MicrosoftNewsWindows 10

Windows 10: Erster Release Kandidat steht bereit

windows-10-logo

Ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zur Veröffentlichung von Windows 10 bahnt sich an. Wie auf buildfeed zu sehen ist, wurde gestern ein neues Windows 10 Build 10176 kompiliert. Laut Winbeta soll es sich dabei um den ersten RTM Kandidaten handeln.

RTM steht für Release to Manufacturing. Früher bedeutete das, dass ein sogenannter „golden master“ hergestellt wird, ein Datenträger, von dem aus die Software in die Massenfertigung geht. Heute bezeichnet es eher die Version, die an die Hardware-Partner ausgeliefert wird, um die auf Windows 10 Geräten vorzuinstallieren. Schon beim Release von Windows 8.1 ist Microsoft ähnlich verfahren.

Auf jeden Fall bedeutet RTM nicht mehr – wie früher – dass das Betriebssystem „fertig“ ist. Gerade mit Windows 10, das unter dem Motto Windows as a Service steht, werden kontinuierlich neue Features per Update nachgereicht bzw. hinzugefügt werden. Da das Windows 10 Upgrade zunächst vor allem in digitaler Form verbreitet werden wird, kann sich zwischen der Absegnung des RTM und dem öffentlichen Release am 29. Juli auch noch ein bisschen was tun.

Nichtsdestotrotz ist der RTM ein wichtiger Meilenstein. Es ist der Moment, in dem die Entwicklerteams und die Verantwortlichen bei Microsoft zusammensitzen, über mehrere Release Kandidaten abstimmen und schließlich eine Version von Windows 10 offiziell absegnen, um sie an Hardware-Partner herauszugeben. Diese Woche könnte es schon so weit sein.

Update: Mittlerweile haben verschiedene Quellen bestätigt, dass die RTM Version von Windows 10 noch diese Woche finalisiert und abgesegnet werden soll.


Quelle: Winbeta.org

Vorheriger Artikel

Windows 10 Store: App Beschränkung auf maximal 10 Geräte

Nächster Artikel

Rebranding oder Verkauf? Xbox Music wird offenbar Groove Music

Der Autor

Königsstein

Königsstein

Mehr Beef als Maredo.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Diskussion abonnieren  
Benachrichtige mich zu: