News

Windows 10 Support endet 2025 – Was passiert danach?

Der offizielle Windows 10 Launch beginnt in weniger als 2 Wochen am 29. Juli. Microsoft hat in der Zwischenzeit den offiziellen Lebenszyklus seines neuesten Betriebssystems bekannt gegeben: 10 Jahre – wie die Male davor auch. Der Mainstream Support endet demnach im Jahre 2020. Danach wird es keine großen Feature Updates geben. Security Updates und Bugfixes gibt es bis 2025! Aber moment mal, sollte Windows 10 nicht das letzte OS der Redmonder sein? Wie kann der Support dafür auslaufen? Eine berechtigte Frage über deren Antwort wir momentan nur spekulieren können.

Es ist natürlich in keiner Branche, und schon gar nicht im Tech, ratsam etwas zu verkünden, das für alle Ewigkeiten gilt. Microsoft kann nicht vorhersehen wie der Markt sich entwickeln wird und welche Stellung sie in einer Dekade darin einnehmen werden. Denkbar wäre ein Ablauf der Lizenz. Möchte man über 2025 hinaus Updates erhalten, muss man nochmal eine erwerben.

Möglich wäre eine Umstellung des Geschäftsmodells nach 10 Jahren, etwa als Abonnement. Diese Möglichkeit versetzt User seit Bekanntgabe von „Windows as a Service“ in Angstzustände. Aus meiner Sicht keine völlig undenkbare Entwicklung. Der Wille Abogebühren für ein Produkt zu bezahlen ist durch Office 365 sichtbar geworden, auch wenn man hier weiterhin die Option hat eine einmalige Lizenz zu erwerben.

Meiner Meinung nach hält sich Microsoft mit dieser Bekanntgabe lediglich Optionen offen. Nadella hat bereits mit seinen diversen Äußerungen bezüglich der Mobilsparte klar gemacht, dass er flexibel bleiben möchte. Redmond darf nicht schon wieder einen Trend verpassen, wenn möglich muss der Softwareriese die Zeichen erkennen und vor der Konkurrent eine Richtung vorgeben. Niemand hält Microsoft 2025 davon ab die Lizenz um weitere 10 Jahre kostenlos zu verlängern. Das ist besser als etwas in Stein zu meißeln und danach ein PR Fiasko zu riskieren.

In jedem Fall: User, die ihr Gerät am 29. Juli mit Windows 10 upgraden haben für die nächsten 10 Jahre Ruhe.

 

Was meint die Community? Sollte Windows 10 „für immer“ kostenlos bleiben oder war es klar, dass der Support irgendwann eingestellt wird?


Quelle

Vorheriger Artikel

Candy Crush Saga jetzt als universal App für Windows 10

Nächster Artikel

WindowsUnited-Autorenteam: Hallo, ich bin der Neue!

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

3
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
3 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
3 Comment authors
JonathanJankon Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
kon
Gast
kon

Ich finde es in Ordnung wenn für ein Produkt eine Mindest-Support-Dauer angegeben wird…jedoch frühestens dann, wenn das Produkt bereits der gesamten Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurde!!!

Jan
Mitglied

Absolut legitim, dass der Support nach einer gewissen Zeitspanne eingestellt wird.

Jonathan
Gast
Jonathan

Nicht legitim weil gesagt wird das es kein Windows 11 geben wird dann kann Mann getrost auch Windows 7 usw weiter nutzen
Wen es keine updates geben wird nach 10 Jahren