbei und Features wie Continuum werden aufgrund des Softwareunterbaus auch nur auf W10 bleiben.

kaiserkiwi
Mitglied

Nicht im geringsten. Ich möchte damit sagen, dass die Nutzer offenbar nichts Gutes mehr an dem System finden und jede winzige Funktion als »DAS FEATURE VON WINDOWS MOBILE!!!« ansehen und deswegen immer sofort ausrasten.

Windows 10 Mobile hat seine Problemchen, aber in meinen Augen hat es eben deutlich mehr zu bieten, als Cortana, Office, WordFlow und die ganzen Kleinigkeiten. Egal wie viele Apps Microsoft auf iOS bringt, Windows Mobile ist etwas eigenes. Und wenn Microsoft irgendwann auch mal die Fehler beseitigt, auch etwas ganz Wunderbares.

clausi
Mitglied

„Was ist der Sinn dahinter? Gibt es keine anderen Baustellen mehr, um die man sich kümmern sollte?“
Sehe ich auch so!