AnwendungAppsNewsWindows 10

Windows 10 DVD-Player App jetzt für 14,89 Euro im Store erhältlich

Windows 10 DVD Player App

Mit Windows 10 ist das Windows Media Center Geschichte. Als kleine Entschädigung gibt es von Microsoft immerhin eine offizielle DVD Player App, die, nun ja, DVDs abspielen kann…

Wer von einer Windows 7 oder Windows 8.x Lizenz mit Media Center auf Windows 10 upgraded, der kann die Windows DVD-Player App für begrenzte Zeit kostenlos über das Windows Update erhalten. Alle anderen können die App ab sofort im Windows Store kaufen – für 14,89 Euro.

Jetzt frage ich mich bloß, wer 15 Euro für einen DVD-Player bezahlt, der im übrigen nichtmal Blu-Rays abspielt. Ich bin ja im Zweifel immer für „offizielle“ Apps, aber bei Media-Playern gibt es nun wirklich sehr gute (und kostenlose) third-party Programme wie die „Allzweckwaffe“ VLC-Player. Aber vielleicht könnt ihr mir das ja erklären…

Ich evrmute es geht eher darum, den Anschein zu wahren, dass diejenigen, die einmal Geld für das Media Center gezahlt haben, beim Windows 10 Upgrade noch einen entsprechenden Gegenwert dafür erhalten. Wir wissen natürlich alle, dass das nicht wirklich der Fall ist, unabhängig davon, wie man die Abschaffung des Media Centers prinzipiell bewertet.

Mehr Informationen zur DVD-Player App für Windows 10 gibt es übrigens in diesem FAQ von Microsoft (allerdings auf Englisch).

Windows DVD Player
Windows DVD Player
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: 14,99 €

 


via WindowsCentral

 

Vorheriger Artikel

Windows 10: Karten herunterladen für Offlinenutzung

Nächster Artikel

WWW Episode 4: "6 Tage Windows 10"

Der Autor

Königsstein

Königsstein

Mehr Beef als Maredo.

3
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
3 Comment authors
AntaresKoenigssteinkaiserkiwi Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
kaiserkiwi
Mitglied

Es geht eher darum, dass man Lizenzgebühren für solchen Käse zahlen muss. Daher ist es auch nicht mehr in Windows 10 enthalten. Sonst hätten sie es nicht verschenken können.

Anyway, die meisten werden sicherlich zu VLC und Co greifen und das ist auch gut so.

Antares
Mitglied

Wer unbedingt ein Mediacenter braucht, der dürfte wahrscheinlich eher auf die Idee kommen, einer der OSS-Alternativen zu testen. Da gibt es ja noch einige Anwärter wie MeediOS, Plex, MediaPortal oder natürlich Kodi. Verhungern werden die Liebhaber solcher Software also nicht.

Ich hab die App draufgelassen, ob ich sie benutzen werde, sei aber mal dahingestellt. Angesehen hab ich sie mir mal, aber ganz ehrlich: Abgesehen davon, dass es ne Universal App ist, sehe ich momentan keinen Mehrwert, der knapp 15 € rechtfertigt, oder ihr? Wenn ich meinen guten alten VLC Player auf meine DVDs loslasse, hab ich mehr davon.