MicrosoftNewsWindows 10

Windows 10 „Sets“-Feature verabschiedet sich, kommt aber wieder

Microsoft hat gestern die Windows 10 Insider Build 17083 veröffentlicht. Neben den vielen Neuerungen und Fehlerbehebungen (und neuen Fehlern), verschwinden einige Features aus dem Insider Programm.

Windows „Sets“-Feature kommt zu Redstone 5 wieder

Vor einigen Wochen betrat das „Sets“-Feature die Windows Insider Bühne. „Sets“ ist ein Feature von UWP-Apps, mittels dem sich die Applikationen wie Browserfenster verhalten und die Öffnung von weiteren Tabs ermöglichen. Die App wird sozusagen ein „Tab“ des Browsers. Die Funktion ist praktisch, um nicht ständig zwischen Apps und Browser hin- und herwechseln zu müssen.

Seit Build 17083 ist das „Tabs“-Feature wieder verschwunden. Microsoft hat für den Moment genügend Daten gesammelt, um die Funktion im Hintergrund weiter verbessern zu können. Eine Einführung in Redstone 4, das im März 2018 fertig gestellt sein wird, gibt es somit nicht (und war auch so nie geplant). „Sets“ ist für einen Release zu Redstone 5 (Herbst 2018) angedacht.

Gut, dass Microsoft weiter am „Sets“-Feature arbeitet. Trotz der Nützlichkeit fügt es sich optisch nicht gut in die UI von Widnows 10 ein.

Habt ihr überhaupt bemerkt, dass das „Sets“-Feature verschwunden ist? Mögt ihr es?

Vorheriger Artikel

Apps per Drag und Drop zum Autostart-Ordner hinzufügen

Nächster Artikel

Windows Kamera App erhält Struktur-Update (Insider) - für Adromeda? Na ja...

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
carrabelloyThomas Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Thomas
Gast
Thomas

Ich würde mir so eine Registerkartenoptik für den Windows Explorer wünschen

carrabelloy
Mitglied

Ja ich nutze Die manchmal doch Warum nicht noch ein extra Adon Wo man immer wieder die ganzen Set Karten aufrufen kann.