NewsWindows 10Windows Phone

Windows 10 Mobile Flaggschiff Acer Jade Primo soll 599 Euro kosten

Acer-Jade-Primo

Das Acer Jade Primo soll ab Anfang 2016 in Europa erhältlich sein und 599 Euro kosten. Das sagte Alessandro De Lio, Product Business Unit Manager bei Acer in Italien, gegenüber der Web-Seite NotebookItalia. Die Angabe bezieht sich, streng genommen, auf den italienischen Markt, dürfte damit aber vermutlich für die gesamte EU gelten.

Das als „Pocket PC“ beworbene Windows 10 Phone von Acer gilt mit seiner durchaus hochwertigen Ausstattung und der Unterstützung des Continuum Features als Alternative zum Lumia 950. Die Hoffnung, dass diese Alternative deutlich günstiger ausfällt als Microsofts neues Flaggschiff scheint sich aber zu zerschlagen. Mit jeder neuen Meldung wurde die angebliche UVP des Acer Jade Primo ein Stückchen höher gesetzt und liegt nun exakt auf dem Niveau des Lumia 950.

Allerdings ist beim Jade Primo ein eigenes Continuum-Dock zum anschließen von Display und Peripheriegeräten inklusive. Auch eine Maus und Tastatur gibt es beim Kauf des Windows 10 Mobile Gerätes oben drauf. Bei Microsoft muss man schon das Lumia 950 XL für 699 Euro kaufen, um das Continuum-Dock im Rahmen einer zeitlich begrenzten Aktion gratis dazu zu bekommen. Ansonsten kostet das Zubehör 109 Euro extra.

Im direkten Vergleich ist das Jade Primo also kein schlechter Deal. Die Hoffnung auf einen wirklich günstigen Einstieg in Continuum, also die Nutzung von Windows 10 Phones als „PC für die Hosentasche“ scheint sich aber zu zerschlagen. Meiner Meinung nach verpasst Acer hier eine große Chance, sein Windows 10 Mobile Flaggschiff  durch eine aggressivere Preispolitik als echte Alternative zur Lumia Reihe zu positionieren.

Acer Liquid Jade Primo – technische Daten:

  • Snapdragon 808 Prozessor
  • 5,5 Zoll Super-AMOLED Display
  • Full HD Auflösung
  • 21 Megapixel Hauptkamera
  • 8 Megapixel Frontkamera
  • 3 GB RAM
  • Continuum Feature

 

Fändet ihr 599 Euro für das Acer Jade Primo (inklusive Continuum-Dock) angemessen oder übertrieben? Sagt uns eure Meinung in den Kommentaren!


Quelle: NotebookItalia via WinFuture

 

Vorheriger Artikel

"Welche Apps gibt es auch für Windows Phone?" Microsoft veröffentlicht 'AppComparison' für Android

Nächster Artikel

App zum Sonntag: Ladenzeile - das große Online Shopping Portal auf deinem Windows Phone

Der Autor

Königsstein

Königsstein

Mehr Beef als Maredo.

8
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
7 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
8 Comment authors
UrbinowinniwonpersuReinerLuk Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
MIZ
Gast
MIZ

Ich kaufe beides nicht, weil ich mit meinem 640 XL noch vollauf zufrieden bin. Aber wenn, dann würde ich mir das Lumia kaufen. Stimme zu, dass das Acer nur dann attraktiv wäre, wenn es deutlich günstiger zu haben ist. Bei nahezu gleichem Preis würde ich immer ein Lumia vorziehen. Zumal das Acer meiner Meinung nach vom Design her noch weniger attraktiv aussieht als das 950.

Salino24
Mitglied

Aber das Acer mitsamt Display Dock und Maus und Tastatur ist doch günstiger.

PhoneDesigner
Gast
PhoneDesigner

Windows 10 Mobile hat ein Flagship-Problem! Das AAcer-Gerät ist optisch eine absolute Katastrophe und die neuen Lumias scheinen ja ein Qualitätsproblem zu haben, sowie ein jetzt schon zu alten SoC. Ich sehe keine weiteren High-End Lumias kommen. Die Marke litt sehr unter der Mittelmäßigkeit. Panay widmete den beiden Boliden bei der Präsentation auch keine größere Aufmerksamkeit.

Bleibt die Hoffnung auf ein Surface Phone.

Luk
Gast
Luk

Finde das Acer ziemlich interessant. Das es nur einen Full-HD Bildschirm hat ist mir wumpe. Acer muss mich aber erstmal überzeugen, dass das Gerät auch das erfüllt was das Datenblatt verspricht. Vor allem in Sachen Kamera. Beim Lumia habe ich schon meine Erfahrungen sammeln können.

599€ Finde ich jetzt erstmal Ok, allerdings hätte ich eher auf 500-550€ getippt.

Reiner
Gast
Reiner

Am Acer stört mich, dass es aussieht wie ein x-beliebiger Android-Bolide – Rundungen überall und so gar nicht auf das Windows Design abgestimmt. Da hääte man sich beim Entwurf schon mehr Gedanken machen können, das Gerätedesign auf das System abzustimmen. Von den technischen Daten kann es überzeugen, vor allem dann, wenn die Kamera mit den Nokias mithalten kann. Aber der Haben-Wollen-Faktor fehlt. Allerdings ohne ein Mozo-Cover (für mich) auch bei den Lumias. Ob nun die Lumias, weil sie direkt aus dem Hause Microsoft kommen, zwangsläufig besser sein müssen, sei mal dahingestellt. Die Mängel, die etliche Nokias und Microsofts aufwiesen, waren… Weiterlesen »

persu
Gast
persu

schließe mich meinen “ Vorpostern“ an.
MS technisch überholt, zudem mit einem wärmetechnisch problematischen Chip…für 400-450 Euronen könnte ich mir vorstellen den MS “ Wettbewerber“ zu kaufen.
WP10 Nokia 1520

winniwon
Mitglied

Also ich habe ja von PC Technik keine Ahnung….bin Laie…aber ich selber habe einen PC mit den Abmessungen ca.500x400x260mm zuhause stehen.
Ja die Zeit , die Zukunft hat schon gestern begonnen,jedoch kann ich nicht akzeptieren,dass ein PC , ein vollwertiger PC ,Jetzt schon , die Abmessungen eines Handys hat.
Continuum werd ich sicher nicht ausprobieren weil es sicher nichts bringt.
Für mich als User und Laie.

Urbino
Mitglied

Aber wenn sie dann keinen Gewinn mehr machen, nützt ihnen auch ein Verkaufserfolg nichts mehr. ☺