NewsWindows 10

Windows 10: Creators Update bringt Live Folders auf den Desktop

Kurze News mit Neuerungen zum Creators Update, das im kommenden Frühjahr erscheinen soll: Microsoft arbeitet offenbar an der Umsetzung der Ordnerfunktion für Apps in der Desktop-Variante von Windows 10, besser bekannt als „Live Folders“.

Wer schon einmal mit einem Windows Phone unterwegs war, der kennt sie – die Live Folders. Schon seit langer Zeit ist es möglich, die Kacheln in eine Art „Ordner“ zu packen. Öffnet man einen dieser Ordner, tauchen dann die darin platzierten Kacheln auf.

Was auf dem Windows Phone schon lange klappt, geht auf dem Desktop eben noch nicht. Doch das soll sich mit dem Creators Update nun definitiv ändern, wie Screenshots von Build 14997, die nicht offiziell verfügbar ist, nun zeigen. Einen solchen präsentiert beispielsweise Mehedi Hassan von MSPU nun auf Twitter:

Die Funktion wird als „wie bei Windows Phones“ beschrieben. Wir erhalten also das gleiche Feature, welches wir von den Phones schon kennen.

Was haltet Ihr von dieser Funktion? Nutzt Ihr die Ordner-Funktion auf Euren Windows Phones?


via Twitter

Vorheriger Artikel

China-Smartphones, -Tablets und Co. - Was müssen Käufer beachten?

Nächster Artikel

[Deal] Odys Wintab €99, Cube Mix Plus €362, Photoshop Elements €52 u.m.

Der Autor

Tom

Tom

I would say you lost.

36
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
22 Comment threads
14 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
31 Comment authors
iNyssaKevin JakobJörg FischerSagittarierCunctatorix Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
CoffeeCapsule
Mitglied

Großartig! Endlich, freut mich. ? Fehlt nur noch dass die Tiles transparent werden. ?

Tim
Gast
Tim

Und das alle Files, auch von dritt Anbietern, das gleiche Farb Theme benutzen (können). 😉
Ich habe das Gefühl, dass es das für W10 Desktop leider auch noch nicht gibt.

Gismo
Mitglied

Da bin ich voll Deiner Meinung, mich stören diese färbigen Kachel auch

andy1954
Mitglied

Auf dem Desktop verwende ich keine Apps. Schade, das man diesen Teil von Windows 10 nicht einfach bereits beim Installieren abwählen kann.

Eissphinx
Gast
Eissphinx

Man kann ausnahmlos alle Desktop-Apps(auch Cortana und Edge) dauerhaft deinstallieren und alle Kacheln, vom Startmenü löschen….1 Minute googlen reicht um eine Anleitung dazu zu finden

Habe ich bei mir so gemacht…und vermisse den App-Müll von MS in keinster Weise

Kevin Jakob
Gast
Kevin Jakob

jaja alles totaler Müll, manche Menschen…

Sagittarier
Mitglied

Da nimmt man den CCleaner, geht auf deinstallieren und kann alles runterhauen was stört. Nur den Store sollte man drauf lassen, sonst wars das und man kann den Pc neu aufsetzen.

iNyssa
Mitglied

Ja, am besten fängt man mit dem CCleaner an ?

Christian Koch
Gast
Christian Koch

Du kannst doch auch Desktop-Programme, in früheren Versionen als Programme bekannte Applikationen, in die „Live Folders“ packen.

Grundsätzlich finde ich es Ok, dass man nach der Installation direkt viele Apps vorfindet, die einen mit den Funktionen ausstatten, die man braucht. Mir genügen die Funktionen von Groove und der Fotos-App total. Aber ich finde auch, dass sie deinstallieren sein sollen. Aber kommt ja vielleicht.

Stlfm
Mitglied

Bin ich leider anderer Meinung.. Wen jemand windows ohne ms account nutzt, könnte man die fotos app nach einmaligem deinstallieren nie wieder installieren ohne einen account zu erstellen.. Finde es ziemlich gut wie es ist

Christian Koch
Gast
Christian Koch

Man soll doch angeblich jetzt kostenlose Apps auch ohne MS-ACCOUNT installieren können…

Dagobert_82
Mitglied

Denke das ist nur für die Pro Variante vorgesehen.

Piagno
WU Team

Theoretisch kann man die appx-Datei herunterladen und manuell installieren
bzw. ist es möglich alles über PowerShell zu deinstallieren (nicht empfehlenswert)

Samokles
Mitglied

Das ist eine wirklich sinnvolle Neuerung! 🙂

Super App
Mitglied

Ich brauche diese Funktion nicht auf meinem Windows Phone oder auf Pc ist etwas wo
Ich nie gebrauchen kann

affeldt
Mitglied

Apps gehören sehr wohl zum PC,auch dort können sie gute Dienste leisten und werden auf dem, was kommt (Surface in mobiler Version), noch viel wichtiger. Gerade wir sollten fest hinter Apps auch für den Desktop stehen, sonst wird Entwickler aktiv.

