NewsWindows Phone

Kantar Worldpanel: Windows Phone-Marktanteile weiter rückläufig

Lumia-Familie-Windows-Phones

Kantar hat die Mai-Statistik der Smartphone-Marktanteile veröffentlicht. Die Erhebung umfasst die Verkäufe der letzten drei Monate und zeigt unter anderem den Rücklauf bei verkauften Windows Phones auf.

Fangen wir mal mit Deutschland an: Der Marktanteil lag im gleichen Zeitraum 2015 bei 8.5% und sank nun auf nur noch 5.6%, was einem Minus von 2.9 Prozentpunkten entspricht. Gegenüber der letzten Erhebung sank der Anteil von 5.9% auf 5.6%, was ein Minus von 0,3 Prozentpunkte bedeutet.

In den fünf wichtigsten EU-Staaten für diese Statistik (UK, FRA, ITA, GER und Spanien) sank der Anteil an neu verkauften Windows Smartphones um ganze 5 Prozentpunkte unter die magische 5% Grenze. Neu verkaufte Smartphones mit dem Windows-Betriebssystem liegen damit noch bei mageren 4.6%. Der Marktanteil sank damit von 9.6% im Vorjahreszeitraum auf nur noch 4.6%.

Auch in den USA wurden weniger Windows Phones verkauft. Lag der Markt im Vorjahreszeitraum noch bei 3.5%, hat er sich nun mehr als halbiert und liegt nun noch bei 1.6% – minus 1.9 Prozentpunkte. Gegenüber der letzten Erhebung im April stiegen die Marktanteile allerdings sogar noch um 0.3 Prozentpunkte an.

Schaut man sich die Statistik einmal genauer an (siehe Bild, unten), stellt man schnell fest, wohin diese Prozente gewandert sind. Denn nicht nur Windows Phones mussten einbüssen, auch iOS musste Federn lassen – zumindest in Deutschland (-0.7 Prozentpunkte), den wichtigsten fünf EU-Staaten (-0.5 Prozentpunkte) und den USA. (-1.6 Prozentpunkte). Und während Windows Phones und iPhones (iOS) verlieren, legt Android zu. In Deutschland um 3 Prozentpunkte, in den USA um 3.6 Prozentpunkte und in den wichtigsten fünf EU-Staaten sogar um 6 Prozentpunkte.

Alle weiteren Infos findet Ihr in der nachfolgenden Grafik. Die Entwicklung dürfte niemanden überraschen und so nehmen die Fans von Windows Phones die Statistik wohl einfach hin. Natürlich kauft man sich nicht jeden Monat ein neues Smartphone, aber die Statistik zeigt deutlich, wohin sich der Trend entwickelt. Ob sich dieser Trend irgendwann wieder in die andere Richtung entwickeln wird, bleibt abzuwarten. Aktuell (und aufgrund der vergangenen Monate) sieht es leider nicht so aus.

Kantar Mai 2016

Microsoft hatte vor noch nicht allzu langer Zeit angekündigt, dass man sich nur noch auf wenige Kernmärkte konzentrieren möchte, dazu zählen die USA und Europa.


Quelle: Kantar

Vorheriger Artikel

Satya Nadella: "Pokémon Go wie gemacht für HoloLens"

Nächster Artikel

Dicker Deal: Facebook bekommt Office 365

Der Autor

Tom

Tom

I would say you lost.

40
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
14 Comment threads
26 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
26 Comment authors
worbel65KruegerReinerGerhard.jW Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
omen
Mitglied

In meinem Urlaub in Kroatien habe ich mehr Windows Phone gesehen als in Deutschland

Gerhard.
Mitglied

Also 5 Stück?

omen
Mitglied

6 >mehr

Leo
Gast
Leo

muss ganz ehrlich sagen, dass mich Zahlen nicht wirklich interessieren. Von da an irrelevant – jedoch danke für die Info.

Skittar
Mitglied

Erstaunlich finde ich jedoch, dass Deutschland das einzige Land in der Liste ist, das auch einen steigenden Wert bei „Others“ verzeichnen kann. Warum auch immer…???

sirozan
Mitglied

Sailfish OS, Ubuntu for phones,…

TobyStgt
Mitglied

Glaub ich nicht. Gab es spezielle Blackberry-Aktionen?

Skittar
Mitglied

Ich kann mir gut vorstellen, dass es noch Firmen gibt, die gerne auf Blackberry setzen (die alten mit BlackberryOS).
Aber bei Sailfish und Ubuntu finde ich einfach die Zielgruppe nicht, von Enthusiasten und Bastlern mal abgesehen.

Tiberium
Mitglied

Schade das immer weniger Modelle verkauft werden – auf der anderen Seite werden ja auch immer weniger hergestellt. Nützt dem System – und gerade auch der Appsituation – nicht wirklich der stetige Rückgang. Als Entwickler fraht man sich wirklich warum dafür entwickeln. Auf dem Desktop nutzen die wenigsten Apps – und im mobilen Bereich gibt es immer weniger Geräte die Universalapps überhaupt nutzen können. Die „Pause“ welche sich Ms hier in Sachen Hardware auferlegt hat dürfte das OS in die absolute Bedeutungslosigkeit führen.

MAScholze
Gast

Nun, vielleicht liegt es ja daran, das sie nicht so einfach kaputt gehen. Diese 5% entsprechen nicht dem, was ich in meiner Umgebung sehe.

worbel65
Mitglied

Genau, sind bestimmt so an die genau, oder sogar noch mehr.

Scaver
Mitglied

Es geht ja auch um die Verkaufszahlen hier und nicht um die tatsächliche Nutzung.
Und diese sind nun mal nicht gleich, da viele dank dem kostenlosen Windows 10 Upgrade auf alte Geräte setzen, anstatt neue zu kaufen.

