Gerüchte&Leaks

Windows 10 Mobile Preview wohl erst im Februar!

OneCore

Laut eines wirklich aufschlussreichen Beitrags von Mary Jo Foley (ZDNet Expertin für Windows), wird die erste Preview für Windows 10 Mobile erst im Februar erscheinen. Diese Information kommt von vertraulichen Microsoft internen Quellen und Mary Jo hat eine in der Vergangenheit stets eine beachtliche Trefferquote bewiesen was diese Art von Gerüchten angeht.

Windows 10 Mobile kommt also erst im Februar und nicht morgen beim „The Next Chapter“ Event, auf das wir alle sehnsüchtig warten. Nach der kleinen Enttäuschung darüber, dass mein Lumia 930 sich mit einer Preview von Windows 10 Mobile noch etwas gedulden muss, schauen wir auf das was übrig bleibt.

Laut Mary Jo Foley ein wahres Cornucopia an Informationen: Auch ohne Preview in unseren Händen, werden wir viele Informationen zu Windows 10 für Desktops und Mobile bekommen. „Projekt B“ ein Okulus Rift artiger Gaming Helm, wird wohl ebenfalls mit von der Partie sein. Die wichtigste Botschaft morgen wird allerdings Microsofts Konzept des „OneCore“ sein.

Mit OneCore realisieren die Redmonder einen wichtigen Schritt in Richtung One Windows – ein Betriebssystem für alle Gerätegrößen. OneCore bedeutet dass der „Kern“ des Windows Codes für die verschiedenen Plattformen sehr ähnlich(oder gleich) ist. Die Anfänge davon konnten wir bei den „Universal Apps“ für Windows und Windows Phone beobachten. Mehr noch als den gemeinsamen Kernel wird der OneCore unter Windows 10 nun auch identische DLLs besitzen und sich viele weitere Elemente des Betriebssystems vereinheitlichen. Ebenfalls neu ist die Einführung eines gemeinsamen Stores (sollte ich mir OneStore copyrighten?).

Das bedeutet allerdings nicht, dass es nur noch eine Version von Windows geben wird, auch wenn es von Seiten Microsofts so klingen mag. Auch preislich wird es je nach Gerätegröße unterschiede geben, Doch Developer werden sich in Zukunft darauf freuen können eine App nur einmal zu programmieren und sie Usern auf vielen unterschiedlichen Medien verfügbar zu machen (wie sich das preislich auf die Apps auswirken wird, bleibt spannend).

Uns erwartet Spartan, Microsofts neuer Browser. Cortana für Windows 10 und ihre vielseitige Integration ins System (das auf Android und iOS niemals so tiefgreifend sein kann, selbst wenn sie erscheint). Neues für PC und Xbox Gamer (vielleicht auch Neues zu Xbox Live für Mobile?). Office Touch für Windows und hoffentlich vieles mehr.

 

In 26 Stunden wissen wir es genau…

 

Quelle

 

 

 

Vorheriger Artikel

Leak: Angebliche Fotos des HTC One M9 (Hima) veröffentlicht

Nächster Artikel

Lumia 535: Touchscreen-Probleme sind Hardwarebedingt

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
Jens (Dexter86) Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Jens (Dexter86)
Gast

Naja die paar Tage schaffen wir auch noch;)