Der Didaktiker
Mitglied

Genau DAS hat die Welt gebraucht! Yeeeeha!

XRaySascha
Mitglied

Auf einem klassischen Desktop werd ich die live Folder wohl nicht nutzen, da ist Ja Platz genug im StartMenue, aber sobald Windows 10 im Tablet Modus läuft find ich’s nützlich.

CloudConnected
Mitglied

Nutze viele Apps auf dem Desktop/Tablet und bin bei allen im Tabletmodus unterwegs, von daher ist es Klasse, dass die Funktion kommt – nutze sie auch auf meinem Smartphone…

sunrise
Mitglied

hmmm…da ich nie im Tablet Mode arbeite ist’s für mich total überflüssig am Laptop, nutze es am phone schon nicht…allerdings habe ich dort auch keine 200 Apps installiert 😀

Rocketgi
Mitglied

Top,
Ich nutze es am Phone in diversen Bereichen und freue mich daher das dieses Feature endlich auch auf w10 ohne mobile einzug erhält!

Doctore99
Mitglied

Da fehlt nur noch für mich so was wie open on hover und das einstellbar wäre hat man den folder offen wird der titel zum titel eines submenus am oberen rand also das menu scrollt hoch und der close Button ist deutlich sichtbar nicht wie jetzt wo man nach dem öffnen des folders den weg zurück suchen muss

Patrick76
Gast

Das fände MS bestimmt zu kompliziert für den User und zu komplex zum programmieren der App ?

Gerri
Mitglied

Auf meinen Phone allemal! Dadurch kann man mehr Apps organisierter auf den Startbildschirm packen. Macht ihn lebendiger und individueller!!!!!

Eledepu
Mitglied

Ich fände es gut, wenn die Ordner tatsächlich implementiert werden. Ich halte die Startseite am PC und Phone (soweit es geht) gleich. So finde ich mich am einfachsten zurecht. Und eigentlich könnte man dann doch über eine optionale Synchronisation des Startseitenlayouts am Handy und Phone nachdenken ?

Kissi
Mitglied

Das will ich doch schwer hoffen.
Mit den Themes geht es ja schon.

Ich halt ja auch alle Apps gleich, soweit das möglich ist.
Und es sind mehr als 250.

Auf dem Desktop nutze ich über 100 Apps und ich kann nicht verstehen, wie man sich auf reaktionäre Weise dagegen wehren kann, zumal die UWP ja Win32 ablösen wird und viele User bereits Apps nutzen, offensichtlich ohne das überhaupt zu bemerken.

Eissphinx
Gast
Eissphinx

Wenn man auf dem Desktop keine Apps benutzt, hat das nichts mit „reaktionär“ zu tun.
Eher mit Qualitätsanforderungen.
Denn Apps sind nicht einmal ansatzweise so leistungsfähig sind, wie herkömmliche
x86-Programme.

turbolizer
Mitglied

Ist hier vom Desktop von Windows 10 die Rede oder vom Startbildschirm der Modern UI? Letzteren würde ich nicht mit dem Desktop verwechseln und ihn deshalb auch nicht so nennen. Die Erweiterung der Funktionalität der Kacheln um den Ordner wie auf dem Smartphone finde ich logisch konsequent und würde den Cellular PC mit ARM, Windows 10 und Telefonie dem Smartphone immer ähnlicher werden lassen. ??

KKoni
Mitglied

Vom Titel her dachte ich auch erst an den Desktop, aber der Tweet sagt ja Startmenü. Klingt auch logischer und wäre dann auch nur konsequent.

spaten
Mitglied

Wird ja auch mal Zeit!

Alexander
Mitglied

Ich fände es auch super, wenn andere Funktionen vom Phone zum PC wandern. z.B. durch tippen auf großschreibtaste die Schreibweise des markierten Worts ändern. Vermisse ich immer wieder am pc.

Alexander
Mitglied

Dagegen vermisse ich die tab taste am phone

KKoni
Mitglied

Ich auch….

Eissphinx
Gast
Eissphinx

Geschmacksache….Live Tiles waren das erste, was ich damals auf meinem Lumia deaktiviert habe
Weil mir das Geblinke auf dem Display auf den Wecker ging…..Wenn Live Folders das gleiche
auf dem Desktop sein soll, werde ich es dort auch deaktivieren. Weil ich auch auf dem Bildschirm
kein BlingBling haben will.

Cunctatorix
Mitglied

Für die wichtigen Apps reicht die Größeneinstellung um sie auf der Fläche zu verteilen, die Ordner habe ich am Anfang probiert, und dann wieder aufgegeben, jetzt nur noch für Office-Anwendungen

Jörg Fischer
Gast
Jörg Fischer

Ich mag keine Kacheln und daher werde ich mir auch nie ein Windows Phone zulegen. Auf meinem Laptop habe ich alle Kacheln entfernt und von daher brauche ich auch diese live Filder nicht.