Heiß Andreas
Mitglied

Hi also muss auch sagen hab mir erst das Lumia 950 geholt und bin damit sehr zufrieden es hat das was ich will und brauche. Win 10 Mobile läst sich gut mit mein notebook verknüpfen was ich toll finde. Hatte auch schon das samsung galaxy s 5 aber das ist für mich kein Flugschiff mehr wenn ich auf der strasse schaue hat Samsung fast jedes kind schon in der hand das kommt darauf an wieviele spiele Android hat aber ich brauch kein handy für spiele sondern auch zum arbeiten da finde ich das Lumia 950 echt Klasse. Und die zahlen… Weiterlesen »

supermurmel
Mitglied

Es gibt leute die immer noch nicht verstanden haben das Microsoft den Business bereich abdecken will. Wer auf 200.000 schminkspiegel apps und gesichrsverzerrer apps steht ist bei ios und android besser aufgehoben ?

Michael
Gast
Michael

Ist der Kindergarten schon aus?

Selten so etwas dummes gelesen

Scaver
Mitglied

Da geht es MS aber nur um die Mobile Hardware und nicht ums OS! Und hier geht es um alle WP/W10M Geräte und nicht nur die von MS, sondern auch OEMs und die haben sicherlich keine „Business only“ Ausrichtung für ihre Phones.

Tiberium
Mitglied

Auch wenn Ms wirklich den Businssbereich abdecken will, reicht das was sie momentan bieten bei weitem nicht aus – auch der Geschäftsmann hat nicht nur „Businessapps“ auf dem Gerät. Und auch das ist definitiv ein grosser Mangel an Apps vorhanden. Wobei dieses auf Business fokussieren eh ein Rohrkrepierer wird.

WinSchizo
Mitglied

Auch Manager wollen mal Spaß mit ihrem Smartphone haben. 😉

smtti23
Mitglied

Kein wunder das Android steigt. Die Androids bekommt man auch überall hinterher geworfen. Wenn man wenig Geld für ein Smartphone ausgeben will, wird einen immer nur ein Android präsentiert. Ich muss ehrlich zugeben das diese Statistik nicht meine persönlichen objektive Meinung wieder spiegelt. Habe dieses Jahr mehr Windows Smartphones gesehen als jemals sonst. Auch auf meiner neuen Arbeit mit 9Mitarbeiter bin ich nun dei 3. Lumia nutzer in der Runde.

brauchkeinapfel
Mitglied

sehe ich auch so. Und mit einem 2-3 Jahre alten Lumia kann man immer noch glücklich sein.

compulink
Gast

Ich hoffe die Windows Phone Marktanteile bleiben weiter rückläufig weil
sonst wieder jeder Script-Kiddie das Windows Phone als Angriffsgröße begreift.
Die Folgen: siehe Schandroid oder EierOS.
Wenn zuviele das Windoof Dumb Phone haben wird es interessant und dann werde ich wie immer zur nächsten Nischenplattform weiterziehen.
Daher sage ich es nochmal, kauft Euch kein Windows Phone, oder macht es alle wie TOM und wechselt das OS, damit ich nicht schon wieder wechseln muss!
Danke. ☺

clausi
Mitglied

???

Pierre Ampere
Mitglied

Dadurch das MS so viele Billig Wp10 Handys auf den Markt geworfen haben. ist es noch schlimmer geworden. Mit Billig Schrott zieht man keine neuen Kunden an. Im Gegenteil. Die werden allen Freunden erzählen dass Wp10 Handys Schrott sind!!

Totto978
Mitglied

Hallo ihr business microsoft Nutzer, Versucht mal mit windows 10 mobile ein dokument zu scannen und dann unter einem neuen Namen in einem neuem Ordner in eine cloud hochzuladen die nicht onedrive ist. Dann aus der cloud per EPost zu verschicken. Oder in einer facebookgruppe zur diskussion zu stellen. Dann macht das mal mit einem samsung note 4, oder dem s7. Ich pendele weiterhin zwischen beiden welten. Aber business ist das von microsoft noch lange nicht.

clausi
Mitglied

Ich bin absolut kein Business-Nutzer, hab’s dennoch ganz einfach hingekriegt ohne zusätzliche App, nur mit OfficeLense. Der gewünschte neue Order muss in OneDrive erst erstellt werden, im Anschluss kann gleich ein beliebiges (und auch ein vorher mit OL eingescanntes Dokument) dorthin verschoben werden. Kopieren geht auch. Sich bisserl mit dem System auseinandersetzen und alles wird gut ☺. Sehr vieles von dem was über W10M schlechtgeredet wird, entbehrt jeglicher Realität und ist einfaches Nachgeplapper.

Totto978
Mitglied

Klar, zu onedrive kein problem. Aber schick es mal zu google drive oder Gmx mediacenter oder dropbox.

Kronzeuge
Gast
Kronzeuge

Ohne Angebot keine Nachfrage. Einfach nur schade um dieses tolle OS.

Gerhard.
Mitglied

Und das trotz den riesigen abverkauf Aktionen? Ich hab eindeutig ein anderes Ergebnis erwartet. Kann das so stimmen?

Reiner
Gast
Reiner

Hier in Kassel sehe ich wegen der vielen Studenten des Öfteren Windows Geräte, sehr oft 640, 1520 und 930. Diese Nutzer werden vermutlich eher updaten, als sich eines der Neugeräte zuzulegen. Insbesondere 1520 und 930 haben eine starke Hardware und sind sehr robust – warum sich davon trennen? Andere Foren werfen ja die Windows Phones gerne in die Rentner- und Anspruchslosensparte (wo sie m.E. früher auch gut aufgehoben waren), hier zeichnet sich aber das Gegenteil ab.