ExclusivesMicrosoftNewsWindows 10Windows Phone

Windows 10 Mobile: Hat Microsoft nun auch OEMs entmachtet?

Archos 50 Cesium

Microsoft hat nun mehrfach bekräftigt (und bewiesen), dass es Updates unter Windows 10 Mobile, ohne Genehmigung durch Mobilfunkprovider an den Kunden ausliefern kann. Ungewiss bleibt bislang, welchen Einfluß die mittlerweile zahlreichen OEM Partner auf den Updateprozess ausüben können. Auf diese Frage, könnte ich nun auf die Antwort gestoßen sein.

Ich habe gestern mein Archos 50 Cesium Windows 10 Mobile Testgerät erhalten. Einen Kommentar zum Smartphone selbst, möchte ich mir aber für unsere ausführliche Review aufsparen.

Das ist mir aufgefallen: Das Archos 50 Cesium befand sich bei Auslieferung auf Windows 10 Mobile Build 10586.0.  Als ich nach Updates suchte, wurde mir die Aktualisierung auf Build 10586.29 angeboten – also jene Version, die auch für die meisten Lumia Nutzer aktuell ist (auch für die Mehrheit an 950 und 550 Nutzern, offenbar bekommen verschiedene Produktcodes das .29 oder .36 als aktuelles Update).

Nun die Frage: Hat Archos tatsächlich bereits das aktuelle Update überprüft, genehmigt und dann an seine Geräte freigegeben? Und das nach einer Woche Release? Oder, was mir wesentlich wahrscheinlicher erscheint, kann Microsoft Updates nun auch an seinen OEM Partnern „vorbeischleusen“?

Die definitve Antwort auf diese Frage erhalten wir wohl schon bald. Build 10586.63 steht in den Startlöchern und müsste bei offiziellem Release auch für das Archos 50 Cesium verfügbar werden. Wir bleiben gespannt.

 

Was glaubt ihr? Kann Microsoft Updates nun völlig frei von Provider und OEM-Einfluss ausliefern? 

 

Vorheriger Artikel

Facebook Beta erhält Update - Das ist neu!

Nächster Artikel

Deal: Lumia 950 XL (weiß) für €551!

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

15
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
7 Comment threads
8 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
12 Comment authors
Scaverthe-driv3nDer DidaktikerNLTLLeonard Klint Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Hirsch71
Mitglied

Ich hoffe es und wünsche es mir im Kundeninteresse! Nutze als Insider seit Samstag letzter Woche bereits die Build 10.586.63 … Ist völlig fehlerfrei auf meinem Lumia 950 XL u. macht mich zusammen mit der neuen Firmware hochzufrieden!

Beste Grüße aus Cottbus von Hirsch71

he
Gast
he

Geh mal auf Einstellung Datenschutz Messaging und versuche was abzuwählen dann hast schon einen Fehler xD.

Der Bug nervt mich seit Monaten

Der Didaktiker
Mitglied

Man findet immer Fehler, wenn man sucht …….

he
Gast
he

Ich hab nicht gesucht aber denke jeder der im Preview Programm war und öfters neu aufgesetzt hat, hat diesen Fehler bemerkt wenn er alle Settings eingestellt hat

Abdullah
Mitglied

Geht mir auch so nur das mein lumia 950 mindestens einmal pro tag noch rebootet aber sonst top

he
Gast
he

Definitiv nicht normal ich habe mehrere Geräte auf W10 gehabt nie hat eines spontan rebootet.

Eventuell Hardware Fehler ich würds einschicken.

War mal bei einen 640er einer Freundin mit wp8 das ding hat sich immer spontan gestartet. Arvato hat es getauscht und vorbei war es.

the-driv3n
Mitglied

Das hatte ich auch immer. Hab es dann innerhalb der 14 Tage Rückgaberecht zurückgegeben. Echt schade. Es hat mich nur gelehrt, nie wieder ein Gerät zukaufen, bevor es nicht ausgereift ist.

Scaver
Mitglied

Da Entwicklung nie aufhört, ist niemals etwas endgültig ausgereift… bevor die Entwicklung dann endgültig aufhört!

lesard
Gast
lesard

Ich kann mir gut vorstellen das dies bei Geräten die weitestgehend dem Referenzdesign entsprechen durchaus so beabsichtigt ist!

Firefly
Mitglied

Also ich finde den Weg von MSFT wesentlich Anwenderfreundlicher, als bei anderen Herstellern, wo dann noch Geräte-Hersteller und Netzprovider drin rumfingern…

colin49
Mitglied

Abwarten, Tee trinken!

Markus
Gast

Wenn das Update den Radio Stack betrifft, also die Komponente des Systems, die unmittelbar mit dem Mobilfunk zu tun hat, dann muss der zuständige Provider die Freigabe erteilen, bevor der Rollout erfolgen kann. Updates, die diesen Teil nicht berühren, sind den Providern egal und können direkt verteilt werden.

http://www.drwindows.de/content/8294-windows-10-mobile-neues-providerunabhangigen-updates..html

Der Didaktiker
Mitglied

Yeah Microsoft Baby! Du bist so sexy! Weiter so! Jung, dynamisch, sportlich, aggressiv, erfolgreich! Yeeeha!