CommunityExclusivesWindows 10 Mobile

Windows 10 Mobile: Die Zukunft von meinem Lumia

Lumia 950 WindowsUnited App Kachel

Feature 2, Abstellgleis und „abgekoppelt“ – alles scheint darauf hinzudeuten, dass Windows 10 Mobile vor dem Aus steht. Wortwörtlich. Das würde bedeuten, dass alle bisherigen Smartphones nur noch solange Updates bekämen, wie Supportverträge zu erfüllen wären, oder aber nur die davon betroffenen Smartphones. Und dann gibt es nie mehr Windows-Smartphones. Aber ist das wirklich so? Wie stehen die Chancen? Oder hat Microsoft ein Problem?

Wie in diesem Artikel ausgeführt, nehme ich stark an, dass das herkömmliche Smartphone tot ist und der Nachfolger, das berühmte „kategoriedefinierende Gerät“, nennen wir es der Einfachheit halber mal Surface Mobile (Surface Phone passt ja nicht ganz), unter Windows 10 ARM laufen wird. Windows 10 ARM wird aller Voraussicht nicht auf den aktuellen Smartphones wie Lumia 950/xl, HP Elite X3 oder Alcatel Idol 4 lauffähig sein, denn zum Ausführen von Desktop-Apps sind mehr als 3 GB RAM nötig und mindestens der Qualcomm Snapdragon 835.

Der Windows-Baukasten

Wie wir allerdings bereits mit Windows 10 S oder Windows 10 Home gesehen haben, gibt es durchaus Versionen, die gegenüber der „Maximal-Version“ (z.B. Windows 10 Enterprise oder Windows 10 Workstation) sozusagen reduziert sind. Betrachten wir uns daher Windows 10 ARM und Windows 10 S etwas genauer. Windows 10 ARM besteht aus dem Kernel, sicherlich der CShell und – ganz wichtig – dem x86-Emulator. Windows 10 ARM enthält darüber hinaus vermutlich alle Funktionen eines Windows 10 Pro (z.B. Domänenbeitritt lokal, Domänenbeitritt Azure und Store). Denkbar ist auch, dass es langfristig auch hier Home, Pro und Enterprise geben wird und der Zusatz für den Prozessortyp entfällt. Denn den Kunden interessiert die Hardware relativ wenig.

Anmerkung: Das Ding wird zwar x86-Emulator genannt, ist aber genau betrachtet kein Emulator etwa eines Intel-Prozessors, sondern eher ein „Umwandler“. Mehr Infos dazu hier.

[Analyse] Wie UWPs in iOS/Android laufen lernen

Im Gegensatz dazu enthält Windows 10 S nur den Domänenbeitritt Azure und den Store – Domänenbeitritt lokal und 32-Bit- und 64-Bit-APIs fehlen. Es ist also ein reduziertes Windows 10 Pro, dem ein paar Bausteine fehlen. Es wäre also für Microsoft ein Leichtes, entsprechend Windows 10 S, dem die APIs fehlen, ein Windows 10 ARM ohne x86-Emulator zu bauen. Diese Version könnten wir etwa „Windows 10 Mobile Feature 1″ nennen…?

Dieses „Windows 10 Mobile Feature 1“ sollte dann auch auf den oben genannten Smartphones lauffähig sein, weil es die stärkere Prozessorleistung, die für den x86-Emulator notwendig ist, nicht benötigt.

Weitere Informationen zu den „Bauklötzen“ findet Ihr hier:

Die Windows 10 Architektur erklärt – Da wächst was zusammen

Schauen wir uns die Versionsnummern an

Aktuell wird ja heftig hinter den Kulissen gewerkelt. Wie wir an der versehentlich am 1.6.2017 freigegebenen Version 16212.1001 sehen können, handelt es sich um eine frühe, sehr instabile Version von Windows 10 (PC, ARM oder Mobile?) mit der CShell. Am 6.5.2017 kam 16193.1001 für Windows 10 IoT (Preview Ring), am 8.6.2017 dann die 16215.1000 für Windows 10 (Fast Ring). Alle anderen Ringe/Geräte laufen unter 15xxx- oder 14xxx-Versionen.

Auffällig ist daran folgendes:

  1. Die Windows-10-Mobile- und die Windows-10-IoT-Versionen im Release Preview Ring sind immer xxxxx.0001 höher als die von Windows 10 im Release Preview Ring – mit Ausnahme der Versionen vom 1.6.2017, als aus Versehen eine instabile Testversion auf alle Geräte freigegeben wurde.
  2. Windows 10 und Windows 10 IoT nutzen beide im Fast Ring 16xxx-Versionen. IoT ist ja bekanntlich Windows 10 für andere Prozessortypen kompiliert, bzw. mit der Mobile Shell entspricht Windows 10 IoT letztlich Windows 10 Mobile (bzw. für Intel kompiliert und mit der normalen PC-Shell haben wir wieder Windows 10 Enterprise). Als Shell werden nach Bedarf für IoT die von Windows, die von Mobile oder keine benutzt.
  3. Windows 10 Mobile im Fast Ring entspricht nicht der Version von Windows 10 IoT im Fast Ring, wie es nach den Versionen in den sonstigen Ringen eigentlich immer der Fall war.

Daraus und den diversen Leaks können wir nun folgendes schließen bzw. vermuten: 16xxx.1000 hat mit einiger Sicherheit die CShell im Gepäck. In wieweit der x86-Emulator auf ARM-Ausgaben (Mobile und IoT) in der Version schon funktionabel genug für den Betatest ist, ist noch unklar.

Microsoft hat ein Problem

Diese neue Version (16xxx) von Windows 10 Mobile (also Feature 1) ist noch nicht vollständig genug (Alpha-Status), um sie in die normalen Beta-Ringe zu geben. Zum einen. Zum anderen benötigen aber die im Markt befindlichen Smartphones (Feature 2) weiterhin Updates und Bugfixes, und damit auch die Unterstützung der Ringe. Das ist das Problem.

Dafür gibt es eigentlich nur eine vernünftige Lösung: Sie trennen Windows 10 Mobile in zwei Entwicklungsstränge (eben die genannten Feature 1 und 2) auf. So weit, so happy, das kennen wir bereits. Und dann lassen sie Windows 10 Mobile (Feature 2) mit den 15xxx-Versionen öffentlich erst mal weiter laufen, bis, ja, was passiert?

Was machen sie dann mit den zwei Strängen? Werden sie sie wieder zusammenführen? Und wenn ja, wie werden sie sie wieder zusammenführen? Und wie passt da Windows 10 ARM rein?

