Windows 10

Windows 10: Microsoft veröffentlicht erstes kumulatives Update

Windows UpdateMicrosoft hat Windows 10 vor wenigen Tagen am 29.07. veröffentlicht und das System ist noch nicht perfekt, jedoch gab es bereits einige kleinere Updates. Gerade am Tag der Veröffentlichung gab es einen Day One Patch, der viele Fehler behoben hat, die noch gefunden wurden, nachdem die finale Version von Windows 10 an die Hersteller ausgeliefert wurde.

Das heutige Update KB3081424 löst den bisherigen Day One Patch ab. Das neue Update beinhaltet nämlich alle vorangegangenen Updates, sodass man nur noch ein größeres Update installieren muss und nicht mehr mehrere einzelne.
Das neue Update beinhaltet aber auch neuere Fehlerbehebungen, sicherheitsrelevant ist das Update nicht. Wer bereits alle aktuellen Update installiert hat, der bekommt auch nur die neuen Fehlerbehebungen und der Download sollte entsprechend auch nur sehr klein sein.
Wer hingegen ein System neu mit Windows 10 ausstattet, der lädt dann ungefähr 325MB an Daten herunter.

Solche zusammengepackte Updates beschleunigen den Vorgang natürlich enorm, da auch nur ein Neustart notwendig ist und nicht nach jedem Update. Es bleibt also zu hoffen, dass Microsoft diese Strategie fortsetzt und den Updatevorgang weiter optimiert.


Quelle: Winfuture, Gabriel Aul (Twitter)

Vorheriger Artikel

Intel kündigt erste Skylake Prozessoren an - für Gamer gemacht!

Nächster Artikel

Neuer Super-Prozessor: Daten zum Snapdragon 820 geleakt

Der Autor

MarcelG

MarcelG

Selbsternannter Nerd, liebt Technik und seinen Computer

7
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
5 Comment threads
2 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
4 Comment authors
Marcel_Gphantomkonstanzecalvin111 Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
calvin111
Mitglied

Ich habe das update noch nicht bekommen wird es in wellen verteilt ?

calvin111
Mitglied

Hat sich erledigt habe es jetzt auch !!!

konstanze
Mitglied

Bei mir hat dieses Update leider dazu geführt, dass ich meinen Desktop-PC nun zurücksetzen muss.Glücklicherweise habe ich nicht viele Daten darauf gespeichert.

Ich hatte die Upgrade-Möglichkeit von Win8.1 auf Win10 genutzt.

Ich wurde mich auf jeden Fall als MS-Fan bezeichnen, insbesondere was WP betrifft.

Leider ist Win10 in meinen Augen noch nicht „öffentlichkeitsfest“, damit meine ich, dass das System noch nicht reif ist, um von „normalenUsern“ ohne umfassende IT-Kenntnisse genutzt zu werden. Wie kann es sonst sein, dass ein stinknormales Update zum Systemabsturz führt?!
Ich hoffe nun, dass wenigstens das Zurücksetzen klappt.

konstanze
Mitglied

Nein, natürlich hat das Zurücksetzen nicht geklappt….der blaue Smiley….
„Inaccessible_Boot_Device“.
Vielleicht kann jemand helfen?!

phantom
Gast
phantom

Probleme gab es bei jeder Einführung eines neuen Betriebssystems. Es wäre interessant zu wissen wie hoch die prozentuellen Zahlen bei gravierenden Fehlern ist. Bei mir machte bisher nur ein Update Probleme, sonst läuft alles einwandfrei.