CommunityMicrosoftNewsWindows 10

Windows 10 Build 10122 für Desktops jetzt verfügbar!

windows-10-phone

Es ist eher selten, dass neue Windows 10 Preview Builds zu Feierabend-Zeiten hier in Deutschland eintreffen, schließlich ist es in den Staaten jetzt noch recht früh am Morgen. Doch heute soll es mal so sein: Microsoft hat soeben den Button gedrückt und den neuen Windows Build 10122 für Desktops für Windows Insider im Fast Ring veröffentlicht.
Zwar kommt die angekündigte Veröffentlichung dieses speziellen Builds wenig überraschend, aber tatsächlich ist er in gewisser Hinsicht etwas besonderes: Denn Gabriel Aul hat dieses mal die Twitter Community befragt, ob der Build 10122, bei dem einige AMD Grafikkarten aktuell wohl noch ein paar Instabilitäten mit dem Microsoft Edge Browser haben, heute für den Fast Ring veröffentlicht werden soll. Die Gemeinde stimmte fast einstimmig dafür. Und somit ist Gabriel Aul nun seinem Versprechen nachgekommen, den entscheidenden Knopf zur Freigabe zu drücken.

Today we have a new build for PCs going out to Windows Insiders in the Fast ring – Build 10122. I usually start these posts with the fun stuff at the top but want to call out our only big known Issue here right away – if you’re using an AMD GPU you’re likely to run into frequent crashes in Microsoft Edge (still branded as “Project Spartan” in this build.) If you want to avoid that, simply go to Settings > Update & security > Windows Update > Advanced and change to the Slow ring to sit this one out. We’re working with our partners at AMD on new drivers which should prevent the issue and will update this post once they’re released.

Neuerungen in diesem Build sind durch die Leaks der Build 10114, 10120 und 10123 schon größtenteils bekannt, doch nun hat Microsoft es uns in einem Blog-Post noch einmal offiziell dokumentiert:

Start und Continuum Verbesserungen

Verbessertes Layout mit Explorer- und Einstellungen-Shortcuts unten links, aktualisierte Kontextmenüs. Die Option zwischen dem dem kompakten und dem vollflächigen Starmenü hin- und her- zu wechseln wurde in die Einstellungs-App ausgelagert. Im Tablet-Modus, bzw dem Vollbild-Startmenü erscheint nun ein Hamburger-Menü, was die zuletzt genutzten Apps „versteckt“. Dadurch wirkt das UI deutlich stimmiger.

Microsoft Edge Browser

Es hält eine neu gestaltete Seite für einen leeren, neuen Tab Einzug.
Der InPrivate-Modus, die Möglichkeit, Webseiten an Start anzuheften und die Verlaufs-Ansicht sind zurück.

Tweaks bezüglich der Standard-Apps 

We know your defaults matter to you. With Windows 10, all apps – both Classic Windows apps and Universal Windows apps – will be unable to invoke a prompt to change your defaults, only Windows. You remain in full control of your default experiences, while reducing some of the unwanted noise that multiple prompts can bring.

OPEN-FILE-226x300

Neu gestalteter Insider Hub

Der Insider Hub wurde komplett neu gestaltet und bietet nun die Möglichkeit, zu den Dokumentationen der Fehler und Bugs in Windows 10 Builds schneller zu navigieren, sowie neue Erfolgen, die entweder schon erreicht wurden oder noch erreicht werden können, einfacher zu erreichen.

Wir sind quasi schon dabei, das Update auf unserem Surface Pro 3 zu installieren, doch bis das geschehen ist, kann es noch einige Stunden dauern. Spätestens morgen solltet ihr allerdings mit einem kleinen Hands-On-Video rechnen können.

Probiert das Update auf jeden Fall aus und lasst euren persönlichen Eindruck da. Seid ihr mit der Stabilität des Builds auf eurem System zufrieden oder treten Probleme auf?


via BloggingWindows

 

Vorheriger Artikel

Windows 10 Build 10122 noch diese Woche für "Fast Ring" verfügbar!

Nächster Artikel

Fehlerbehebungen und bekannte Bugs in Windows 10 Build 10122

Der Autor

Nils

Nils

Student der Mathematik. Ehrgeizig. Nebenbei Blogger. Windows Fan. Widmet sich vor allem seiner Vorliebe, den Podcasts und Hands-On Videos.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Diskussion abonnieren  
Benachrichtige mich zu: