News

Windows 7 Family Pack: 3 PCs – nur 1 Update auf Windows 10

909704_LB_00_FB_EPS_1000

Im Oktober 2009 erschien das „Windows 7 Family Pack“. Käufer dieses Angebots waren berechtigt, Windows 7 nicht wie sonst auf einem, sondern auf gleich drei PCs zu installieren – mit dem selben, dann auf allen Geräten gültigen Product Key. Das beliebte Angebot war damals natürlich schnell ausverkauft, ein Jahr später war es aber nochmal erhältlich. Heute lohnt sich das nur noch bedingt: Nutzer des Family Packs erhalten zwar ein Update auf Windows 10 – allerdings nur auf einem ihrer 3 Geräte, auf dem sie Windows 7 installiert haben – und es kommt noch schlimmer. Einen logischen Grund gibt es dennoch.

Auf Nachfrage eines Nutzers bei Microsoft Answers wurde es bestätigt: Nutzer des Windows 7 Family Packs bekommen eine Windows 10 Lizenz für nur ein Gerät. Was passiert mit den beiden verbleibenden Windows 7 Versionen? Sie sind nach dem Update des einen PC nicht mehr gültig, illegal sozusagen. Das heißt: Ein PC bekommt das Update kostenlos, die anderen können zwar aktualisieren, müssen dann aber eine neue Lizenz kaufen. Will man Windows 7 auf den anderen Geräten weiternutzen, muss ebenfalls jeweils ein neuer Key gekauft werden.

Hallo Cunubin,

wenn du das Upgrade auf Windows 10 durchführst, kannst du die Windows 7 Lizenz nicht mehr in gewohnten Umfang verwenden.

Das heißt konkret: Windows 10 ist nur auf einem Gerät verwendbar. Streng genommen, muss dann Windows 7 auf den anderen beiden Geräte deinstalliert werden.

Du kannst aber jederzeit wieder deine Windows 7 Lizenz installieren, wenn du Windows 10 nicht mehr nutzen möchtest.

Es ist deine Entscheidung, ob du deine Windows 7 Lizenz auf 3 Geräten weiternutzt oder das Windows 10 Upgrade auf einem Gerät verwendest. Du hast ein Jahr zeit, dir darüber Gedanken zu machen. Das kostenlose Upgrade auf Windows 10 gilt vom 29.07.205 für ein Jahr bis zum Juli 2016.

Es wird dann aber auch eine Kaufversion geben, die du dann individuell installieren kannst.

Gruß

Mario

Der Grund ist der Unterschied zwischen Lizenz und Installation: Der Windows 7 Family Pack beinhaltete einen Product Key – also eine Lizenz für Windows 7 – der eben auf 3 Geräten verwendet werden konnte. Ein kostenloses Update auf Windows 10 gibt es allerdings nur für eine Lizenz – jede aktivierte Windows Version auf den drei PCs bräuchte also ihren eigenen Produktschlüssel.

Als Nutzer des Family Packs bleibt streng genommen dann nur die Entscheidung – Windows 7 auf allen PCs weiternutzen, oder auf einem Windows 10 installieren und für die beiden anderen eine neue Windows Lizenz kaufen.

Quelle: Microsoft Answers, via Dr. Windows

 

Vorheriger Artikel

Windows Phone: Dramatischer Abfall bei Marktanteil in USA!

Nächster Artikel

Zum Abheben? Neues 4 Zoll Windows Phone von Condor erscheint in Algerien

Der Autor

Maurice

Maurice

Begeisterter Microsoft und Lumia Fan

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
LinusWP Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
LinusWP
Gast
LinusWP

Naja, es ist Microsofts Sache, in welchem Umfang das Gratis-Upgrade auf Win 10 ermöglicht wird. Natürlich trotzdem sehr ärgerlich.