Variante 1

  • Windows 10 Mobile Feature 2 > erhält nicht die CShell > Test-Ringe werden kaum genutzt > Ende/Wartungsmodus für Geschäftskunden 5-10 Jahre (und evtl. Consumer, aber kürzer, etwa 2 Jahre).
    > Test-Ringe werden kaum genutzt. Fall Creators Update fällt sozusagen aus.
  • Windows 10 Mobile Feature 1 > erhält die CShell, erhält den x86-Emulator > Neustart als Windows 10 ARM auf einem kategoriedefinierenden Gerät /Surface Phone. Das wäre dann das Fall Creators Update (Variante 1). „Stell dir vor, es gibt das Fall Creators Update und keiner bekommt es.“
    > Das Windows 10 ARM muss nach dem Release einen eigenen Test-Ring erhalten.

Variante 2

  • Windows 10 Mobile Feature 2 > erhält nicht die CShell > Ende/Wartungsmodus für schwache Smartphones (< SD 820) = kein voll funktionsfähiges Continuum (Continuum wie bisher). Lösung für schwache Consumer-Smartphones. Wartungszeit mindestens zwei Jahre nach Release, vermutlich aber deutlich länger.
    > Test-Ringe sind obsolet, Smartphones erhalten Feature-1-Updates, aber mit der alten Mobile Shell.
  • Windows 10 Mobile Feature 1 > erhält die CShell > Ende/Wartungsmodus für stärkere Smartphones (< SD 835) = voll funktionsfähiges Continuum (verschiedene Fenster, keine Apps mehr, die nicht laufen). Lösung für starke Business-Smartphones. Wartungszeit noch 5-10 Jahre (vermutlich), wie im Business-Bereich üblich.
    ––> Test-Ringe werden wie bisher weitergeführt, x86-Emulator ist und bleibt deaktiviert bzw. wird nicht installiert.
  • Windows 10 Mobile Feature 1 > erhält die CShell, erhält den x86-Emulator (oder Windows 10 IoT mit CShell und x86-Emulator kompiliert für ARM was praktisch das gleiche ist) > Neustart als Windows 10 ARM auf einem kategoriedefinierenden Gerät/Surface Phone.
    ––> Es werden die gleichen Test-Ringe genutzt.

Das Problem an diesen zwei Varianten ist, dass in der Variante 1 sämtliche aktuellen Windows Insider sozusagen auf der Strecke bleiben sie werden nicht mehr benötigt, allenfalls für die minimalen Wartungsupdates. Sie werden im Prinzip, genauso wie beim Wechsel Windows CE/Windows 7 und Windows 7/Windows 8, wieder einmal auf der Strecke bleiben. Wer Windows Insider ist und bleiben will, muss sich dann ein Surface Mobile kaufen. Ich bin mir nicht sicher, ob das eine glückliche Lösung wäre.

Könnte dieses Surface Phone (Cshell) die Masse überzeugen?

In der Variante 2 werden alle Windows Insider mit Continuum-fähigen Handys gegenüber der Variante 1 sozusagen belohnt, indem sie die lang versprochene volle Continuum-Unterstützung, die bereits mit dem Creators Update kommen sollte, doch noch erhalten. Sie können weiterhin testen. Dass sie kein Windows 10 ARM bekommen können, weil die Geräte zu schwach sind, wäre recht gut zu kommunizieren und würde vermutlich auch gut akzeptiert werden. Und Microsoft könnte weiterhin mit diesen Windows Insidern rechnen, denn das Beta-Testing sollte nicht unterschätzt werden!

Vielleicht werden sie es ähnlich wie beim Übergang von Windows 8.1 auf Windows 10 handhaben: Man kann sich speziell dazu anmelden, evtl. über ein extra Tool oder über das Insider-Programm in den Einstellungen. Dann würden alle willigen User auf das neue Windows 10 Mobile (Feature 1) wechseln können bzw. gleichbedeutend das Fall Creators Update erhalten, während die Business-Kunden und die, die beim letzten stabilen Update bleiben wollen, bei der letzten Windows-10-Mobile-Version (Feature 2) bleiben werden (Creators Update).

Aber wählt Microsoft dafür auch die richtige Lösung?

Die zweite skizzierte Möglichkeit halte ich persönlich für durchaus wahrscheinlicher als die erste. Sie würde zum einen die Supportverträge erfüllen und könnte zum anderen auch die Consumer zufrieden stellen. Bedenkt dabei, dass Supportverträge im Business-Bereich meist fünf bis zehn Jahre lang laufen. Und bei Microsoft ist ja inzwischen SaaS (Software as a Service) das Maß aller Dinge.

Business-Kunden sind ja nur in speziellen Umgebungen gegen eine neue Version zur Unzeit: Zum einen, weil ihr Umfeld auf Biegen und Brechen möglichst lange konstant bleiben soll, um Kosten zu senken. Zum anderen, weil aus der Erfahrung heraus Windows in den vergangenen Jahren nicht konsistent genug entwickelt wurde. Ich denke, Windows ist über diesen Punkt inzwischen hinweg und auch wegen der Cyberkriminalität ist ein immer auf dem neuesten Stand befindliches System inzwischen ein Muss. Und wenn man dabei noch Designänderungen mitnehmen kann, warum nicht?

Trotzdem sind die Zweifel groß, welchen Weg Microsoft beschreiten wird. Geld spielt hier neben den Verträgen sicherlich such eine wichtige Rolle.

Windows Mobile – Was bringt die Zukunft?

Die Gründe gegen weitere Updates für Consumer (gegen Variante 2)

Welche Gründe sprechen denn dagegen?

  1. Wenn man sich die Support-Zeiträume der Handy-Sparte von Microsoft in der Vergangenheit anschaut, muss man eher zu „wahrscheinlich nicht“ tendieren. Das liegt auch unter anderem daran, dass Microsoft in den letzten Jahren dort mehrfach einen Plattform-Wechsel/Strategie-Wechsel durchgeführt hat. Es wäre also „same procedure as last time“.
  2. Eventuell könnte es technische Gründe geben. So könnte z.B. die Cshell bei schwachbrüstigeren Handys nur eingeschränkt funktionieren. Sie wäre bei den nicht Continuum-fähigen Handys auch überflüssig. Bei den stärkeren Continuum-fähigen Handys (siehe oben) dürfte das allerdings nicht der Fall sein.

