AnwendungAppsNewsWindows 10

Windows Karten für Windows 10 erhält Windows Ink Support (Insider)

WindowsKarten

Windows Ink gilt als einer der interessantesten neuen Features des seit dem 2.August ausgerollten Anniversary Updates.

Auch Windows Karten für Windows 10 hat nun Unterstützung für den cleveren Stift-Support erhalten, allerdings bislang nur für Insider die im Fast Ring mit Build 14393.10 unterwegs sind.

Das neuste Update hebt die Versionsnummer auf 5.1608.2117.0.

Damit ist es nun möglich, Markierungen direkt auf der Karte vorzunehmen. Als besonders praktisch erweist sich nun die Möglichkeit, durch das Ziehen einer einfachen Linie die Entfernung zwischen zwei Punkten zu ermitteln.

Wie sind eure persönlichen Erfahrungen mit Windows Ink? 

Windows-Karten
Windows-Karten
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos

Quelle: via Windows Central

Vorheriger Artikel

HoloLens ab sofort via Microsoft Store US + Kanada für alle Entwickler verfügbar

Nächster Artikel

Windows 10 Mobile: Anniversary Update am 9. August?

Der Autor

Marco

Marco

"Ein Leben ohne Windows ist möglich, aber sinnlos." (frei nach Loriot)

9
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
4 Comment threads
5 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
9 Comment authors
hedgejusrolinTompweissteinerksc_ Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Jochen Schulze
Mitglied

Die sollten endlich mal die App verbessern, statt sich um den ganzen Firlefanz zu kümmern. Mit dem Handy nützt mir der Stiftkram wenig, nur navigiere ich meistens damit. Es gibt noch so viele Unzulänglichkeiten der App, das ich keine Lust habe, die wieder alle aufzuzählen. Eine der unglaublichsten ist, das sich das Hady einfach abschaltet, wenn man keine Route eingegeben hat. Dabei will man ja gelegentlich die Kartenapp einfach mal so mitlaufen lassen, um zu sehen wo man gerade ist. Here war da um Welten besser, da sollte man vieles einfach übernehmen.

Nepi242
Mitglied

Ich fahre jeden Tag mit dem LKW mehrere Hundert Kilometer im Nahverkehr und diese App hat mich noch nicht im Stich gelassen. Im Gegensatz zur App von HERE ist diese deutlich Benutzerfreundlicher und übersichtlicher. Warum Nutzer die App beim fahrten ins Blaue immer draufschauen müssen eröffnet sich mir nicht….aber das muss es auch nicht.:-)

ksc_
Mitglied

Vielleicht suchen sie ja Pokémons ?

pweissteiner
Mitglied

Ohne app wird’s schwierig? dann musst du schon monster jagen?

Tom
Redakteur

Gibt es doch….

Lars
Mitglied

Früher gab es mal die Option, dass das Display an bleiben soll bei der Karten App. Frag mich auch weshalb sie diese entfernt haben…

Frank Lasaya
Mitglied

In Vorlesungen oder Präsentationen ist der Stifteinsatz „aufsehenerregend“ und kommt wohldosiert den Teilnehmern bzw. Zuhörenden zugute – not bad!!!

rolin
Mitglied

Bei mir stürzt die App jetzt auf meinem Blu Win ab bzw. öffnet nicht mehr. Danke MS.

hedgejus
Mitglied

Kommen hier eigentlich nur Leute, die außer Windows 10 mobile nichts Anderes von Microsoft kennen bzw. mit Windows 10 mobile komplett überfordert sind und Jammerer zu Wort?