MicrosoftNewsWindows 10

Windows 10 Redstone 4: Cloud Clipboard Feature nicht dabei

Das Cloud Clipboard Feature für Windows 10 wurde erstmalig auf der Build 2017 vorgestellt. Die Funktion sollte eine einfache Zentrale sein, um auf Notizen und Dateien über viele verschiedene Plattformen zugreifen zu können. Wie Microsofts Brandon LeBlanc nun auf Twitter verlauten lässt, wird es nicht Teil von Redstone 4 (Spring Creators Update?)  werden.

Cloud Clipboard: Feature kommt wohl zu Redstone 5

Nichts zu teilen, außer, dass wir kurz davor sind, RS4 zu beenden, also kann man davon ausgehen, dass es nicht in RS4 ist

-Brandon LeBlanc

Wie üblich drückt sich der Herr schroff aus. Inhaltlich lesen wir heraus, dass wir wohl kein Cloud Clipboard für RS4 erleben werden und das Feature wohl auf RS5 verschoben wird (letzteres ist eine Annahme, vielleicht kommt es auch nie, wer weiss das schon).

Cloud Clipboard ist zwar eine nette Funktion, allerdings gibt es aktuell bereits Apps, die das Gleiche können – beispielsweise Roamit:

Roamit
Roamit
Entwickler: Mahdi Ghiasi
Preis: Kostenlos+

Ich finde die halbjährlichen Updateintervalle nervig. Es wäre besser Microsoft würde ein dickes Update pro Jahr herausbringen.

Hattet ihr euch bereits auf die Cloud Clipboard-Funktion gefreut?


via WBI

Vorheriger Artikel

Surface Book 2 15 Zoll-Version ab dem 15. Februar in Deutschland verfügbar

Nächster Artikel

Star Wars Battlefront II: Details für Update 1.2 auf der Xbox One bekanntgegeben

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

4
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
4 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
4 Comment authors
Shyntarusuperuser123spatenSonja Gut Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Sonja Gut
Gast
Sonja Gut

Wo ist das Problem an dem halbjährlichen Updateintervall? Kannst ja ohne Probleme nur einmal im Jahr ein (grosses) Update machen, zumindest mit der Pro Version.

spaten
Mitglied

Ich nutze “connected devices”, ist auch Cool, so wie „roamIt“ und mein Ersatz, solange das Cloud Clipboard nicht da ist…

superuser123
Mitglied

Ladet euch doch einfach die OneDrive App auf Android oder iOS herunter. Zusammen mit OneDrive im Explorer oder als App, habt ihr was vergleichbares. Ich nutze OneDrive nicht nur zum dauerhaften abspeichern von Daten, sondern auch als „Cache“ zwischen den Plattformen.

Shyntaru
Mitglied

Ah ein Zelda Anhänger 😉