CommunityMicrosoftNewsWindows 10Windows Phone

Neue Features samt Startscreen des Windows 10 Mobile Build 10069 auf Video gebannt

Windows10-576x1024

Wenngleich wir am Mittwoch auf der Build Keynote schon die Bestätigung für den kürzlich geleakten neuen Startscreen für Windows 10 Mobile erhielten, zeigt nun WinBeta‘s neustes Hands-On-Video die noch sehr frische Build 10069 samt neuer Startoberfläche in Gänze – und damit wohl auch größtenteils das, was uns neben den universellen Office Apps im neuen Preview Build für Phones Anfang nächster Woche erwarten dürfte.

Die Implementierung des neuen Startscreens, der mit schmaleren Zwischenräumen zwischen den Kacheln, kleineren Icons und bis zu 4 Kachelspalten daherkommt, ist jedoch entweder noch sehr unfertig. oder der Emulator in den Visual Studio 2015 Tools, auf dem man den neuen Build ausprobieren kann, hat deutlich mit der Performance zu kämpfen. Denn so schick und modern die neue Optik auch ist – von der Performance ist das alles noch sehr hakelig. Das Verschieben von einzelnen Tiles „laggt“ sehr und es gibt einige grafische Anzeigefehler, zum Beispiel beim Aufrufen des App-Switchers. Vielleicht neben dem 930/Icon Bug ein weiterer triftiger Grund, warum sich die neue Phone Preview noch verzögert?
Doch macht euch doch im Video einen eigenen Eindruck vom neuen Build:

Link zum Video

Neben der neuen Optik des Startscreens haben auch noch zwei neue Apps den Weg in das mobile System gefunden:

Zum einen ist das der neue Store (Beta), der optisch viel mit dem Desktop-Pendant gemein hat (Hamburger-Menü zum Switchen zwischen „Home“, „Apps“, Games“, „Movies & TV“, und „Settings“, hellgraue Aufmachung, Suchbutton und Leiste am oberen Bildschirmrand). Lustigerweise sind am rechten Rand der App tatsächlich Scrollbalken wie am Desktop zu erkennen. Ob das auf eine noch unvollständige Anpassung der universellen Store-App für Windows 10 für Smartphones schließen lässt oder tatsächlich ein Feature ist (Maus- und Tastatureingabe sollen in Windows 10 Mobile unterstützt werden) ist nicht ganz klar, wie ich finde.

Weiterhin ist eine „Contact-Support“-App in der App-Liste auffindbar. Diese ist jedoch noch nicht fertig und zeigt nur „Coming Soon“. WinBeta präsentiert anschließend noch die „Get Started“ App alias „Erste Schritte“. Diese ist uns jedoch schon seit einigen Builds für Windows 10 Desktop und genaugenommen auch auf Phones bekannt und dient lediglich dazu, dem User die Bedienung von Windows 10 auf dem Smartphone zu erklären.

Die Einstellungs-App hat auch einige neue Features erhalten: Neben der Implementierung der Suchfunktion, enthält die „Start“-Option nun sämtliche Farben zum Personalisieren des Startbildschirms, wie es sich schon auf Leaks angedeutet hat. Tatsächlich scheint nun auch die aus Windows Phone 8.1 altbekannte Hintergrundoption zurück zu sein. Zumindest erscheint unter „Choose a Background“ eine entsprechende Option namens „Tile“ neben den bereits enthaltenen Optionen „Full“ und „None“. Außerdem lässt sich die Transparenz der Kacheln nun variabel einstellen, was ein häufig gefordertes Feature in der Windows Feedback App war.

So langsam nimmt das ganze wirklich Form an. Doch dass sich der nächste Phone Build verzögert hat, scheint verständlich. Dieser Build wäre als Preview für Phone meiner Meinung nach kaum wirklich nutzbar. Doch mit einigen Verbesserungen sollte uns nächste Woche ein durchaus interessanter Build 1007X für Smartphone mit Windows 10 erwarten.


via WinBeta

 

Anfang nächster Woche kommt der neue Preview Build (samt Office Apps) für eure Windows 10 Smartphones. Seid ihr schon so ungeduldig, dass ihr zugunsten der neuen Features sogar mit der vermutlich eher schlechten Performance des Builds leben könntet?
Oder seht ihr – wie ich – ein, dass Microsoft den Insidern in diesem Zustand keinen Build zum Ausprobieren geben kann und noch bis nächste Woche für den notwendigen Feinschliff braucht?

Schnellere Builds ja oder nein? Lasst es mich in den Kommentaren wissen!

Vorheriger Artikel

Windows 10 Mobile: Nächste Woche kommen Office Apps!

Nächster Artikel

How old are you? Microsoft startet Homepage, die Alter schätzt!

Der Autor

Nils

Nils

Student der Mathematik. Ehrgeizig. Nebenbei Blogger. Windows Fan. Widmet sich vor allem seiner Vorliebe, den Podcasts und Hands-On Videos.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Diskussion abonnieren  
Benachrichtige mich zu: