ExclusivesNewsReportWindows 10

Windows-Faktenkunde (5) – 10 Dinge, die man (niemals) über Windows wissen wollte

WindowsLogo

Alle guten Dinge sind 10

Das muss sich Microsoft auch dabei gedacht haben, als auf Windows 8 gleich die übernächste Version folgte und man Version 9 aus bis heute mannigfaltig spekulierten Gründen einfach aussparte.

WindowsUnited geht den (fast) klassischen Weg und präsentiert ganz brav chronologisch die bereits zehnte Faktenkunde, wenngleich die ersten fünf Folgen noch als Lumia-Faktenkunde ihren Weg auf unseren Blog fanden.

Um genau 10 Fakten soll es daher diesmal gehen – ein buntes Potpourri querbeet durch die aufregende Windows-Welt, prall gefüllt mit Meldungen, die eines ganzen Beitrages niemals würdig wären, aber nichts desto trotz ebenso reizvoll und unterhaltsam sind.

Das Ganze garniert mit nützlichen Fakten, die man irgendwo möglicherweise schon einmal gelesen hat, aber so nicht zwingend mehr auf dem Schirm hatte und vielleicht auch nicht mehr den aktuellen Stand der Dinge wiederspiegelten.

Hier nun also 10 Dinge, die man schon immer (niemals) über Windows wissen wollte:

1) Deutschland bekennt Farbe – nur nicht diese

Der US-amerikanischen Herstellers Blu Products muss meine imaginären Gebete im letzten Jahr erhört haben und brachte zwei seiner aktuellen Windows Phone Geräte auch ganz offiziell nach Deutschland, wenn auch nur exklusiv über Amazon. Zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 129 Euro (oder gelegentlich auch für deutlich unter 100 Euro während zeitlich begrenzter Aktionen) hat das BLU Win HD LTE auf jeden Fall einiges auf dem Kasten, konnte in unserem Test aufgrund einiger ärgerlicher Mängel aber nicht vollends überzeugen.

Farblich treibt es BLU dabei fast ebenso bunt wie ehemals Nokia und später Microsoft: Neben klassischem Anthrazit und unschuldigem Weiß ist das BLU Win HD LTE auch in schrillem Gelb und knalligem Orange in Deutschland verfügbar. Da sich die Backcover leider nicht wechseln lassen, sollte die Entscheidung vor dem Kauf daher wohlüberlegt sein.

Jetzt ist noch eine fünfte Farbe hinzugekommen – und zwar in typischem Windows 10 Blau! Die blaue Variante gibt es allerdings nur exklusiv im US-Store von Microsoft und dementsprechend nicht bei uns. Dafür scheint man zumindest dort das orange Modell aus dem Programm genommen zu haben.

Auch das kleinere BLU Win JR LTE ist seit Kurzem in dieser Farbvariante erhältlich. Während es in Deutschland in immerhin fünf Farben verkauft wird, wurde das gelbe Modell im US-Store durch das blaue Modell ersetzt.

2) Mission Windows is not impossible 

Man mag von Tom Cruise halten was man möchte, seine Mission Impossible Filmreihe ist nach wie vor ein Garant für gut gefüllte Kinokassen. Im jüngsten Spross der mittlerweile fünfteiligen Abenteuerreihe verschlägt es Topagent Ethan Hunt sogar nach Österreich. Immer an seiner Seite: Sein treues Nokia Lumia 930 in schickem schwarz.

Und obwohl erst 2015 in den Kinos gestartet, tauchen an nicht wenigen Stellen des Films nach wie vor Smartphones mit Nokia-Schriftzug auf, obgleich der Tatsache, dass erste Geräte mit Microsoft-Logo bereits seit Ende 2014 erhältlich sind. Hier hätte Microsoft ja durchaus in die Agenten-Trickkiste greifen können und uns ein paar eigens für den Film erdachte Modelle mit neuem Logo präsentieren können, wenn man schon ein dermaßen auffälliges Product Placement ermöglichen konnte.

Sein Filmpartner Simon Pegg geht übrigens noch einen Schritt weiter und zockt unverschämter Weise während der Arbeitszeit eine Runde Halo 5 – auf gleich drei schicken Displays aus dem Hause Dell.

