NewsWindows 10

Windows 10 wird für Personen, die Unterstützungstechnologien verwenden, kostenlos bleiben

Windows 10 green

Erst gestern verkündete Microsoft, dass Windows 10 mittlerweile auf über 300 Millionen Geräten installiert ist. Dabei wurde auch nochmal bekräftigt, dass das kostenlose Upgrade auf Windows 10 mit dem 29. Juli 2016 enden wird.

Heute folgt eine etwas spezifischere Aussage von Daniel Hubbell, der in einem Blogpost festhielt, dass diese Aussage nicht auf alle Nutzer zutrifft. Nutzer, die von Unterstützungstechnologien abhängig sind, sollen vom kostenlosen Upgrade auch nach dem 29. Juli 2016 noch profitieren können. Unterstützungstechnologien befassen sich primär mit Hilfsmitteln für Menschen mit Behinderungen.

Man fühlt sich bei Microsoft verpflichtet, Menschen, die von solchen Technologien abhängig sind, auch später noch ein kostenloses Upgrade auf Windows 10 gewährleisten zu können. Genaue Details zu den Bedingungen für berechtigte Personen hat Microsoft bislang nicht veröffentlicht. Bis zum 29. Juli ist das Upgrade von Windows 7 oder Windows 8.1 aus ja ohnehin kostenlos.

Ich finde, das ist eine sehr nette Geste von Microsoft und auch eine gute Entscheidung. Wie seht Ihr das?


Quelle: Microsoft via MSPU

Vorheriger Artikel

Windows 10 Upgrade-Aufforderung soll am 29.7.2016 verschwinden

Nächster Artikel

Windows 10 Mobile soll bald Links in Apps statt im Browser öffnen

Der Autor

Tom

Tom

I would say you lost.

7
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
6 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
7 Comment authors
alexzwoBasti.830ScaverFenrirRalf950 Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Ancarias
Mitglied

Fein, dass Microsoft auch eine soziale Ader hat. Wer bis zum 29.07.16 den Upgrade auf Windows 10 durchgeführt hast, der soll zahlen. Es gibt nun für mich wirklich keine nachvollziehbaren Gründe den Upgrade auf Windows 10 nicht durchzuführen.

blueJack92
Mitglied

Und wie wollen die prüfen, ob ich wirklich diese Unterstützung brauche? Conclusio: Windows 10-Upgrade gibt’s für alle jederzeit kostenlos.

Scaver
Mitglied

Das Upgrade gibt es nicht für den PC, sondern für Hilfsgeräte für z.B. behinderte Menschen! Das sind Spezialgeräte und entsprechend identifizierbare.

Ralf950
Mitglied

Top!

Fenrir
Mitglied

Und ganz nebenbei ein schicker Seitenhieb in Richtung Apple. Immerhin erleichtern deren Lösungen auch das Leben mancher Menschen mit Behinderung, sind aber kostenpflichtig

Basti.830
Mitglied

Wie finden die denn raus, wer behindert ist oder nicht?

alexzwo
Mitglied

Diese Möglichkeit sollten sie auch Bildungseinrichtungen einräumen.