Die Gründe für weitere Updates für Consumer (für Variante 2)

Aber es gibt auch Gründe, die dafür sprechen:

  1. Wenn man sich aber die Support-Zeiträume der PCs in der Vergangenheit ansieht, sieht man, dass es meist zehn Jahre sind, bevor ein Produkt abgekündigt wird. Und Windows 10 ARM ist – anders als Windows 10 Mobile – ein PC-Produkt auf der mobilen ARM-Plattform.
  2. Microsoft hat betont, dass sie sich wieder mehr auf den Business-Bereich konzentrieren wollen. Das Argument irritiert, passt aber sehr gut: Bei Variante 1 würde man auch die Business-Kunden insofern verprellen, als diese sich wieder nach Ablauf des Supportzeitraums auf ein neues System einspielen müssten. Außerdem sind die Business-Kunden genau die, die man mit Continuum geködert hatte! Es ist zwar auch nur OneWindows, also nichts wirklich anderes, aber dennoch… es bleibt ein ungutes Gefühl.
  3. Mehrfach wurde betont, dass Windows 10 Mobile weiterentwickelt wird, in welcher Form auch immer.
  4. Es wäre für Microsoft definitiv kein großer Aufwand, alle Smartphones und nicht nur die Business-Verträge zu aktualisieren. Umgekehrt wäre es jedoch ein großer Aufwand, zwischen den normalen Geräten und den Geräten, die durch einen Supportvertrag „geschützt“ sind, zu unterscheiden.
    (Voraussetzung für eine leichte Unterscheidung wäre: Die Geräte z.B. der Polizei sind durch Business-Konten eingeschränkt und können über das Business-Konto aktualisiert werden. Fraglich ist aber dabei, ob sich z.B. die Polizei den Luxus eines eigenen Update-Servers leistet oder nur den normalen Store über das Business-Konto einschränkt bzw. erlaubte Apps über das Business-Konto freigibt. Und wie ich die öffentliche Hand einschätze, sparen die an allen Enden. Also werden sie die Arbeit, zu der Microsoft per Vertrag sowieso verpflichtet ist, nicht auch selbst übernehmen wollen, also „normales“ Update erhalten.)
  5. Microsoft hat sehr viel Geld in die Hand genommen, um sich die Community gewogen zu machen, das Windows-Insider-Programm (Bug-Testing) und Inside Windows (Fan-Programm) sind die aktuellen Ergebnisse. Warum sollten sie das kaputt machen? Selbst wenn man die kleine Zahl an Windows-10-Mobile-Nutzern (Consumer-Bereich) betrachtet, gilt immer noch die alte Regel: Ein verprellter Kunde verprellt 10 weitere. Und der Aufwand, sich diese Kunden gewogen zu erhalten, ist im Verhältnis sehr viel geringer, als sie nachher wieder zurückzugewinnen. Siehe Windows CE, Windows Mobile 7 und Windows 8/8.1 Mobile.
  6. Gerade die Windows-10-Mobile-User, die auch gleichzeitig im Windows-Insider-Programm sind, dürften für Microsoft sehr, sehr wichtig sein. Denn wer würde sonst das Consumer-Testing, auf das auch die kommenden Updates für die Business-Geräte maßgeblich angewiesen sein werden, durchführen?

Windows 10 Mobile: „Feature 2“ bleibt – was bedeutet das?

Noch ein Grund dagegen: Unzuverlässigkeit

Natürlich gibt es noch den einen Grund, der am liebsten zitiert wird: Microsoft wäre unzuverlässig. Nun, den kann ich nicht entkräften, da es eigentlich kein Grund, sondern eine Meinung ist. Ich kann nur auf Grund meiner Erfahrungen und der technischen Hintergründe sagen, dass ich die Entscheidungen seit Windows CE in jedem einzelnen Fall nachvollziehen kann, auch wenn ich jetzt in der Retrospektive sagen muss, dass sie mehrfach nur dämlich waren. Für mich fühlt sich Microsoft daher nicht unbedingt unzuverlässig an, im Gegenteil, sie sind insgesamt gesehen seit Satya Nadella wieder mehr verlässlicher geworden (wenn man denn „verlässlich“ abstufen kann). Trotzdem kann man das Ganze natürlich auch negativ betrachten, vor allem, wenn man annimmt, dass Microsoft nichts dazu gelernt hat. Oder haben sie doch etwas gelernt?

Die Zukunft von meinem Lumia: Fazit

Alles in allem tue ich mich hier mit einem Fazit doch schwer. Ich hoffe und will natürlich auf meinem Lumia 950 xl irgendwann noch das versprochene Continuum sehen. Ich hoffe und glaube auch, dass Microsoft aus der Vergangenheit gelernt hat und sie nicht wiederholt. Satya Nadella gibt mir da Hoffnung; trotz oder gerade wegen der Entscheidung, Nokia wieder zu verkaufen, also Steve Ballmers Entscheidung zurück zu drehen, der auch unter anderem für die Fehler der Vergangenheit verantwortlich ist.

Hinzu kommt außerdem, dass es so gar keine Informationen dazu gibt, was auf uns zu kommt. Bei der Xbox X wurde viel geleakt, über Windows 10 ARM wissen wir auch recht gut Bescheid, wie es vermutlich weitergehen dürfte. Aber Windows 10 Mobile da gibt es sehr, sehr wenig. Es gibt praktisch nur Beteuerungen von höchster Stelle, dass… aber nicht wie…

Solange aber mein Lumia 950 xl läuft, spare ich mir bei meinem Handyvertrag den Aufschlag für ein neues Gerät und lege das Geld auf die hohe Kante – umstellen ließ sich der Vertrag glücklicherweise sehr schnell. Und das nächste wird dann ein Alcatel oder HP, oder ein Surface Phone, je nachdem ob meines vorher das zeitliche segnet und/oder ich das Surface Phone tatsächlich auch haben will. Zur Not kaufe ich zwei HP/Alcatel und lege eines auf Halde, denn das Lumia 950 xl ist mittlerweile wieder richtig teuer geworden.

Wie seht Ihr das? Werdet Ihr das Geld für das nächste „kategoriedefinierende Gerät“ sparen?

Vorheriger Artikel

[Tipps & Tricks] Cortana auf Android jetzt als Standard festlegen

Nächster Artikel

Surface Pro/Surface Laptop: Firmware- und Treiberpakete zum Download

Der Autor

ExMicrosoftie

ExMicrosoftie

Wer auf einen Baum klettern will, muss unten anfangen.

(Indianisches Sprichwort)

99
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
34 Comment threads
65 Thread replies
2 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
54 Comment authors
paracelsusCvbStephanBernd S.wikinger2112 Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Steffen1303
Mitglied

Vielleicht muss ich das noch zwei oder drei mal lesen um es zu verstehen, ich glaube nach dem ersten Drittel deines Textes habe ich schon die Überschrift vergessen… sorry….

Alexander
Mitglied

Dann die Kurzfassung:
Es gibt mehrere Möglichkeiten, aber Windows auf einem Mobilgerät wird es weithin geben, egal wie das dann aussieht. Mobile wird noch länger unterstützt wegen Business kunden.