Auch in anderen Filmen haben Windows Phones einen nicht unbedingt selten gesehenen Gastauftritt. So berichteten wir bereits im Juli über das Lumia 1520, welches im vergangenen Sommer-Blockbuster Terminator 5 in einigen Aufnahmen eine prominente Nebenrolle spielt.

3) Apple Store in gemütlich…

In Deutschland gibt es keine Microsoft Stores? Nun, Berlin hat einen – wenn auch ganz anders als man zunächst vermuten möchte: Die Digital Eatery im Herzen Berlins ist Cafe und Showroom zugleich.

Neben einer appetitanregenden Karte mit erlesenen Speisen und einer hervorragenden Tasse Cappuccino erwartet neugierige Gäste ein (leider nicht vollständig bestückter) Showroom, in dem man Geräte wie das Surface Pro 4 oder auch die XBOX One nach Herzenslust und ohne Zeitdruck ausprobieren kann.

Sollte man zufrieden gesättigt auch gleich ein neues Surface-Tablet mit nach Hause nehmen wollen, wird man erstmal enttäuscht: Eine direkte Mitnahme entsprechender Geräte ist nämlich leider nicht vorgesehen, sehr wohl aber die Bestellung.

Wer also einmal in Berlin zu Besuch ist, sollte sich die Gelegenheit nicht nehmen lassen, auf ein leckeres Stück Kuchen oder die beste Kartoffelsuppe in ganz Berlin vorbeizuschauen.

Ich würde es begrüßen, wenn Microsoft dieses Konzept auch auf andere Städte ausweiten würde: Ich habe mich selten so wühl und heimisch in einem Gastronomie-Betrieb gefühlt wie hier.

DigitalEatery

4) Entwirrung der Insider Verwirrung 

Welche Windows Phone Geräte sind nun denn eigentlich mittlerweile Teil des Insider Programms? Als vor einigen Monaten das Update auf Build 10536 fälschlicherweise auch auf Geräten angezeigt wurde, die bisher nicht Teil des Preview-Programms waren, sorgte dies für nicht gerade unbegründetes Chaos und Verwirrung. Besonders das BLU Win HD LTE wurde dabei immer wieder mit dem Insider Programm in Verbindung gebracht, obwohl es bis heute leider immer noch nicht unterstützt wird – sehr zum Verdruss nicht weniger auch europäischer Käufer.

Mit Stand Januar 2016 ist es bisher nur auf zwei Geräten ohne Nokia / Microsoft Branding möglich, die Windows 10 Mobile Preview zu installieren. Namentlich handelt es sich dabei um das HTC One (M8) for Windows und seit Neustem auch das ebenfalls hier nicht erhältliche LG Lancet. Ungeachtet der Tatsache, dass der offizielle Roll Out für ausgewählte Geräte sehr bald beginnen wird, ist dieser Umstand nicht gerade sehr erfreulich.

Eine vollständige Übersicht der unterstützten Geräte gibt es direkt bei Microsoft.

5) Bequemer geht´s fast nicht: WindowsUnited für unterwegs

Die allermeisten unserer Leser dürften es mittlerweile wissen, nichts desto trotz möchten wir als fünften Punkt auf unserer Liste noch einmal auf unsere neue WindowsUnited-App hinweisen. Die gibt es nämlich völlig kostenlos und exklusiv im Windows Store und ist im Gegensatz zu einigen ähnlichen Apps auch völlig frei von Werbung, daher sei uns an dieser Stelle ein wenig Advertising in eigener Sache durchaus erlaubt.

WindowsUnited-App

Für ausgesuchte Interessenten haben wir zudem noch ein weiteres kleines Schmankerl in petto : Teilnehmer des Beta-Programms erhalten schon vor Freigabe eines weiteren Updates Einsicht in mögliche neue Features. Entwickler der App ist übrigens Tobi von Cee, der auch schon die beliebte und bekannte Poki-App programmierte.

