NewsWindows 10

Windows 10: Wer bekommt ein Update, wer bleibt zurück? Und was wird aus Windows RT?

Surface 2Eines gleich vorweg: die Frage in der Überschrift dieses Artikels wird hier nicht abschließend geklärt werden, denn auch Microsoft ist bei der gestrigen Windows 10 Pressekonferenz noch die ein oder andere Antwort schuldig geblieben.

Auf jeden Fall hat Microsoft gestern wiederholt betont, dass sie so viele User wie möglich zu einem Update auf Windows 10 bewegen wollen.Das müssen sie auch: Windows 8/8.1 hat sich nie richtig durchgesetzt und ist auf nicht einmal einem Fünftel aller Windows PC’s installiert. Windows 10 soll nun die Version werden, die wieder alle Windows-User ins selbe Boot holt.

Aus diesem Grund wird Microsoft allen Nutzern von Windows 7 und Windows 8.1 ein kostenloses Upgrade auf Windows 10 ermöglichen. Das war die erste richtig gute Nachricht des gestrigen Abends. Das Angebot gilt vorerst für ein Jahr nach Release des neuen Betriebssystems, was aber hinreichend Zeit sein sollte, um sich zu einem Update zu entschließen.

Für Windows Phone User ist das Update ohnehin kostenlos. Das Windows Phone 8.1 aber explizit aufgeführt wurde, darf man als neuerliche Bestätigung lesen, dass prinzipiell alle Smartphones mit WP 8.1 ein Update auf Windows 10 erhalten sollen – wobei ich hier relativierend hinzufügen würde, dass es keine Regel ohne Ausnahme gilt.

Windows10-Update

Unklar ist derzeit noch, ob das Angebot des kostenlosen WIndows 10 Upgrades auch auf die hartnäckigen Windows XP Usern ausgeweitet werden könnte. Auf Nachfrage sagten die Bosse nur, dass man darüber noch diskutieren werde und die „finanziellen Folgen“ prüft. Für mich klingt das eher nach einem Nein. Unter uns gesagt, ist es auch durchaus zumutbar einmal im Jahrzehnt für ein neues Betriebssystem zu zahlen.

Über Details des Update-Prozesses wurde gestern nicht gesprochen. Aktueller Stand ist aber, dass ab Windows 7 ein direktes Update auf Windows 10 möglich ist, während Systeme mit Windows Vista und XP einer kompletten Neuinstallation bedürfen.

Was wird aus Windows RT?

Unsicherheit herrscht derzeit vor allem noch um die Zukunft von Windows RT. Auf Nachfrage hieß es zunächst nur „Wir arbeiten an einem Update, aber es sind noch nicht alle Details geklärt“. Es ist nicht das erste Mal, dass Microsoft der Frage nach Windows RT Geräten ausweicht, was nie ein gutes Zeichen ist. Bedeutet das etwa, dass sogar Microsoft’s eigene Surface (die nicht-Pro Versionen) auf der Strecke bleibt?

Die Kollegen von CNET blieben zum Glück hartnäckig und hakten nochmal nach. Ein Microsoft Sprecher sagte daraufhin: „Wir arbeiten an einem Update für die RT Version der Surface, die einige der Funktionalitäten von Windows 10 beinhaltet. Weitere Informationen folgen.“ Welche Funktionalitäten genau gemeint sind, bleibt vorerst unklar. Ein vollwertiges Update scheint damit aber vom Tisch zu sein. (Die Surface Pro 3 und alle anderen Surface Pro Tablets erhalten natürlich das richtige Update auf Windows 10).

Meine Überlegung dazu ist folgende: RT ist ja die Windows Version für ARM Prozessoren. Dieser Prozessor-Typ steckt auch in sämtlichen derzeit erhältlichen Windows Phones. Zumindest die Windows 10 Version für Phones und kleine Tablets (bis 8 Zoll) ist also prinzipiell mit ARM-Geräten kompatibel. Die Surface RT und die Surface 2 würden sich mit ihrem 10-Zoll Display und dem ansteckbaren Type-Cover aber eigentlich für das „große“ Windows mit kompletter Desktop-Umgebung, continuum feature usw. qualifizieren. Das werden sie wohl nicht bekommen. Aber zwischen diesen beiden Polen – 8″ Tablet Version und Desktop Version – wird sich das Windows 10 Update für die RT Tablets (u.a. auch das Lumia 2520) wohl bewegen.

(Optimistischer schienen sich die Bosse übrigens bei der „umgekehrten“ Frage: Smartphones mit Intel Prozessoren. Doch das Thema wurde gestern nicht weiter vertieft).

Windows RT bleibt also auch in der Windows 10 Ära das, was es immer war, bzw. das, als was es immer gesehen wurde: eine light-Version des „richtigen“ Betriebssystems. Bevor wir uns darüber ärgern, warten wir aber lieber die Details ab. Sobald es Neuigkeiten gibt, erfahrt ihr das natürlich hier, auf WindowsUnited.

Vorheriger Artikel

Windows 10 "The Next Chapter": So lief die große Microsoft Show

Nächster Artikel

Kein Abo-Modell : Windows 10 bleibt nach Update kostenlos

Der Autor

Königsstein

Königsstein

Mehr Beef als Maredo.

3
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
3 Comment authors
KönigssteinChristianngl Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
ngl
Gast
ngl

Viel interessanter für mich:
Gibt es das Update auch für das HTC 8X? Das hat ja leider noch immer kein Update auf 8.1 erhalten. Wenn man bedenkt, dass es ursprünglich DAS Windows-Phone war, ist das schon sehr traurig…

Christian
Gast
Christian

also das sf2 noch nicht ersetzten durch ein anderes Tablet das Windows 8.1 voll darauf Hatt?. und wenn ja welches Tablet würde sich da am meisten lohnen?