Androvoid
Mitglied

…wird sicher nicht nur „noch länger“ unterstützt!
Die (bzw. eine) mobile Sparte MUSS wieder aufgebaut und mit wirklich relevantem Marktanteil neu etabliert werden. Sonst gibt es langfristig überhaupt keine Zukunft für Microsoft in der herkömmlichen Form!
…höchstens als Cloud- und Office-Anbieter in einer kleineren Business-Nische auf IBM-, SAP-, Oracle-Niveau…
Dann eben von Google als notwendiges Alibi für die Wettbewerbsbehörde gerade noch geduldet und in der Nische (vielleicht dann als „geschätzter Partner und Zulieferer“;) geschont…

Alexander
Mitglied

Google und Wettbewerber schonen? Das glaubt doch niemand.

carrabelloy
Mitglied

doch ich denke genauso. Denn ich habe mir ein Huawei Mate 9 geholt ,was eben unter Android läuft. Und habe dort viele meine Windows Produkte. Also es läuft auf Android und das ganze Gerät ist trotzdem Plattform Technisch an Windows angepasst. Es hat nicht viel Google das sagen auf meiner Oberfläche des Handys. Es läuft sehr viel flüssiger die Produkte und mein Bing Browser alles ist dort vorhanden. Ich habe das als zweit Gerät da mein Lumia sehr schlecht läuft auch über W-Lan.. Doch momentan wohl sonst nicht anders machbar. Mein )50 XL ist trotzdem immer bei mir und wird… Weiterlesen »

Androvoid
Mitglied

Wenn es z.B. einmal mit Apples iPhone den Bach runterginge, würde Google in einem solchem Fall die dann nur mehr „ungefährlichen“ Reste des Konkurrenten auch schonen und vor dem endgültigen Untergang bewahren (müssen!), anstatt ihn völlig von der Bildfläche verschwinden zu lassen…
…So wie vor zwanzig Jahren Microsoft Apple durch Geldspritzen vor dem Aus bewahrte… um durch dessen Existenz und Weiterbestehen die eigene Marktstellung als „böser“ Monopolist zumindest optisch etwas zu kaschieren…

Bernd S.
Gast
Bernd S.

Und genau dahin gehts mit Satya Nadella…..der hat alle Weichen gestellt, aus Microsoft einen Nischenanbieter zu machen….Vielleicht war das so seine Absicht, vielleicht auch nicht…..Es ist eine Tatsache, dass sich Microsoft den sogenannten Dreck schert um Wünsche oder Interessen der Consumer……anders kann man den Umgang mit den mobilen Kunden einfach nicht mehr betrachten. Da ich nicht so der mega Technikfreak bin, habe ich den Artikel als 0815-Consumer mal so einverleibt und mein Fazit lautet: Microsoft wusste mal wieder nicht, auf welches Pferd sie setzen sollen und haben sich verzettelt…..und bevor da ein zweifelhafter Versuch unternommen wird, aus dem Sumpf wieder… Weiterlesen »

fenster_nutzer
Mitglied

Alle sind momentan so darauf gespannt, wie es mit der Mobilsparte von MS weiter geht, das es gefühlt jeden Tag einen Artikel darüber gibt. Doch leider wissen wir alle nicht was MS da wohl noch alles tut oder nicht tut. Hoffentlich wird es von Seiten MS bald etwas konkreter, dann werden die Artikel auf den Tech-Seiten wenigstens auch wieder konkreter.

hanno
Mitglied

Wenn Microsoft ein eines Smartphone auf dem Markt bringt werde ich es mir kaufen.Solange werde ich mein Lumia 950 behalten.

Betinem
Mitglied

Schöner Artikel, danke ☺👏🏻 Jetzt heißt es Hoffen und bis dahin Spaß an den Geräten haben. Mein 950 XL gebe ich jedenfalls nicht her. Feature 2 hin oder her 😉

Hannes Lüer
Redakteur

Ich warte auf das Surface Mobile. So lange muss mein 950 auf jeden Fall noch halten. (hab es nicht gleich am Anfang gekauft –> ist nicht so alt und sollte noch halten) wenn ich als nicht-Insider zwischendurch keine neuen Features bekomme, wie jetzt z.B. ja auch, dann ist das für mich nicht schlimm, wenn ich weiß, dass ich volles Windows 10 (ohne x86 Emulator) bekommen werde. Wenn Microsoft das endlich einfach so kommunizieren würde, würden sicher noch einige bei Windows bleiben und nicht abwandern.

930er
Mitglied

Das stimmt! Ich habe mir heute ein Xiaomi Mi5 bestellt. Auf MS kann ich und will ich nicht mehr warten….

NLTL
Mitglied

Und verzichtest auf das 800 MHz LTE Band. Warum nicht.😉

Mongo
Mitglied

Band 20 ist mitunter überbewertet. Kommt auf Tarif, Netz und Wohngebiet an.

930er
Mitglied

Wird bei T-Mobile nicht benötigt.

NLTL
Mitglied

Telekom – Flachland (unterwegs) 800, Städte 1800. Wird also nicht benötigt.👍

930er
Mitglied

1800 kann das Handy ja auch…

930er
Mitglied

800 nur von O2 und Vodafone belegt.

930er
Mitglied
NLTL
Mitglied

Genau aber dies weißen Flecken auf der Deutschland-Karte machen sie halt fast nur noch mit 800 MHz weg. In Städten nutzen sie teilweise 800 zusammen mit eine der anderen Frequenzen (Vodafone 2600, Telekom 1800) um höhere Bandbreiten rauszukriegen. Zumindest gehts dahin. Auch die Erweiterung der Senderdichte in Städten passiert zunehmend mit 800 MHz

Jptech42
WU Team

Gibt es nicht auch eine Internationale Version MIT Band 20?

NLTL
Mitglied

Ne

ClintEast
Mitglied

Die Zukunft von meinem Lumia. Vermutlich gibt der Akku den Geist auf, bevor der Support für Windows Mobile endet. Dann gibt’s was neues. Hat MS dann ein vernünftiges Gerät am Start, ok. Sonst eben nicht.

Androvoid
Mitglied

Akku? …Diverse Reserve-Akkus habe ich mir natürlich vorsorglich schon längst für meine Lumias zugelegt, solange sie doch noch günstiger zu haben waren… Sonst wären die Teile ja dann bald für den Müll!

Samokles
Mitglied

Die Zukunft meines Lumias!! Aaaah Leute!!! 😵

hditti
Mitglied

ja, war ein bisschen verschachtelt.. aber Ende: MS lebt! Und ich glaube, wir dürfen uns auf ein Überraschung freuen. Was mir allerdings sehr schleierhaft ist: Wieso um alles in der Welt werden die Lumias 950 wieder teurer?? Kaum jemand nutzt W10M aber die Phones sind teuer…

Alexander
Mitglied

Angebot: Weniger als Nachfrage.