WindowsUnited
WindowsUnited
Entwickler: cee
Preis: Kostenlos+

6) Namen sind leider nicht immer Schall und Rauch: Windows 10 ohne Mobile 

Ich liebe Windows Phone. Nicht nur weil es einfach von Anfang an genau meinen Geschmack getroffen hat, sondern weil es einfach cool klingt: „Was für ein Smartphone hast du?“ „Ein Windows Phone!“ Das war stets meine Antwort seit Windows Phone 7. Und das ist auch jetzt noch meine Antwort. Doch sie passt irgendwie nicht mehr so ganz. Na klar, es ist immer noch ein Windows Phone, aber die Software die drauf läuft, wird mittlerweile anders genannt. Und irgendwie weiß keiner so recht wie man die nun nennen soll, anscheinend nicht mal Microsoft selbst.

Eigentlich nennt sich „das neue Windows Phone“ ja Windows 10 Mobile. Doch wo steht das überhaupt so geschrieben außer auf einschlägigen Blogs oder in den Tiefen der System-Info ? Microsoft bewirbt die neuen Flaggschiffe jedenfalls ganz offensiv mit Windows 10, selbst in den Datenblättern auf seiner Internetseite und erst recht auf großflächigen Plakatwänden.

Der Haken: Der geneigte Käufer kriegt eben (bisher) kein vollwertiges Windows 10, sondern Windows 10 Mobile und im besten Fall noch Continuum for Phones dazu, aber selbst dann ist man noch ein Stück davon entfernt.

Natürlich macht es aus der Sicht des Marketings vornehmlich Sinn, auch die neuen Windows Phone-Geräte mit Windows 10 zu bewerben, schließlich ist Windows 10 (also das echte Windows 10 für PC´s und Tablets) in aller Munde und der Kunde assoziiert somit eben weitaus angenehmere Erfahrungen als mit dem „App-Krüppel“ Windows Phone – soll er zumindest.

Ich finde das schade. Ich kriege eben derzeit noch kein echtes Windows 10 für mein Smartphone, sondern Windows 10 Mobile, nur das klingt halt recht ungelenk wie ich finde, macht aber weitaus mehr Sinn als dem Käufer vorzugaukeln, er kriege nun auch ein und das selbe Windows 10 auf seinem Lumia vorgesetzt.

7) Singende Abrissbirne aus dem Windows Store 

Nicht dass es schon peinlich genug wäre, ein knallbuntes Windows Phone zu besitzen (Scherz!), wer sich in der Öffentlichkeit mal so richtig blamieren möchte, kann dem noch eins oben drauf setzen und gleich mal ein paar knackige Miley Cyrus Klingeltöne herunterladen.

Die gibt es nämlich kostenlos und unkompliziert über die Miley Cyrus Ringtones-App. Muss man nicht haben, kann man aber. Und vielleicht wird für den Teenie auf dem Nebenplatz in der Straßenbahn das unberechtigterweise viel gescholtene Windows Phone plötzlich cooler als das eigene iPhone. Einen Versuch ist es wert, aber vorsicht – nur auf eigene Gefahr!

Miley Cyrus Ringtones
Miley Cyrus Ringtones
Entwickler: ringtones8
Preis: Kostenlos

8) Cover König auf allen Kanälen 

Mit den neuen Lumia-Flaggschiffen Lumia 950 und Lumia 950 XL ist Zubehör-Anbieter Mozo Accessoires quasi über Nacht in der Windows-Welt bekannt geworden. Als Microsoft angekündigt hatte, das Geschäft mit den austauschbaren Rückschalen via Design for Microsoft Lumia-Programm auf Drittanbieter auszulagern, war die Resonanz überwiegend positiv. So erstrahlten die neuen Lumias auf einmal in völlig neuem Glanz, edel und hochwertig (trotz Plastikrahmen) statt einfallslos sind nur zwei der möglichen passenden Attribute.

Auch das Lumia 550 verfügt über die Möglichkeit, das Backcover auszutauschen. Und auch hier hat Mozo einige passende Alternativen im Programm. WindowsUnited hat die Cover bereits in der Redaktion und wird demnächst einen entsprechenden Praxis-Test veröffentlichen.

Was nur Wenige wissen: Auch das Lumia 640 (XL) wird von Mozo optional in neue Kleider gehüllt und das obwohl Microsoft für diese beiden Geräte noch eigene Wechselcover im Programm hat. Die Farbauswahl bei Mozo ist dabei aber ein klein wenig extravaganter: Neben gewagtem Lila ist auch ein überaus schrilles pinkes Cover verfügbar – vielleicht nicht unbedingt die richtige Wahl für das Business-Meeting am Arbeitsplatz, aber möglicherweise genau richtig für die Miley Cyrus in uns allen.

