NewsWindows 10

Windows 10 Mobile: Diese Drucker werden unterstützt

PrintersUnited

Mit Windows 10 Mobile bekommen Smartphones mit Windows eine Funktion, die sich viele Nutzer gewünscht haben – schon seit einigen Preview-Builds kann vom Smartphone aus gedruckt werden, möglich ist es mit Universal Apps. Nun hat Microsoft eine Liste mit den Druckern veröffentlicht, die von Windows 10 Mobile unterstützt werden.

Die neue Druckfunktion hat Marco im Juni bereits getestet. Drucken lassen sich zum Beispiel ganz einfach Dokumente von OneNote, Word, Excel und auch PowerPoint. Befindet sich der Drucker im gleichen WLAN-Netzwerk wie das Smartphone, wird er automatisch erkannt. Erfüllen müssen Drucker die folgenden Standards, damit das Drucken mit Windows 10 Mobile funktioniert: PCLm, PWG Raster, Open XPS oder MS XPS. Manuell lässt sich kein Treiber installieren, somit ist es dem Nutzer unmöglich, nicht supportete Drucker nachträglich zu integrieren.

Laut der Liste der unterstützten Geräte werden bisher über 1.900 Drucker von HP, Brother, Samsung, Fuji Xerox, Canon, Infotec, PWG Raster, Konica, Kyocera, Lanier, Lexmark, NEC, NRG, OKI, RICOH, Savin, Toshiba und Xerox unterstützt, weitere sollen folgen. Microsoft schreibt, dass die Liste regelmäßig aktualisiert werde und möglicherweise nicht alle Drucker enthält, die unterstützt werden. Bei einem Neukauf solle man auf die Beschreibung des Herstellers achten.

Die vollständige Liste findet ihr hier

Findet ihr das Drucken per Smartphone ist eine essentielle Funktion, nice-to-have, oder gar unnütz? Diskutiert mit in den Comments!


via WMPU

Vorheriger Artikel

Outlook.com: Mails lassen sich in OneNote speichern

Nächster Artikel

Meme Generator Suite Pro für kurze Zeit kostenlos

Der Autor

Maurice

Maurice

Begeisterter Microsoft und Lumia Fan

10
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
9 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
10 Comment authors
StephanKennethStonieBenskiMarkus Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
RoNNoS
Mitglied

Kein Epson? ?

Mikez69
Gast
Mikez69

Mein HP 4680 wird leider nicht erkannt, komischerweise auch nicht von der HP-eigenen App. Komisch deshalb, weil sie den Drucker unter WP 8.1 erkannte, unter W10M nicht mehr……. Windows 10 erkennt den Drucker über W-Lan problemlos.

Sandro
Gast
Sandro

Ja stimmt was ist mit Epson?

Manuel
Mitglied

Mein Brother DCP J315W ist leider auch nicht dabei…

Stonie
Mitglied

Ja, bei Brother ist es ja nur eine Serie … ich habe ein Brother Multfunktionsgerät und drucke „von hinten durch die Brust ins Auge“, wenn es absolut notwendig ist. Aus Office heraus erzeuge ich ein PDF (geht immer via Drucken) und lege es im OneDrive ab. Von dort drucke ich es mit der Brother Print&Scan App … fühle mich ein wenig wie mein Vater, wenn er Mail-Anhänge druckt und einscannt, um sie weiterzuleiten (kein Scherz!).

Urbino
Mitglied

Oft werde ich es nicht brauchen. Aber wenn ist es doch eine ziemliche Erleichterung gegenüber vorher.

Markus
Gast
Markus

@alle suchenden von: CANON, EPSON, BROTHER usw… wie ihr vielleicht erkannt habt ist PCL usw.. eine Druckersprache die eigentlich fast nur Laserdrucker beherrschen 😉 Epson, Canon und Brother haben zwar auch Laserdrucker allerdings sind diese nicht Marktbedeutend. (Mit Ausnahme der kleinen Brother Laser MFPs in kleinen Büros) Tintenpisser sind GDI Drucker und erfordern spezielle Treiber. mit PCL oder PS kann man vereinfacht rel. einfach drucken da es ein Standard ist. Mit der Liste sieht man auch eindeutig den Geschäfts/Businessfocus. Mein Lexmark CX510 wird unterstützt.. (Laser MFP) Mein Canon IP8750 (A3+ Foto Inkjet) dagegen nicht. ich denke das aber gerade für… Weiterlesen »

Benski
WU Team

auch wenn’s OT ist, aber ich fände es besser wenn die OTG-Funktion für alle Geräte mit W10M freigeschaltet werden würde…
DAS wäre ein Feature, was ich tatsächlich in Anspruch nehmen würde.

Kenneth
Gast

Ich finde das drucken per Smartphone ist heutzutage mehr als nice-to-have. Da Smartphones mittlerweile große Teile des Aufgabenfeldes eines Rechners übernehmen ist die Möglichkeit schnell von diesen aus drucken zu können sehr praktisch. Ich finde gut das man mit dem Windows Phone in diese Richtung geht, gerade da auch die Konkurrenten bereits Lösungen für die Kopplung ihrer Geräte mit dem Drucker haben.

Stephan
Gast

Eine app die das Drucken von Bildern in Windows Phone 8 und 10 ermöglicht https://www.microsoft.com/store/apps/9nblggh514n6

Funktioniert mit vielen Airprint kompatiblen Drucker und auch mit einen CUPS Server