Hirsch71
Mitglied

Es gibt keine Produktion mehr, was die Neugeräte im Markt immer mehr verknappt, wie bei den gesuchten Akkus, besonders beim 950 XL…

Happy WP Fan
Mitglied

Super geschrieben, las sich wie ein Krimi. Mein einziges Problem ist, ich kann nicht bis mitte 2018 warten , mein L640xl pfeift aus dem letzten Loch. Die 950er sind für gebrauchte mir zu teuer, steht nicht im Verhältnis, meine Meinung.

andy1954
Mitglied

Angebot und Nachfrage. Ich gehe davon aus, dass die Preise für gebrauchte 950 XL und vor allem für die wenigen Neugeräte weiter steigen werden. Ob kaufen oder nicht, muss jeder selbst entscheiden.

remmy
Mitglied

Ein Lumia 950 ohne xl so um die 200. Geht finde ich

tschangou
Mitglied

Geht mir auch so aber ein bisserl halte ich wohl noch durch

Alison
Mitglied

Hä?

Alexander
Mitglied

Nochmal ganz langsam lesen.

Hirsch71
Mitglied

Wenn man aufmerksam gelesen hat, kann man nur gratulieren zu dem informativen u. tiefgreifenden Artikel! Ich hab den 2. Akku seit Beginn 2017 nach 13 Monaten (seit Marktstart) im 950 XL u. nun noch einen originalen Reserve-Akku erstanden, mit dem nun sicherlich bis Ende 2018 die Funktionsfähigkeit des 950 XL gesichert ist… Denn das Problem fest verbauter u. kraftloser Akku war am Ende vor dem 950 XL der Genickbruch für das langlebige 920er… Damit kann ich mit Continuum nun ruhig produktiv weiterarbeiten u. gespannt u. interessiert abwarten, wohin die mobile Reise bei Microsoft geht… Zufriedene Grüße aus Cottbus

andy1954
Mitglied

Meine 950 XL haben noch alle den Originalakku. Das älteste Gerät ist seit Anfang Dez. 2015 im Einsatz. Mit der neuen Firmware von Ende März 2016 waren alle bis dahin aufgetretenen Probleme Geschichte. Ich hatte mir bei Microsoft im Frühjahr 2016 einen passenden Akku gekauft. Bin mal gespannt, wann ich ihn verwenden muss.

Jptech42
WU Team

Bei mir ging es ein wenig in die Knie letzten Monat. Werde mir bald auch mal einen neuen gönnen, ist aber normal bei Akkus. 😀

medi
Mitglied

Habe mir für mein 950 gerade einen neuen Akku besorgt (bei PDA Max).Hatte zwar 3 Wochen Lieferzeit, dafür aber Original ☺ ….. Und es läuft und läuft…..

atominik
Mitglied

Hey, du alter Windmühlenelektriker! Schön waren die alten Zeiten aufm turm! Grüße aus Thüringen

mf
Mitglied

Also, ich lasse mich von den ganzen Diskussionen in letzter Zeit überhaupt nicht verrückt machen. Klar ärgert mich die Ungewissheit, aber man kann ohnehin nichts machen. Unsere ganze Familie ist auf W10M (CU) und jeder ist zufrieden. Ich werde vermutlich mein L730 im Sommer durch das Alcatel ersetzen und habe dann sehr wahrscheinlich für längere Zeit ausgesorgt. Es gibt ja auch keine Alternative (Android ist definitiv keine Alternative und kommt mir nicht ins Haus, und mit iOS hatte ich noch nie was am Hut).

Jakker
Mitglied

Hmm, solange 650, 930 und 950XL noch laufen, solls gut sein. Wobei, das P9lite hat jetzt endlich offiziell Nougat bekommen und läuft fein. Wenn das kolporierte Nokia-9 wirklich so fein wird und dann noch mit Stock-Android-8 kommt, könnte ein Komplettumzug anstehen. Die Dienste von Microsoft laufen ja fast alle auch auf Android. Vermissen würde ich aber die geniale UI und die professionelle Aufmachung des Betriebssystems. Nun, mir eilt es nicht, da alle Phones vertragsfrei laufen.

Insider
Gast
Insider

Microsoft wird Windows 10 ARM einstellen, bevor es veröffentlicht wird.

default
Gast

Mein 1520 von April 2014 hat Anfang des Jahres für 50,-€ einen neuen Akku bekommen und sollte noch etwas durchhalten. Bin wirklich gespannt, was Panos da mal aus dem Hut zaubert.

compulink
Gast

Ich glaube das es für ALLE Akteure rund um den ‚Mobile Markt‘ immer schwieriger wird im medialen Rauschen eine klare Orientierung zu gewinnen. Ich glaube das die offensichtlichen Widersprüchlichkeiten in der öffentl. Diskussion ein Synonym explodierender Komplexität sind.

Sag mal, wo kriege ich denn jetzt in dieser vernetzten Gesellschaft Orientierung her?

Höli
Mitglied

Ich habe gestern meine Windows 10 mobile Ära beendet. Das hP Elite x3 war das mit Abstand mieseste Teil das ich jemals als Smartphone bezeichnet habe. Da ich das Gerät gestern zerstört habe und kein neues mehr anschaffen werde, nutze ich das Galaxy S3 mini das als Notfallgerät rumlag. Es klingt sicher unglaublich, aber der Funktionsumfang des S3 liegt über dem x3, mit Abstand. OK, das Teil ist alt, klar, aber ich bin erstaunt, wie viel ich damit machen kann. Mobile kommt mir nicht mehr ins Haus. Mal sehen, was MS in Zukunft abliefert.

Jptech42
WU Team

Politischer Selbstmord würde ich sagen. Das S3mini war schon nicht mehr auf der höhe der Zeit, als es raus kam. Hast du eig schon mal die Kamera verwendet? Anscheinend nicht, denn selbst mein HTC s930 mit Windows CE 6.0 schießt bessere Fotos. 😀 Zumal das Teil mit einer Uralten Android version läuft, die unsicher und träge ist. Ich hatte mal eines als Ersatzhandy für zwei wochen. Habe mich direkt wie in einem Backflash in die Steinzeit gefühlt. Auch wenn ich damals noch 14 war, es hat schlichtweg nicht mehr gereicht. Für mich absolut nicht nachvollziehbar und UNQUALIFIZIERT. (soll kein Fanboy-Kommi… Weiterlesen »

Höli
Mitglied

Klar ist es relativierend zu sehen, das s3 hat ja einige Jahre mehr am Buckel. Aber dass Skype eine Standortübermittlung hat weiß ich erst seit gestern. Erinnerungen mit Ort? Gibt es auch, wieder überrascht. Und es ist nicht so mal am Tag abgestürzt, Bluetooth stabil. So sehr ich Microsoft mag, aber mobile ist bei vielem hinten. Ich wollte auch nicht die Hardware vergleichen, klar beißt die Kamera ab. Aber das was mobile heute bietet ist im Vergleich ein trauriger Witz gegen ein bereits veraltetes Android.

