MicrosoftNewsWindows 10Windows Phone

Alcatel Onetouch stellt Windows 10 Mobile Tablet auf CES vor!

alcatel-logo

Alcatel wird bei der diesjährigen CES in Las Vegas ein Windows 10 Mobile Tablet vorstellen.

pixi 3

Viele Informationen zu dem Gerät gibt es zwar bislang noch nicht, einige Eckdaten sind aber schon durchgesickert:

„The first ALCATEL ONETOUCH tablet with a Windows Mobile operating system, the entry-level PIXI 3 8-inch tablet features Windows 10 Mobile, optimized for tablets. It offers customization through Color Skins and Flip Stand covers. Other hot features: TV remote control, voice-call enablement, GPS, and front and rear cameras.“

Es handelt sich demnach um ein 8 Zoll Windows 10 Mobile Gerät, das für Tablets optimiert worden ist.

Das Tablet soll von einem Qualcomm Prozessor angetrieben werden, es handelt sich also tatsächlich um die mobile Version von Windows 10, die wir auch von unseren Lumias kennen.

In gewisser Weise wäre das ein Comeback von Windows RT, da sich nur Programme aus dem mobilen Store und Universal Apps, die für Mobile freigegeben wurden, installieren lassen.

Der Nutzen eines Tablets mit Windows 10 Mobile erschließt sich mir nicht ganz. Als Windows RT auf dem Markt kam, hatte Intel einfach noch keine adäquaten mobilen Prozessoren zu bieten. Mittlerweile sind Atom Prozessoren aber sowohl von ihrer Leistung als auch im Akkuverbrauch absolut in Ordnung. Die Kosten sind mit etwa €80 überschaubar.

Ein Qualcomm Prozessor dürfte zwar weiterhin ein flacheres Design und längere Batterielaufzeiten ermöglichen, doch im Notfall kann man weder „den einen“ Treiber installieren oder Chrome/Firefox nutzen.

Das größte Problem dürfte aber die Kundenwahrnehmung sein. Die wenigsten werden sich nochmal auf ein „Windows light“ auf ihrem Tablet einlassen wollen.

Offen bleibt auch die Frage, ob Continuum unterstützt wird.

 

Würdet ihr euch ein Tablet mit Windows 10 Mobile kaufen? Ab in die Comments mit eurer Meinung!


Quelle

 

Vorheriger Artikel

Nadella erneuert Loyalitätsbekundung zu Windows Mobile - aber nicht ganz so wie ich es gern hätte!

Nächster Artikel

Beta-Programm für beliebte Retrica Selfie-App gestartet

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

17
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
11 Comment threads
6 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
15 Comment authors
kaiserkiwiTaeniatusGraceytomyswebSagittarier Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Manuel
Mitglied

Für mich persönlich ist ein Tablet ein Unterhaltungsmedium und keine Workstation mit Desktop. Für Unterhaltung sollten die (bis jetzt) erhältlichen Apps ausreichen. Mir würde Windows 10 Mobile auf meinem HP Stream 7 sehr gut gefallen!
Tablet-Poweruser müssen hier zu anderen Geräten greifen, ganz klar…

NiKr
Mitglied

Ja das Stream 7 mit Mobile wäre klasse. Ich hole Beispielsweise andauernd die Action Center Leiste vom Rand, weil das Tablet sich eher wie ein Phablet benutzen lässt. Weiterhin ist die Taskleiste einfach zu klein um die sinnvoll nutzen zu können. Ich könnte mir hier Windows Mobile auch sehr gut vorstellen.

Raphael
Mitglied

Ich muß mich da anschließen, bei einem Tablett brauche ich auch wirklich nur den „App-Modus“ und keinen Desktop mit Programmen und Taskleiste. Das wäre mir nämlich auf meiner bevorzugten Größe von 8 Zoll viel zu klein. Im Grunde suche ich im Moment einen flüssig (!) laufenden Nachfolger für mein a….-lahmes Android-Tablett. Brauche das nämlich nur für die Küche für Koch- und Cocktail-Apps und mal um unterwegs ein paar Lehr-Videos anzuschauen. Ab und zu mal vom Sofa ’ne Pizza bestellen ist dann noch das Höchste. Ein vollwertiges Windows 10 will ich auf gar keinen Fall auf meinem Tablet haben. Mir kommen… Weiterlesen »

Taeniatus
Mitglied

Bin der gleichen Meinung.
Für meine Kids habe ich zwei 8 zoll große Tablets mit Windows 10 geholt. Sie benutzen die Tablets hauptsächlich zum Videos gucken und spielen die App-Spiele drauf. Desktop wird nicht gebraucht und zu dem muß ich auf beiden eine Internet Security Software installieren. Mit einem W10M Tab wäre es überflüssig und für meine Kinder ausreichend.

kaiserkiwi
Mitglied

Windows 10 kommt mit einer AntiViren-Lösung. Du selbst musst da nichts installieren.

