NewsWindows 10

Windows 10 Insider Programm: Build 10550 könnte bald kommen

Windows10

Voraussichtlich im November wird Microsoft das erste große Windows 10 Update („Threshold 2“) für die Allgemeinheit veröffentlichen. Davor möchten die Redmonder noch möglichst viel Feedback von den Insidern sammeln.

Der nächste Kandidat für einen Release über den Fast Ring des Windows Insider Programms ist Build 10550, wie Gabe Aul über Twitter verriet. Das sind zwei nur 3 Build-Nummern mehr als die aktuelle Version 10547, könnte aber dennoch eine Reihe wichtiger Bugfixes und Optimierungen enthalten.

Ich persönliche warte sehnsüchtig auf ein Update, weil ich mit dem aktuellen Build 10547 überraschend viele Probleme habe. Menüs öffnen sich nicht per Rechtsklick, minimierte Apps lassen sich nicht wieder aus der Taskleiste öffnen, Icons bauen sich langsam oder teilweise gar nicht auf… Allerdings bin ich damit wohl eine Minderheit, die meisten Tester scheinen mit Build 10547 recht zufrieden zu sein.

Ich würde mich jedenfalls sehr freuen, wenn Gabe schon heute auf den Knopf drückt und überraschend Windows 10 Build 10550 released. Wenn ich richtig zwischen den Zeilen lese, könnte es aber eher nächste Woche so weit sein.

Habt ihr Probleme mit dem aktuellen Windows 10 Insider Build? Lasst es uns wissen in den Comments.


Quelle: Twitter via Neowin

Vorheriger Artikel

Slack Beta für Windows Phone erhält sinnvolles Update

Nächster Artikel

Update: Windows 10 Office Apps & Groove Music erhalten Jumplisten

Der Autor

Königsstein

Königsstein

Mehr Beef als Maredo.

6
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
4 Comment threads
2 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
4 Comment authors
ReinerTomdavidm00rFumo Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Fumo
Mitglied

habe im gleich zur vorherigen build auch mehr Probleme. Wirkt teilweise träge und reagiert nur langsam auf Eingaben.

davidm00r
Mitglied

Ich hab leider auch extreme Probleme, grade mit dem Startbildschirm, der meistens beim Start, aber auch manchmal zwischendurch, nicht laden will. Dann muss ich das Handy entweder neu starten, oder Anwendungen starten und wieder schliessen, bis es irgendwann wieder funktioniert.

Tom
Redakteur

Hm… ich habe wiederum gar keine Probleme – die aktuelle Preview-Build läuft bei mir sehr gut. Was macht ihr alle?? ^^

Reiner
Gast
Reiner

Habt ihr das Gerät vor dem Einspielen der neuen Version auf 8.1 zurückgesetzt? Ich habe das mit der Nokia Care Suite erledigt. Beim ersten Mal und direktem Update lief bei mir auch einiges nicht ordentlich. Nach dem beschriebenen Szenario habe ich nur noch marginale Probleme. Ich vermute, dass das reguläre Update Dateien beinhaltet, die sich mit den vorherigen Versionen im Bundle nicht vertragen. Ein frisches Build läuft hingegen deutlich runder. Ich habe nur wenige Probleme, z.B. dass meine Screen Lock App so langsam schließt, dass sie nicht nutzbar ist. Das liegt aber an der nicht angepassten App…gibt hoffentlich bald ein… Weiterlesen »

Tom
Redakteur

Nun, das von dir beschriebene Vorgehen ist sicher gut und richtig, nur gehts hier um die Desktop-Version 🙂

Reiner
Gast
Reiner

Sorry…habe ich überlesen…danke für den Hinweis. Bin so sehr im W10M verfangen, dass ich da gar nicht auf die Nummer geachtet habe. 🙂