Jptech42
WU Team

Nun, teilweise hat Android mehr Gimmicks, das stimmt. Aber auch Android hat sein Zenit erreicht – mehr umfang macht es für den endverbraucher oder einfachen Businessmenschen schon wieder zu umständlich. Das einzige wo ich persönlich Android ganz klar den Punkt gebe ist, dass man Equalizer auch auf Bluetooth Lautsprecher anwenden kann. Android läuft auf meinem Tablet und Fernseher, die sind für Freizeit. Aber für mein Handy, was ich 24/7 nutzbar haben möchte und womit ich alles mögliche mache, möchte ich Windows haben. Ist meine Meinung einfach.

Höli
Mitglied

Da bin ich bei dir, und mein Lumia 950 war ein solches Gerät. Ich Depp, ist ja so, tausche es in meinem Wahn gegen das HP Elite x3 und erwarte, dass dieses Teil das Lumia 950 noch toppt. Aber ich habe ja schon geschrieben, was ich dann bekommen habe. Die Rache des Lumia 950, würde ich sagen. 😀 Nun, was soll’s, ich werde mir jedenfalls kein Gerät mit Windows 10 mobile mehr kaufen. Habe es ja schon geschrieben, ich würde auch gerne bei Microsoft bleiben, allerdings nicht unter solchen Bedingungen. Daher warte ich ab, was die so bringen und komme… Weiterlesen »

Jptech42
WU Team

Das s8 ist wenigstens ein eleganter Ersatz. Ich hoffe natürlich, dass es in der Microsoft-Edition geholt wurde 😉

Shyntaru
Mitglied

Nun gehen wir mal von dem Faktor aus, dass er wie meiner einer zB immer ne gute Kamera dabei hat und Smartphone Bilder das sein lässt was sie sind…. eben ganz oke Bilder. Dann hat eben jedes kleine Android Smartphone deutlich mehr umfang als ein w10m gerät…Ich selbst würde auch nie ein Samsung nutzen, da ich die ganze Ruckelorgie kaum ertragen würde und Launcher auch nicht immer alles lösen.
Dennoch kann ich seine Entscheidung vollkommen verstehen.

Jptech42
WU Team

Ich bin im Moment beim Asus Zen Launcher, der funzt gut und passt besser zu einem Tablet als Arrow. Läuft auch wunderbar flüssig.

Androvoid
Mitglied

Das HP mit dem so innovativen Business-Konzept war und ist doch überhaupt das ambitionierteste aller Windows-Phones der letzten Jahre… Hätte das gerne gehabt, aber habe mir eben ein Gerät auf iPhone-Preisniveau nicht leisten wollen. Vielleicht haben Sie da all die doch so tollen Möglichkeiten gar nicht voll auszuloten und auszureizen versucht…? …Mein MotoXplay frustriert mich da andauernd, wenn ich es auch nur einschalte und gar in Mini-Größe wäre es überhaupt das reinste Horror-Folterinstrument… ;)) Die ca. 300,- die ich jeweils für meine 950xl zahlte sind auch auf längere Sicht bestens angelegt, schon allein wenn man die Dinger nur als reine… Weiterlesen »

Jptech42
WU Team

Auf diesem alte OS gibt es kein Snapchat mehr 🙂

Höli
Mitglied

Da ich Snapchat nicht nutze, ist mir das gar nicht aufgefallen. 😉

Höli
Mitglied

Glauben sie mir, ich bin ein Heavy-User, ich reize Geräte aus bis zum Maximum. Ich habe zwei Continuum-Docks und habe lange Zeit ausschließlich mit Continuum gearbeitet. Doch die Erfahrung hat mich gelehrt, dass auch diese Technologie noch weit davon entfernt ist, ausgereift zu sein. Immer wieder hat die Tastatureingabe versagt, aus irgend einem Grund wurden nur noch Großbuchstaben angenommen, ich habe es auch mit mehreren Anläufen nicht geschafft, eine simple Innlandsüberweisung anzustoßen. PDFs lesen? Ja, wenn das PDF denn korrekt angezeigt wird. TuneIn mit Bluetooth-Lautsprecher? Tja, wenn NFC nicht schon wieder seinen Dienst versagen würde, aber man kann die Box… Weiterlesen »

Doctore99
Mitglied

Von mir als Kommentar: Das genaue Gegenteil! Sorry wir haben in der Firma 55 Handys 8 Drucker und diverse Peripherie (Beamer große Displays). Mit Bluetooth und unserem eigenen Chatprogramm bleiben die Nachrichten in-House geht nicht mit Androidhandys zu unsicher die Entwicklerkollegen wissen warum. Drucken da wollen die Kollegen das das dokument im Abteilungsdrucker liegt nicht irgendwann wie bei Android. Bei Besprechungen nehmen die seit Jahren ihr Lumia Continuum Bluetooth kein Aufwand ginge auch mit Chromecast aber die Androidkrücken haben keine stabile sichere Verbindung ins Unternehmensnetz. Auf der Softwareseite: Wir brauchen eine sichere Struktur im Serverraum muss ich als Admin einfach… Weiterlesen »

Höli
Mitglied

Freut mich, dass es auch positive Erfahrungen gibt, ändert leider nichts am Zustand meines HP. Wobei, der derzeitige Zustand ist absolut sicher, da können ganz sicher keine Daten mehr ausgelesen werden. 😉 (Galgenhumor)

Happy WP Fan
Mitglied

Ich gebe dir vollkommen recht. Das was von den Usern halt bemängelt wird ist wohl die Hardware , nicht die Software. Beispielsweise, wenn du im Hotel verschläfst , weil dein Lumia in der Nacht mal zwischendurch neu bootet und an der PIN Eingabe hängen bleibt, neu booten bei SW update abgeschaltet. Wie vor kurzem mal eben 3 Tage das GPS nicht wollte. PDF, oder Office Dateien sich nicht öffnen lassen , da dass Lumia gerade keine Lust dazu hat. Sowie viele andere Sachen .

andy1954
Mitglied

Dann hast du dein Elite x3 nie richtig eingesetzt.

