MicrosoftNewsWindows 10

Windows Live Mail 2012 ohne Verbindung zu Outlook.com – gratis Office 365 als Alternative

Windows Live Mail

Windows Live Mail war / ist der direkte Nachfolger von „Outlook Express“ und dient unter Windows 7 als Standard-Mailclient. Denn während es für Windows 10 die kostenlose Mail-App gibt, konnte man unter Windows 7 oder Windows 8 noch keine Apps installieren. Windows Live Mail als kostenloser Mailclient war da die Alternative, da in diesen beiden Microsoft-Betriebssystemen Outlook Express nicht mehr enthalten war.

Auch heute noch gibt es Leute, die Windows Live Mail nutzen – sei es, weil sie noch Windows 7 oder 8(.1) nutzen, oder weil sie mit der kostenlosen Mail-App von Microsoft unter Windows 10 nicht zufrieden sind. Doch bald könnte damit Schluss sein. Wie wir ja wissen, ist Microsoft aktuell dabei, die gesamte Infrastruktur des kostenlosen Maildienstes Outlook.com in die Struktur von Office 365 zu migrieren.

Im Zuge dessen hat Microsoft heute verkündet, dass die migrierten Konten Windows Live Mail 2012 nicht mehr unterstützen werden. Spätestens ab Ende Juni 2016 wird Windows Live Mail keine E-Mails, Kontakte und Kalender mehr mit E-Mailkonten, die auf @outlook, @hotmail, @live und @msn enden synchronisieren. Als Gründe werden die Sicherheit, die Zuverlässigkeit und die dahintersteckende Synchronisationstechnologie genannt.

Wer seine E-Mails, Kontakte etc. lokal in Windows Live Mail abgelegt hat, sollte diese laut Microsoft dringend nach Outlook.com verschieben, bevor das E-Mailkonto auf die neue Infrastruktur von Outlook.com migriert wurde.

Office 365 Personal als Alternative

Microsoft empfielt den Nutzern natürlich den Umstieg auf Windows 10 und bietet ihnen auch gleich ein kostenloses Jahresabo für Office 365 Personal an, damit sie anstelle von Windows Live Mail Outlook 2016 kostenlos installieren und nutzen können.

Eine der Voraussetzungen für dieses Angebot ist, dass Ihr Windows Live Mail während der letzten drei Monate im Einsatz hattet. Alle Bedingungen für dieses Angebot findet Ihr hier.

Nutzt aus unserer Community noch jemand Windows Live Mail 2012?


Quelle: ZDNet via MSPU

Vorheriger Artikel

Windows 10 nun auf über 300 Millionen Geräten installiert

Nächster Artikel

Neuer Anstrich: Microsoft plant Paint Universal App für Windows 10

Der Autor

Tom

Tom

I would say you lost.

18
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
8 Comment threads
10 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
13 Comment authors
FranzMon-ReNight-WashAntaresTom Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
jojoluder
Mitglied

Ahmmm bin jetzt verwirrt , hab nur ne @live.com Adresse die geht dann aber weiter? ? jojo

IDontWantAName
Gast
IDontWantAName

Ich nutze es täglich, diese Apps sind einfach nicht meins. Geht Outlook 2010 weiterhin, da habe ich noch eine Lizenz, ab 2013 kann man Office optisch in die Tonne kloppen.

ahmadabuamin
Mitglied

Bin bei Microsoft seit mehreren Jahren mit live.com angemeldet . Alle meine Kontakte und Apps sind mit live.com verbunden. Außerdem ist diese meine Haupt email. Was passiert nun damit. Kann ich diese noch weiter verwenden.

Night-Wash
Gast
Night-Wash

Warum sollte die nicht mehr gehen? Hier geht es nur um das Programm Windows Live Mail, das in Zukunft keine Mails mehr bei Microsoft abrufen kann. Das hat aber nichts damit zu tun das die Email Adresse weg ist. Das abrufen der Mails geht dann nur darüber nicht mehr, weil die dann anderes Verfahren nutzen (anderes Protokoll) ins Office integriert ect. Dafür hat man ja die Mail App auf Windows 10, oder nutzt Outlook (gibt’s ein Jahr kostenlos (Office 365 inkl. Outlook) oder über den Browser (Web Interface) Wichtig ist nur, vorher seine Kontakte (falls man welche angelegt hat auf… Weiterlesen »

Basti.830
Mitglied

Habe es mal benutzt, bin aber auf die Mail App umgestiegen.

thommesborg
Mitglied

Die genannte Anwendung hat damals wenigstens funktioniert. Die Mail-App unter Windows 8, 8.1 und Windows 10 dagegen macht von Beginn an nicht was man erwartet. Durchgehender Fehler: der Ordner „Gelöscht“ synchronisiert nicht. In den Ordner verschobene Mails werden zwar auch online verschoben, aber online führt MS eine Beredurchng durch. Alle 5 Tage werden älter Mails vollständig aus dem Ordner Gelöscht entfernt. Die Mail-App synchronisiert das nicht. Niemals. Was ein Müll. Sieht man sich die Feedbacks zur App an und die Bewertung im Store, muss man denken MS kann es nicht besser ODER sie machen absichtlich Quark und wollen die Nutzer… Weiterlesen »

eMBee
Mitglied

+1

affeldt
Mitglied

Kann ich so gar nicht bestätigen, komisch.