Lumia-950-Mozo-Cover

9) Was haben Basic Instinct (1992) und WindowsUnited gemeinsam?

Vor wenigen Monaten haben wir unseren YouTube Kanal ein wenig aufgepeppt: So begrüßt jedes neue Video den geneigten Zuschauer zukünftig mit einem kleinen Intro, welches von einer freundlichen weiblichen Stimme untermalt wird. Nun mag der ein oder andere Leser (über 30) sich vielleicht schon gedacht haben: Woher kenne ich diese Stimme mit dem leicht erotischen Unterton eigentlich? Bilde ich mir das nur ein oder…? Nein – keine Einbildung!

Die Stimme im Intro gehört der sympathischen Synchronsprecherin Simone Brahmann, der deutschen Stimme von Sharon Stone aus dem Erotik-Thriller Basic Instinct. Außerdem ist Brahmann seit vielen Jahren die deutsche Standardstimme von Daryl Hannah, bekannt aus dem Tarantino-Klassiker Kill Bill (wo sie leider nicht von ihr gesprochen wurde).

10) 10 gute Gründe für Microsoft und Windows 10

Der nun folgende letzte Punkt ist in seiner Reihenfolge beliebig gewählt und mit Sicherheit für jeden Leser durch andere ausschlaggebende Gründe ersetzbar, doch dies waren einige der Fakten, die mir spontan eingefallen waren, um auch bisherige Windows Verweigerer zu einem potentiellen Umstieg zu bewegen.

  1. Windows 10 ist (noch) kostenlos. Ein Upgrade von Windows 7 oder Windows 8 auf Windows 10 ist noch bis zum 29.Juli 2016 möglich.
  2. HoloLens
  3. Surface Pro 4 und Surface Book
  4. Ein potentielles Killer Phone am Smartphone Himmel: Das Surface Phone
  5. Praktische Universal Apps
  6. XBOX One via Livestream direkt auf Windows 10 (am PC oder Tablet) zocken
  7. Smartphones für jeden Anspruch und jeden Geldbeutel
  8. Starke Hardware-Partner
  9. Updates für Windows 10 Mobile direkt von Microsoft – größtenteils unabhängig vom Provider
  10. Unzählige weitere gute Gründe…

War etwas für euch dabei? Und welche Fakten aus der Windows-Welt sind so spektakulär oder bizarr, dass sie hier hätten ebenfalls Erwähnung finden müssen? 

Weitere Folgen der Faktenkunde 

In der Reihe Die große Windows-Faktenkunde sind bisher diese Folgen erschienen:

Folge 1: Jenseits von Lumia – Die Windows Phones „der Anderen“
Folge 2: Das Interview: „Bye Bye Apple – Wieso mein nächstes Smartphone ein Lumia wird“
Folge 3: Hemmungslose Live Tile-Liebe – Die Windows Phone-Startseite im Wandel der Zeit
Folge 4: Das Nokia Lumia 1320 – Ein Rückblick auf den unterschätzten Sonderling

In der zuvor veröffentlichten Reihe Die große Lumia-Faktenkunde sind diese fünf Folgen erschienen:

Folge 1: Von flachen Flundern und dicken Dingern
Folge 2: A Glance Screen Love Affair oder Das Lumia 640 Blick-Debakel
Folge 3: Die Lumia 800 Story oder Das Geheimnis des bösen Zwillings
Folge 4: Die Frontkamera des Grauens oder 5 MP sind nicht genug
Folge 5: 20 wissenswerte Fakten aus der Welt der Lumias

Vorheriger Artikel

VR Headset Oculus Rift ab 6.Januar vorbestellbar - inklusive XBOX Controller

Nächster Artikel

Lumia 950 & 950 XL: Die Nachfrage übersteigt das Angebot

Der Autor

Marco

Marco

"Ein Leben ohne Windows ist möglich, aber sinnlos." (frei nach Loriot)

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
Sagittarier Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Sagittarier
Mitglied

Danke für den tollen Bericht, ich lese sowas immer gerne und das ein oder andere Schmunzeln war auch dabei.
Weiter so bitte.