MicrosoftNewsWindows 10

Windows 10: Build 14316 im Insider Fast Ring verfügbar (Alle Infos)

Windows 10 Build 10576 Update

Heute gibt es eine neue Redstone Build für Windows 10 Insider im Fast Ring. Die neue Buildnummer lautet 14316.

Folgende neue Features bringt Build 14316:

Bash nativ mit Ubuntu auf Windows nutzen: Bash kann nun nativ in Windows genutzt werden. Schaltet den Entwicklermodus ein: Einstellungen > Update & Sicherheit> Für Entwickler. Nach “Windows Features” suchen und “Schalte Windows Features an oder aus” und aktiviere das Windows Subsystem für Linux (Beta). Um Bash zu installieren öffne eine Kommandozeile und tippe “bash”. Für mehr Details siehe –> HIER.

Cortana geht Cross Plattform: Cortana Benachrichtigungen werden nun über alle angemeldeten Endgeräte synchronisiert. Das gilt auch für Android Geräte, auf denen Cortana installiert ist.

Dies ist nur ein kleiner Ausschnitt der neuen Features, die hinzugekommen sind

Insgesamt sind fast alle Neuerungen hinzugekommen, die auf der Build erwähnt wurden. Eine Übersicht dieser Features findet ihr in diesem—> ARTIKEL

Eine Gesamtauflistung aller neuen Features, die heute hinzugekommen sind klickt—->HIER

Folgende Fehlerbehebungen bringt Build 14316:

  • Bug gefixt mit einigen TPM Chips. Dadurch sollte es keine Trackpadsprünge und Audioprobleme mehr geben.
  • Fehler behoben: Hyper-V und Virtual Switch des Netzwerkadapters, sollte nun kein rotes X mehr am Wifi Symbol anzeigen.
  • UI Verbesserungen bei der Wifi Passworteingabe
  • Fehler behoben: Mehrere Monitore in Verbindung mit Powerpoint oder Remote Desktop, sollten nicht mehr zu einem Crash führen
  • Fehler behoben: Cortana sollte nun wieder „Einstellungen“ in den Suchergebnissen anzeigen
  • Fehler behoben: Wenn man nach einem Update auf „Updates erfolgreich installiert“ klickt, kommt man direkt auf den Changelog
  • Fehler behoben: Win32 Programme, die an der Taskleiste befestigt sind, sollten sich nun nicht mehr verschieben nach einem Update.
  • Fehler behoben: „Update und neustarten“ und „Update und herunterfahren“ sollten nun wieder den Updateprozess einleiten

Bekannte Fehler in Build 14316:

  • Der Visual Studio Emulator für Windows 10 Mobile und HoloLens funktioniert momentan nicht. Wir raten Entwicklern dieses Build zu überspringen. Mit dem nächsten Build wird der Fehler behoben sein.
  • Wir verfolgen weiterhin einen Bug mit der Vorlesefunktion für sichtbeeinträchtigte Menschen.
  • In Microsoft Edge kann es passieren, dass große Downloads bei 99% stehen bleiben. Das kann man umgehen, wenn man Edge schliesst und die noch unfertige Datei umbenennt. Dies hebelt aber auch den Sicherheitscheck für die Datei aus, weswegen diese Hilfe nur auf vertrauenswürdige Quellen angewandt werden sollte.
  • Es kann passieren, dass beim Einschalten des Entwicklermodus der PC crasht. Um das Problem zu umgehen, solltet ihr —>folgendes tun
  • Einige App Benachrichtigungen zeigen nur das Symbol – die gesamte Benachrichtigung kann man aber im Action Center nachschauen.

 

Wie gefallen euch die Änderungen in Build 14316?


Quelle

 

Vorheriger Artikel

Deal: 2 in 1 Hybrid mit Dual Boot (11.6 Zoll, Atom x5, 4GB Ram) für €232

Nächster Artikel

Windows 10 Mobile: Bug bei mobiler Datenverbindung stoppte die Insider Build

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

14
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
8 Comment threads
6 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
7 Comment authors
Jkmykkilled2Atze78MarcelKapi218 Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Mikez69
Mitglied

In Microsoft Edge kann es passieren, dass große Downloads bei 99% stehen bleiben. Das kann man umgehen, wenn man Edge schliesst und die noch unfertige Datei umbenennt. Dies hebelt aber auch den Sicherheitscheck für die Datei aus, weswegen diese Hilfe nur auf vertrauenswürdige Quellen angewandt werden sollte. …….
…………..
Wenn ich so einen Download aber über IE lade, passiert das nicht ? Dann könnte man doch in den Einstellungen den wählen, um das Problem zu umgehen, oder ?

AndreasIndelicato
Mitglied

Endlich geht’s weiter 🙂

carrabelloy
Mitglied

Interessante Erneuung und Fehlern behebung

Kapi218
Mitglied

Geile Futures !!!

Kapi218
Mitglied

Wenn man es installiert, wird bei 35 % der Bildschirm komisch. Wer hat es auch ?

Mikez69
Mitglied

Was meinst du damit ?

Kapi218
Mitglied

Die Größe wird so anders. Aber entwarnung ab 43% ist es normal.

Justin König
Mitglied

Es könnte daran liegen das eine Neuerung den Upgrade-Installations Bildschirm ändert.

Marcel
Mitglied

Das klingt so spannend, dass ich meinen Desktop doch gleich wieder in den Fast Ring geschickt habe. Dabei musste der erst vor 4 Wochen neu installiert werden, weil die Probleme mit der Redstone Version zu stark wurden.
Aber mit Win 10 (und den persönlichen Daten auf einer anderen Festplatte) ist eine Neuinstallation ja so stressfrei wie noch nie. 🙂

Kapi218
Mitglied

Die Redstone im Slow ist einwandfrei!

Marcel
Mitglied

Es war ein sehr spezielles Problem. Und zwar ließ sich die Beta von Kingdom Come: Deliverance nicht installieren. ? Ansonsten lief die Version – im Gegensatz zur Mobile Variante – einwandfrei

Atze78
Gast
Atze78

Warum kommt da keine identische Mobile Build mit ? Dachte es ist EIN System und somit parallel Entwickelt bzw. dann eben auch veröffentlicht ?

Justin König
Mitglied

Dies war auch vorhergesehen, aber ein kritischer Bug verhindert dies.

Justin König
Mitglied

So macht Windows erneut einen Sprung. Frag mich, wie das alles auf dem Handy aussehen soll.