MicrosoftNewsWindows 10

Windows Defender beherrscht Offline Modus in Build 14271 (Insider)

Microsoft-Windows-Defender

Wolltet ihr schon mal in einer vollgepackten U-Bahn einen Virenscan auf eurem Laptop durchführen? Ich auch nicht. Die aktuellste Windows 10 Insider Build 14271 macht aber genau dies möglich.

Windows Defender Offlione

Durch die neue Option „Windows Defender Offline“, wird ein Neustart und anschließender Systemcheck auch ohne Internetverbindung ausgeführt.

So führt ihr den Offlinescan durch:

  1. Einstellungen
  2. Update & Sicherheit
  3. Windows Defender
  4. Windows Defender Offline>Scan Offline

Durch den Offline-Modus schließt Microsoft eine weitere Lücke zu Drittanbieter Virenscannern.

Seit Windows 8 ist der Windows Defender kontinuierlich besser geworden und mittlerweile sehe ich keinen Bedarf mehr an Fremdsoftware, um mich vor Viren, Adware und anderen Schadprogrammen zu schützen.

 

Nutzt ihr neben dem Windows Defender noch weitere Schutzprogramme? Was haltet ihr vom neuen Offlinemodus?


via WinBeta

 

Vorheriger Artikel

Datenschutz: Nachfolger zu Safe Harbor kommt wahrscheinlich bald

Nächster Artikel

Hololens für ausgewählte Entwickler vorbestellbar - Info über Lieferumfang und Specs

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

15
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
9 Comment threads
6 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
13 Comment authors
MarkusSagittarierDiscusL1020YEaldefo Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
droda
Mitglied

Ich wurde einmal im Zuge von Ermittlungen wegen einer dubiosen Ebay-Transaktion von der Polizei als Zeuge geladen. Der Beamte hat mir bezüglich Internetsicherheit dringend zu renommierten Bezahl-Virenprogrammen geraten. Diese seien vom Umfang her besser und würden auch mit höherer Frequenz mit Updates versorgt. Seitdem nutze ich keine Freeware mehr und klopf, klopf, alles paletti.

Genetic
Mitglied

Bei mir fast genau die selbe geschichte..
Mir wurde auch zu einer bezahl version geraten..
2014 war das..

Friedrich
Gast
Friedrich

Ich benutze Defender von anfang an, und noch nie hatte ich Probleme.
Werde auch in Zukunft auf den Defender setzen

Discus
Mitglied

Kann ich nur zustimmen.

Ralf1020
Mitglied

Ich hatte immer im Wechsel ca. 14 Monate Defender, Norton und McAfee! Hatte 3x Viren in 4Jahren! 1x half mir Microsoft und alles ging wieder….

Markus
Gast
Markus

Ich benutze seit 16Jahren G-Data, Kaspersky und F-Secure.. Mit den so geschützten Rechnern gab es keine Probleme. Norton und McAffee Rechner dagegen oder das rel. überteuerte NOD32 hatten sich erst der letzte mit den Fake Rechnungen bei Kunden infiziert. Aber so ist es halt.. Wer Ressourcenfresser die nichts taugen wir Norton und McAffee einsetzt ist selbst schuld. Windows Defender schön und gut.. in den AV Reports schneidet der immer sehr sehr schlecht ab. er ist zwar vom letzten ins Mittelfeld gerückt aber noch weit weg von der Spitzenposition. Wenn man bedenkt das man die InternetSecurity der 3 genannten Firmen für… Weiterlesen »

DonDoneone
Mitglied

Wie steht es eigentlich um virenschutz bei mobile(L950)? Ich halte diese anti-viren Programme Ja eigentlich für die größeren schnüffler. Darum würd ich mich gern auf hauseigenes verlassen.. Bin aber technisch auch ein rookie, muss ich noch dazu sagen..

L1020YE
Mitglied

Windows Phone / 10 Mobile benötigt kein Antivirenprogramm in dem Sinne. („Sandboxing“, Bing beantwortet dir gerne was das ist.?)

DonDoneone
Mitglied

Ok hab ich gemacht 🙂 Danke.

Gerd48
Mitglied

Ich benutze auf den Desktop PCs Norton Security 5Geräte, das mit dem Browser Edge natürlich noch nicht funktioniert und schon gar nicht auf meinem 950er. Hoffe, das MS und Norton sich bald einigen.

Luk
Gast
Luk

Ja habe auch mal viel Geld für Antivieren Software ausgegeben. Aber ganz ehrlich: Ich habe noch keinen unterschied bei der Leistung wahrgenommen und der Defender ist vor allem nicht so aufdringlich und funktioniert auch wirklich immer, da er ja direkt im System ist.

Am Ende ist es sowieso immer die Person vor dem Gerät das Problem. Alle Vieren die ich jemals auf dem PC hatte habe ich selbst zu verantworten.

aldefo
Gast
aldefo

Wir hatten diesbezüglich mal einen 2 stündigen Vortrag in der Uni. Da wurde uns zu einem einfachen Anti-Vieren System geraten und sowohl kostenpflichtige als auch kostenlose Programme vorgestellt.

Von solchen aufgeblasenen Internet Security Paketen wurde uns dringend abgeraten. Die Funktionen von solchen Programmen klingen zwar gut, taugen aber in der Regel nur wenig und geben ein Gefühl der Sicherheit, die nicht gibt. Daher wurde uns 1,5 stunden erklärt wie wir uns selber schützen.

Ich benutze daher auch nur den Defender und hatte bis jetzt keine Probleme.

Sagittarier
Mitglied

Ich nutze den schon immer und nur den. Für mich als normal User langt es.

DonDoneone
Mitglied

Jetzt hätte ich noch eine frage die zwar nicht zum Thema paßt, aber die Gelegenheit ist grad günstig ? ich lese oft vom task Manager. Gibt’s beim L950 denn eine Möglichkeit den „datenmüll“ zu entfernen? Also ohne extrig eine App installieren zu müssen..