Sam
Gast
Sam

Welch eine Hiobs-Nachricht! Für mich persönlich käme dies einer mittleren Computer-Katastrophe gleich. E-Mail ist für mich mit das wichtigste Medium bei Personal Computern! Seit Zeiten von Windows 95 habe ich, zuerst mit Outlook Express, dann Windows Mail (aus Vista) und danach Windows Live Mail meine diversen privaten und geschäftlichen E-Mail-Konten (darunter auch Microsoft Konten) komfortabel durch POP3-Abruf lokal(!) auf dem Rechner verwalten können und wichtige Mails über die Jahre direkt im E-Mail-Client lokal archiviert und dort in selbst angelegten Ordnerstrukturen abgelegt. So konnte ich meine Mails auch offline(!) lesen und verwalten. IMAP und das ganze Cloud-Gedöns lehnte ich schon immer… Weiterlesen »

Antares
Mitglied

Microsoft entwickelt Windows Live Mail seit Jahren schlicht und ergreifend nicht mehr weiter. Dass es dann zwangsläufig irgendwann Kompatibilitätsprobleme gibt, war abzusehen. Outlook.com bekommt jetzt ein völlig neues Backend und Windows Live Mail wird hierfür nicht mehr nachgerüstet. Schade, is aber so. Wenn du keine Cloud möchtest, wäre eine Alternative, sich einen kleinen Heimserver oder ein NAS zu holen und darauf einen lokalen Mailserver wie Roundcube zu installieren. Dann kannst du deine Mails von Outlook.com direkt dorthin weiterleiten, was dich in einer gewissen Weise autark machen würde und mit etwas Glück, wobei ich meine Hand dafür nicht ins Feuer lege,… Weiterlesen »

Night-Wash
Gast
Night-Wash

Leider Stimmen diese Aussagen überhaupt nicht. Die Windows 10 Mail App kann alles was nach Ihrer Aussage nicht geht doch (sowohl Ordner erstellen, Kontakte ect.(die App Kontakte in Windows 10 ist das vorhiege Adressbuch) ) Das Problem ist eher für viele, das es erstmal nicht ersichtlich ist wie man das macht. Die Mail App soll einfach und schlicht sein, nur Microsoft hat da bis jetzt nicht richtig nachgedacht was Nutzern wichtig ist. Sie sollten auf jedenfall Ihre Kontakte in Outlook.com synchronisieren und falls das alles nicht ihr Ding ist, es gibt ja genügend Alternativen. Man muss sich halt ein wenig… Weiterlesen »

Sam
Gast
Sam

Wenn dem so wäre, wie Sie behaupten, wäre ich echt happy! Das hieße ja, ich wäre einfach nur zu dämlich für diese Windows 10 Mail App.

Wenn Sie also so freundlich wären und mir auch mal genau erklären würden, wie ich denn meine 10 POP3 Accounts samt aller Nachrichten und der entsprechenden Ordnerstruktur aus WM oder WLM und natürlich das Adressbuch bzw. das Kontaktverzeichnis aus Windows 7 in die „Windows 10 Mail App“ bzw. nach Windows 10 importieren kann…

Ich habe danach stundenlang gesucht und nichts gefunden.

Vielen Dank im Voraus

Franz
Gast
Franz

Hallo Night-Wash,
kannst du bitte mal erläutern wie ich in der mail-app Ordner
für meine NICHT-Outlook-Konten anlegen kann ?
wäre dafür echt dankbar… LG

Sam
Gast
Sam

@Franz:

Tja, das hatte ich Night-Wash ja auch schon gefragt. Einen Beweis für seine Behauptungen ist er uns bis heute aber leider schuldig geblieben.

Sam
Gast
Sam

Hallo Tom und Antares. Danke für eure Antworten und Tips! Outlook kenne ich nur als Bestandteil der Office-Suiten und habe früher damit schon lange in Firmen gearbeitet. Dieses richtige „große“ Outlook finde ich aber für Privatanwender viel zu aufgebläht, mit Funktionen wie Terminverwaltung etc. welche ich nicht brauche. Outlook ist mehr für große Unternehmen gedacht, denke ich. Seit Einführung der Ribbon-Menüs in 2007(?) sind Office-Programme ohnehin mega-unübersichtlich und häßlich geworden. Habe neulich Office 2013 ausprobiert. Wie ein anderer User oben schon sagte: „…ab 2013 kann man Office optisch in die Tonne kloppen“. Eine Heimserver-Lösung wäre wohl ein eher exotischer „Klimmzug“… Weiterlesen »

Mon-Re
Gast

Hallo Zusammen
Ich benutze Windows Live Mail weil es gut und übersichtlich ist.
Was ist nach dem 30. Juni, kann ich die Software von Windows Live dann gar nicht mehr nutzen?
Und was ist mit Movie Maker und Fotogalerie?

VG. Monré