Baine66
Mitglied

Es ist schon traurig, dass so ein billiges Gerät mit Windows mobile kommt und mein teures Surface 2 bekommt nichts mehr.
Ich glaube nicht, dass solche Geräte eine Zukunft haben.

Freudi77
Mitglied

Nö, ist nicht interessant für mich. Lieber paar Kröten mehr ausgeben, und sich ein Tablet mit Windows 10 kaufen. Habe ein Lenovo ThinkPad 8 mit 4GB Ram in Benutzung. Standard Anwendungen laufen für mich, sehr gut. Akku Laufzeit von 6-8 Std.(je nach was ich damit mache), für mich auch ausreichend. Handy= Windows mobile, Tablet= Windows 10. Für mich als Ottonormalverbraucher mittlerweile ein passendes und gut laufendes Ökosystem im Alltag.

t_bro
Mitglied

Ich finde den Ansatz ganz gut. Ich sehe solche Geräte als Steuerung für die Haussensoren oder ähnlich…

Und ist doch gut wenn in Schwellenländern die untere Preiskategorie auch abgedeckt wird. Und Apps werden schon noch kommen dank Universalapp Plattform.

t_bro
Mitglied

Off topic.

Ich finde die App von Windows United einfach nur „wow“. Wenn es euch entwickler nachmachen wird das mit Win10mobile der Knaller!

Glaube hab noch nie so eine schön desingte App gesehen, Animationen und Untermenuwahl ist einfach top gelöst!

Und News werden auch ganz schön oft aktualisiert! Grosses Lob!

Portalez
Gast

Ich finde das zwar cool, aber eigentlich ist’s für mich eher als ein Warnsignal zu verstehen, dass derzeit einige OEM für ihre Tablets auf Windows 10 Mobile setzen, anstatt auf das vollwertige Windows 10. Die App-Auswahl ist beschissen unter Windows 10 Mobile (im Vergleich zur Konkurrenz), der Vorteil für bisherige WP’ler (Phone) wäre also der, dass nicht groß auf Universal Apps gehofft werden muss – da das Tablet ja ebenso W10M hat, und die erworbenen Apps auf Phone+Tablet laufen. Aber der unschlagbare Vorteil von reinen Windows-Tablets, nämlich, dass man darauf x86 Programme nutzen kann, geht flöten. Klar braucht nicht jeder… Weiterlesen »

zCore
Mitglied

Nur so mal zu den begriffen, bei windows würde ich das so definieren:
Tablet: Großes gerät für Multimediale zwecke, mit Apps
Tablet-PC: Großes gerät für Multimediale zwecke & Arbeiten + Andere dinge, mit Apps und Desktopanwendungen

L1020YE
Mitglied

Bei Tablets unter 8/9″ ist das mir wurst ob es das volle OS hat oder nur W10M. Die sind sowieso nur zur Unterhaltung gedacht. Wer das Tablet auch zum Arbeiten unterwegs und vielleicht auch daheim benutzen will, muss einfach zum Surface Pro 3/4 greifen. Ich hab das SP 3 mit i5 4300U so noch nie wirklich an seine Leistungsgrenze gebracht.

Sagittarier
Mitglied

Warum nicht. Wenn man viel Unterwegs ist, macht TV & Video klotzen, sowie Zocken auf einem etwas größeren Gerät mehr spass. Bei diesem Preis um die 80€ hat man nicht viel verkehrt gemacht.
Wenn es kommt, werde ich es mir mal ansehen und evt zulegen.

Gracey
Mitglied

Bezieht er sich im Artikel mit den 80 Euro nicht nur auf den Prozessor?

tomysweb
Mitglied

Ein Tablet 7/8 Zoll mit Windows 10 Mobile macht doch mehr sinn! Oder ? So ein Tablet werde ich mir kaufen.
Es gibt doch viel mehr Apps für Windows 10 Mobile als es für Windows RT gab’s oder?

kaiserkiwi
Mitglied

Wäre die Auflösung nicht aus 2011, könnte das wirklich interessant sein. Schade drum. DOA