Höli
Mitglied

Klar, kannst du sicher auch beurteilen. *kopfschüttel*

Tom
Redakteur

Wenn du ein gutes und günstiges Android-Gerät suchst, ist das Xiaomi Redmi Note 4x sicher zu empfehlen. Okay, Kamera ist nicht die Beste, aber das Gerät ist der Hammer.

Höli
Mitglied

Da ich zwei Continuum-Docks habe inklusive der ganzen Peripherie, werde ich mir wohl das Galaxy S8 holen, da Dex ja auch über das Continuum-Dock läuft. Ich will Microsoft (noch) nicht ganz den Rücken kehren, aber Windows 10 mobile tu ich mir nicht mehr an. Ich warte definitiv darauf, was sie jetzt machen. Kommt Windows 10 auf mobilen Endgeräten, ob nun ARM oder IoT oder wie auch immer, ist mir gleich, aber ich will einen vergleichbaren Funktionsumfang. Und wenn man die rosa Brille abnimmt und zu oft enttäuscht wurde, so wie ich, dann bleiben wenig gute Worte für Windows 10 mobile.… Weiterlesen »

Shyntaru
Mitglied

Kleiner Tipp, Lade dir auf alle fälle den Nova oder Google Now Launcher. Samsungs Hauseigener läuft wieder einmal echt unschön. Microruckler wo man hinsieht und das bei solch einem Prozessor… schade…

tschangou
Mitglied

Omg😨
So viel zu lesen!
Ziemlich ausführlicher Artikel

Androvoid
Mitglied

„Hoffnung trotz oder gerade wegen der Entscheidung, Nokia wieder zu verkaufen, also Steve Ballmers Entscheidung zurück zu drehen…“ Einen einmal gemachten „Fehler“ (soweit er denn überhaupt einer war!) kann man nicht immer einfach ungeschehen machen indem man diesen Schritt wieder zurückgeht. Da besteht dann meist eine ganz andere Ausgangsbasis. Microsoft hätte den nun einmal eingeschlagenen Weg beinhart und mit dem Einsatz aller Mittel wirklich ernsthaft weiterverfolgen und durch all die Probleme durchtauchen müssen. An den erreichten 10-Prozent Marktanteil hätte man sich einfach langsam immer weiter hochrangeln können und müssen. Nokia hätte da Microsoft auch noch auf andere vielfache Weise als… Weiterlesen »

wiesewer
Mitglied

Die Zukunft meines Genitivs… ähm… meines Lumias 🙂

SpeckBrettl
Mitglied

der dativ ist dem genitiv sein tod

Jptech42
WU Team

Und Android/iOS dem Lumia seiner… Zumindest aus Consumer-Sicht

wikinger2112
Gast

Falsch, MS ist dem Lumia seiner, daran haben Android und iOS wenig Schuld.

Apophis
Mitglied

Ich habe diese Woche das Ende meines 950 xl eingeläutet und mir das galaxy S8 geholt. Es viel mir nicht leicht, da ich mein Handy mochte. Ich hatten immer ein Nokia und zum Schluss die windows Phones. Aber immer mehr Probleme plagte das Handy. Navi ging nicht richtig… Whatsapp Wartezeiten… Kamera hängte sich beim speichern auf… und und und. Nun ist Schluss.. leider. Habe gehofft auf ein neues Flaggschiff… Aber das Ende ist näher als ein neues windows Phone. Schade

Jptech42
WU Team

Die Speicherzeiten bei der Kamera hängen an der hohen auflösung und vermutlich daran, dass du eingestellt hast das die RAW-Dateien auch gespeichert werden. Vielleicht noch des weiteren SD-Karte als Standard-Speicher ausgewählt. Das mit Navi kann ich ebenfalls nicht nachvollziehen, bei mir klappt es zu Fuß, im Auto oder aif dem Motorrad. Also bei mir persönlich gibt es keinen Stress. Und auch Android wird immer lahmer, das hängt nicht an Windows. Naja, aber jedem das seine. Ich für meinen Teil nutze meins weiter und mal schauen was the next big thing dann sein wird.

andy1954
Mitglied

Ich habe neben meinen HP Elite x3 und 950 XL je ein Samsung Galaxy S8 und S8+. Als absoluter Android Neuling bin ich mit beiden Geräten mehr als zufrieden. Sie sind appmäßig ähnlich wie die W10M Geräte eingerichtet. Ich bin erstaunt wie gut Android 7.0 funktioniert. Meine Smartphone mit W10M werden aber nicht aufgegeben. Falls eines Tages durch Microsoft wieder ein Hardware und Software Cut ausgeführt wird, bin ich dabei. Es ist einfach mein Hobby und nach 16 Jahren mobiles Windows werde ich auf jeden Fall weitermachen und dabei Android aber auch nicht mehr aufgeben.

FZ61
Mitglied

Nun bin zwar auch, noch, mit Lumia unterwegs, aber mal ehrlich Windows braucht kein Mensch mehr, nur Office und das läuft auf allen anderen Systemen.

RadioCrack
Mitglied

Ich vertraue auf mein 950 XL. Ich liebe das Teil weil es einfach genial ist. Diese Gemeinschaft hier zeigt mir, daß MS durchaus Bestandteil unseres Lebens ist. Im positiven Sinne 🙂 Was ich jedoch ernsthaft vermisse, ist eine klare Ansage von Microsoft. Dieses rum geeiere vergrault letztlich nur seine letzten, treuen Kunden. Wenn MS wieder Boden gewinnen will, dann müssen die eine Plattform anbieten, wo alles mit allem. Siehe Apple: Das System greift ineinander und funktioniert. Und bei MS muß da auch: Phone, Tablet, Laptop und PC: alles aus einem Guß. Gutes Preis-Leistungsverhältnis und muß zuverlässig laufen. Das wollen die… Weiterlesen »

lusttigervati
Mitglied

Alles wird 👍

makkabaeus
Mitglied

Den Schaden, welchen Microsoft mit der Aufgabe des Windows Mobile-Geschäfts anrichtet, werden sie selbst erst in ein paar Jahren sehen: ich bin mit Windows auf einem 386er groß geworden, außer Microsoft gab es nichts. Ok, ein paar Spinner – denen der Umgang mit einem PC zu stressig war sind auf die Macintosh Apple Schiene geraten. Außer Office gab es nichts für Büroanwendungen. Microsoft gehörte quasi zur DNA einer ganzen Generation. Die Leute dieser Generation wurden dann die Entscheidungsträger in den Firmen und Konzernen. Und natürlich wurde alles von Microsoft gekauft, was da war. Eine Generation, die aber mit Android (Google)… Weiterlesen »

SpeckBrettl
Mitglied

nur cloud……mit azure ist microsoft fast allen konkurrenten überlegen. denen fehlt nur das mindshare im konsumentenbereich……die firma ist aber am wachsen und sehr breit aufgestellt und spielt überall in der oberliga mit. leider ist microsoft in fast keinem feld (außer office) der marktführer, was beim konsumenten schnell den eindruck des ewigen verlierers erweckt…..mit der nachhaltigkeit gebe ich dir aber recht: wie schwierig ist es bitte, ein paar schrauben im surface laptop zu verbauen?

