NewsWindows 10

Windows 10 Build 10134 könnte bereits diese Woche erscheinen, weitere Fehlerbehebungen

device_pc_startscreen_cortanamarkets

Am Freitag hat Microsoft die neue Windows 10 Insider Preview Build 10130 für Nutzer des ‚Fast ring‘ veröffentlicht, nur neun Tage nachdem Build 10122 erschienen ist. Langsam aber sicher geht es auf die Zielgerade, so wurde heute angekündigt, dass Windows 10 für PCs und Tablets am 29. Juli erscheinen wird, eine Reservierung ist bereits jetzt möglich. Aus diesem Grund muss das neue Betriebssystem natürlich rechtzeitig fertig werden – und das merkt man schon jetzt an der ‚Insider Preview‘, die Schritt für Schritt zum fertigen Windows 10 wird.

Die in der Nacht auf Samstag veröffentlichte Build 10130 brachte bereits einige Fehlerbehebungen und eine verbesserte Stabilität. Wie Microsoft bekanntgab geht es ab sofort hauptsächlich um Stabilität und allgemeine Verbesserungen, grundlegende neue Features, wie am Anfang der Preview, werden weniger.

Neue Builds gibt es deshalb schneller, intern testet Microsoft aktuell z. B. Build 10134 welches noch stabiler läuft, wie Gabe Aul auf Twitter schreibt. Die neue Build könnte im Fast ring erscheinen, wenn es gut läuft sogar schon diese Woche. Schlag auf Schlag könnten bis zum Release am 29. Juli für den Fast ring nun Updates scheinen, eine RTM-nahe Version soll es wohl vor Mitte Juli geben.

Wir sind gespannt wie (schnell) sich die Insider Preview weiterentwickeln wird!

via Neowin

Vorheriger Artikel

Windows 10 kommt am 29. Juli

Nächster Artikel

Systemanforderungen und mehr: Alle Infos zu Windows 10

Der Autor

Maurice

Maurice

Begeisterter Microsoft und Lumia Fan

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Diskussion abonnieren  
Benachrichtige mich zu: