Windows 10Windows Phone

Windows 10 Mobile: Update für nicht unterstützte Geräte nur noch im Release Preview Ring

Windows-10-Mobile-1024x576

Es gibt einige Windows Phones, die nicht zum Upgrade von Windows 10 Mobile berechtigt sind. Wer ein solches Gerät besitzt, der kann das Upgrade dennoch über die Windows Insider-App im entsprechenden Ring installieren.

Da uns entsprechende Anfragen erreichten, erklären wir an dieser Stelle, auf welche Art man mit einem der nicht unterstützten Altgeräte das Upgrade auf Windows 10 Mobile (Threshold 2) zurzeit installieren kann. Zu diesen Geräten gehören folgende:

  • Lumias 520, 521, 525, 526
  • Lumias 620, 625
  • Lumias 630 (512 MB RAM), 635 (512 MB RAM)
  • Lumia 720
  • Lumias 820, 822
  • Lumias 920, 925, 928
  • Lumia 1020
  • Lumia 1320
  • Lumia Icon

Bis zum Tag des globalen Rollouts von Windows 10 Mobile konnte man in allen Ringen (Fast Ring, Slow Ring und Release Preview Ring) die Vorschauversion von Windows 10 Mobile (Build 10586.164) installieren. Nach dem globalen Rollout stellte Microsoft dann den Fast Ring auf den Developer-Strang um, damit die für Windows 10 Mobile upgradeberechtigten Geräte die bald darauf veröffentlichte erste Redstone-Build installieren konnten.

Altgeräte mit Windows Phone 8.1 hatten aber immer noch die Möglichkeit, über den Slow- und den Release Preview Ring im Insider-Programm das Upgrade auf Windows 10 Mobile zu holen. Doch vor einigen Tagen wurde dann die Redstone Build 14295 auch für den Slow Ring veröffentlicht.

Seither ist es für diese Geräte nur noch möglich, das Upgrade über den Release Preview Ring zu holen. Im Fast- und im Slow Ring wird ganz einfach nichts mehr gefunden. Was passieren wird, wenn das Redstone-Update dann offiziell ausgerollt und auch dieser Ring für das Update umgestellt wird, wissen wir nicht. Nach aktuellem Vorgehen würden die Geräte spätestens dann gar kein Upgrade mehr über das Insider-Programm installieren können.

Vorheriger Artikel

Microsoft Lumia 650 für 189 Euro, Acer Liquid Jade Primo mit Vertrag ab einen Euro

Nächster Artikel

Microsoft veröffentlicht Cloud App Security

Der Autor

Tom

Tom

I would say you lost.

15
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
8 Comment threads
7 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
12 Comment authors
GusmanNLTLMr.SmithHuhnagacksunshinerene1 Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
MrGh00st
Mitglied

Schade eigentlich, denke dass einige gerade diese Altgeräte für eine Preview-Version nutzen, so geht es zumindest mir. Vielleicht bietet sich ja trotzdem eine Möglichkeit, die Preview auf alle alten Geräte zu bringen 🙂

windows.sa
Mitglied

Wann bekommen die non-insider das neue Update?

droda
Mitglied

Wer bis dahin nicht geupgradet hat und weiter mit einem Uralt-Phone unterwegs ist, dem scheint es dann doch eher egal zu sein.

Ork Diktator
Mitglied

Also ich finde es, angesichts der Tatsache wie Koltan auf den Weltmarkt kommt und unter welchen Bedingungen es in Elektronik verarbeitet wird, eine bedenkliche Wegwerf-Mentalität, wenn man bei 2-3 Jahre alten Geräten verächtlich von „Uralt-Phones“ spricht. PCs und selbst Konsolen laufen bei guter Pflege und fehlerfreier Hardware min. 10 Jahre. Das ist nachhaltig und gut. Handies sollten es min. auf 5 bringen. Ich hoffe mit W10m wird das jetzt auch möglich.

eMBee
Mitglied

Mein Gedanke. ?

ToniPizikata
Mitglied

Ich finds immer noch einfach nur scheiße von MS, wie sie die Endkunden ‚ älterer Geräte‘ so belügen konnten. Mein 1320 war ist das letzte Win10Mobile gerät. Danach nie wieder MS !!

Ork Diktator
Mitglied

Ich habe ein 1020 und meine Freundin ein 820. Klar hätte man das besser regeln können. Aber das lag nicht nur in der Hand von MS, sondern auch der Komponentenhersteller, die keine neuen Treiber schreiben wollten, sondern neue Chips verkaufen. Bei Android hat man es garantiert nicht besser. Da ist selbst bei Flaggschiffen nach 2 Jahren Supportende. Dagegen ist selbst die Situation bei MS vorbildlich. Länger gibt es Upgrades nur bei Apple und die sind a) überteuert und b) machen die Upgrades häufig das Gerät lahmer.

NLTL
Mitglied

Lt. Feedback funktionieren die „Altgeräte“ überwiegend gut innerhalb der Previews. Das Jammern darüber, dass dies und das nicht geht verteilt sich über alle Gerätealter (8.0/8.1) relativ gleich. Wie unterschiedlich mögen die Treiber da wohl sein? Das erwähnte 1320 hat sogar die gleiche GPU, wie alle 8.1er Geräte ohne SD 800. Genau wie die 52x-72x. Und die CPU braucht ja wohl keine extra Treiber. Die Frage ist braucht mobile überhaupt neue Hardware- Treiber? Oder muss nur die neue API an den vorhandenen Hardware Part angepasst werden, was dann der Part von MS wäre. Andrerseits stelle ich mal die Frage in den… Weiterlesen »

sunshinerene1
Mitglied

Also ich finde auch das Microsoft versucht den richtigen weg zu gehen und updates an provider usw. vorbei zur verfügung stellen möchte. Das einige Phone’s auf der strecke bleiben ist mau stimmt. Jedoch muss Microsoft auch wirtschaftlich denken und hat auch niemals 100%ig versprochen das alle Phone’s ein update bekommen sondern dass sie es versuchen. Da spielen bestimmt auch viele verschiedene faktoren eine Rolle. Sei es von microsofts seite oder eben auch von der seite der hardware Hersteller. Fakt ist der das es bei Android und apple nicht anders ist. Bei android ist meist nach zwei jahren schluss mit updates… Weiterlesen »

Huhnagack
Mitglied

Bissi Offtopic: Meiner Mutter 640xl hat immer noch keine Win10 Update Benachrichtigung bekommen. Ist das normal?

Mr.Smith
Gast
Mr.Smith

[email protected] Mein Vater hat das 640XL und hat das Update bekommen. Die Upgrade App Installiert?

Huhnagack
Mitglied

Nee. Probiere ich mal. Danke.

Gusman
Gast
Gusman

Ich habe ein Samsung Ativ S mit dem Ich Super Zufrieden bin,Läuft besser wie die meisten Android Geräte,nutze es jetzt seit Markteinführung und bin Ziemlich Enttäuscht das Microsoft nur seine Eigene Hausmarke bedient.
hatte Gehofft das für alle Windows 8,1 Geräte ein Update auf Win10 kommen wird