SpeckBrettl
Mitglied

feature 1 ohne emulator macht doch gar keinen sinn. das wäre ja genau wie w10s nur ohne centennial apps. kein silverlight, kein x86……da läuft dann gar keine app von facebook mehr drauf. ein ko-kriterium für den consumer-markt. wieso sollte microsoft jetzt noch eine version für schwachbrüstige geräte einführen? vielleicht schaffen sie es irgendwie das elite x3 mitzunehmen…….wegen den ganzen businesskunden usw. aber für uns konsumenten mit unseren lumias geht es leider richtung abstellgleis. ich seh‘ das aber nicht so schlimm. w10m läuft auf meinem L950 recht gut im jetzigem zustand und die UWApps werden ja größtenteils unabhängig vom System weiterentwickelt.… Weiterlesen »

Eissphinx
Gast
Eissphinx

Was genau versteht ihr eigentlich nicht, wenn MS höchstselbst sagt, dass der
Consumer-Fanboy keine Rolle spielt…und die Marschrichtung: „Business“ heisst ?

Was genau versteht ihr nicht, an der simplen Tatsache, das Deutschland als Markt im
globalen Kontext kein Referenzmarkt ist ?..Der wichtigste Markt für MS sind die USA
und da herrschen andere Verhältnisse, als hierzulande,

Wo habt ihr da ein Problem mit der Realität ?

Euer ganzes „Analyse-Gelaber“…Bullshit. Die Regeln werden woanders gemacht…anhand von Gegebenheiten ausserhalb eures kleinen deutschen Fanboy-Hirns.

facepalm

bhanteali
Mitglied

Wenn es soweit ist, wird es auch Cracks geben um es zu rooten, da bin ich mir sicher. Habe alle meine Android Geräte nach Garantieablauf gerootet und die waren dann viel schneller weil die ganzen Müll-Apps runter sind

NeroC
Mitglied

Ich warte in Ruhe ab, was da kommt oder nicht kommt. Und wenn da nix preislich Interessantes kommt oder mein L950 unbrauchbar wird, werde ich mal den Markt sondieren.

Lutz Berg
Mitglied

…genau so, in der Reihenfolge 👍

myopinion
Gast
myopinion

Also derzeit habe ich kein Interesse mehr.
Mein beiden iPhone 5s,die ich gebraucht erworben habe, laufen einwandfrei.
Die Microsoft Apps habe ich auch alle wie zuvor auf meinen Lumias.
Meine Vermutung ist, dass wir nur noch hochpreisige Business Geräte sehen werden, von Microsoft.
Solche Geräte sind derzeit auch uninteressant, solange die Zukunft der Geräte nicht gesichert ist und der App Store anständig bestückt wird.

Shyntaru
Mitglied

Abseits des Artikel (welcher toll geschrieben ist, Respekt von meiner Seite), ich lese hier sehr oft von Akku Problemen, bzw Neu Akkus etc.
Sind das Einzelfälle oder ein gängiges Problem? Frage deswegen, da ich selbst mein erstes Iphone + etliche Nachfolger / Testgeräte aus sämtlichen Lagern teils noch besitze sowie besaß und ich eigentlich nie irgendwo einen Akku wechseln musste. Mein altes Iphone Classic zB läuft noch immer, wie all seine Nachfolger. Die meisten Geräte nach täglicher Dauernutzung (12 Std Tage). Gleiches Bild ergibt sich bei meinem Lumia 1020, sowie allen Nexus Geräten .

Jptech42
WU Team

Meinst du iPod classic? Also mein iPod touch 6g geht auch so langsam kaputt von Akku her.. Hält nur noch 7h statt wie früher 22..

Shyntaru
Mitglied

Nene meine das iPhone 2g. Ein iPod hatte ich tatsächlich nie.

DonDoneone
Mitglied

Also bei meinem 950 ist der Akku noch genauso(schlecht😉) wie von Anfang an. Manchmal, nach einem BS Update wird er schlechter, pendelt sich dann aber nach kurzer Zeit wieder ein.

g.sys
Gast
g.sys

Auch mit den ganzen Erklärungen, Fakten und Prognosen ist die Zukunft für mein Lumia immer noch sehr ungewiss. Solange es noch funktioniert, alles ok. Auch wenn es dann nur die Pflege- und Sicherheitsupdates sind, die es in Zukunft bekommt. Bis dahin, einfach abwarten und Tee trinken.

Andi68
Gast
Andi68

Solange mein 950 läuft, nutze ich es auch. Die Oberfläche, die Info Zentrale und die Benachrichtigungen und vieles mehr funktionieren besser als auf meinem iPhone Plus. Ausserdem sieht es fast besser aus, ist handlicher, leichter und hat das bessere Display. Was mir fehlt sind die Apps! Sobald ein Surface oder wie auch immer Phone erscheint, dass meine Apps abdeckt, wechsel ich definitiv zurück.

Stephan
Gast
Stephan

Also prinzipiell bin ich mit dem Lumia 640 und WindowsPhone durchaus zufrieden. Die Handhabung ist gut, die Menüstruktur schön übersichtlich, die Kacheln auf dem Bildschirm sind eine feine Sache; die Kamera macht gute Bilder. Jetzt kommt das große ABER: wenn alles auch noch stabil (und schnell) laufen würde, wäre es paradiesisch! Das komische Musikwiedergabeprogramm (Groove Music?) funktioniert nur, wann (und wie) es will. Die Kamera macht ein Photo – das hinterher weg ist. Oder das Handy hängt sich gleich auf. Oder stürzt beim Betrachten ab. WindowsMaps ist eine absolute Krücke gegenüber HERE (diese App und die Kamera waren ein Hauptkaufgrund).… Weiterlesen »

Cvb
Mitglied

Ich weiß nicht, ob die Anfrage richtig. Seit dem letzten Update für mein Lumina 950 xl funktionieren die beiden Facebook Apps nicht mehr. Beim Start gehen sie auf, zeigen die erste Seite an und schließen sich danach wieder. Habe schon deinstalliert und wieder neu, aber Fehler bleibt. Ist das jetzt das Ende von win 10 mobile? Oder hat jemand eine Lösung? Ohne Facebook Nutzung kann ich. Das Lumina direkt in die Ecke legen.

paracelsus
Gast

Sei doch froh ! 🙂