MicrosoftNewsWindows 10

Windows 10 ARM: Snapdragon 845 kommt Ende 2018

Wie die Seite Fudzilla (via Winfuture) berichtet, wird der kürzlich vorgestellte Snapdragon 845 Prozessor, erst Ende 2018 seinen Weg in Windows 10 ARM Hardware finden.

Lernkurve bei Snapdragon Prozessoren hoch

Die erste Generation von Windows 10 ARM-Geräten, wird Anfang 2018 mit dem älteren Snapdragon 835 erscheinen. Hier werden ASUS und HP die Vorreiter sein, aber auch Hardware von Lenovo und anderen OEMs wird erwartet.

Der Snapdragon 845 Prozessor wird dann in der ersten Jahreshälfte 2018,  zunächst in Smartphones verfügbar sein. In der zweiten Jahreshälfte folge dann der Einsatz in Windows 10 ARM-Hardware. Der Vizepräsident von Qualcomm erklärt diese Diskrepanz der Launches mit der relativen Unerfahrenheit, die man beim Thema Snapdragon für Windows 10 noch habe. Snapdragons werden seit einem Jahrzehnt in Smartphones verwendet, mit Laptops fange man gerade erst an.

Nachfolgende Prozessor Generationen werden aber zu ähnlichen Zeiten für Smartphones und Windows 10 ARM-Geräte erscheinen.

Der Snapdragon 845 bietet einen großen Perfomancesprung gegenüber seinem Vorgänger. Viele Insider rechnen damit, dass vor allem die Emulaiton von Win32-Software unter Windows 10 ARM davon profitieren wird.

Werdet ihr gleich bei der ersten Generation von Windows 10 ARM-Hardware zuschlagen oder ein wenig abwarten, bis stärkere Prozessoren zum Einsatz kommen?

Vorheriger Artikel

Xiaomi Mi Notebook Pro: Exklusiver Gutschein für WindowsUnited-Leser

Nächster Artikel

Whatsapp für Windows Phone erhält "Privatchat"-Funktion (Beta)

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

17
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
7 Comment threads
10 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
13 Comment authors
amagichnichStefanScaverTaeniatusSigi Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
mwp10
Mitglied

Ich warte auf vernünftige Devicegrößen die in meine Hosentasche passen 😉

Eisenherz
Mitglied

Ende 2018? Also Lieferbar ab 2019. Bis dahin ist Windows 10 ARM eine Totgeburt.

Jakker
Mitglied

Es sei denn, sie bringen es ohne X86 Unterstützung auf dem SD835 und ordentlicher Hardware zum Schnapperpreis 😉 Sagen wir mal, 4K, 12″, 8GB, 128GB-SSD für 198,-€!

W10MNutzer
Mitglied

Lesen Sie doch einmal was für einen Blödsinn Sie da schreiben!!

Lernstudio
Mitglied

Erinnert mich an den BER in Berlin, irgendwann wird was fertig, einfach lächerlich.

W10MNutzer
Mitglied

Ihr Kommentar ist lächerlich!

Stefan
Gast
Stefan

sehe ich genauso

voodoo
Mitglied

@lernstudio Ne ich denke windows 10 arm wird further fertig als der BER aber wenn die jetzt vorhaben immer erst den Vorjahres Prozessor zu verbauen sehe ich echt schwarz für das system. @jakker ohne x86 ist das system auch für 100euro zu teuer.

Mart P.
Gast
Mart P.

@Leo
Ist hier Windows 10 mit einer Telefonfunktion (vorsichtig ausgedrückt) kategorische ausgeschlossen? oder les ich das nur so?

Scaver
Mitglied

Nein ist nicht ausgeschlossen. Ob und wie umgesetzt wird wohl auch von jeweiligen Gerät abhängen.

heinz0815
Mitglied

Ich sehe den großen Vorteil zur Zeit nicht, die Preise die aufgerufen werden können nicht einfach durch lange Lauf-/Standbyzeiten erklärt werden. Dafür bekommt man ein gut ausgestattetes i5 Laptop (und wer längere Zeiten haben möchte holt sich noch einen Ersatzakku dazu), nächstes Jahr dürften dann AMD Ryzen in Laptops erscheinen und Intel ein wenig Druck machen, da dürfte auch ein 845er nichts großartiges bieten können. Für mich z.Zt. kein interessantes Konzept, nicht zu den Preisen

Sigi
WU Team

Man muss halt als Preisvergleich immer ein Laptop mit eingebautem LTE-Modem heranziehen. Diese Modelle sind in der Regel doch noch preislich etwas höher angesetzt. Die Akkulaufzeit ist zur „immer online“-Funktionalität erst der zweite Vorteil. Dritter Vorteil dürfte das geringe Gewicht sein. Das dürfte ein i5 mit Zusatzakku nur schwerlich überbieten können.
Aber klar, ein Rechenwunder wird ein Snapdragon erst einmal nicht sein. Er wird seine Anwender schon finden.

mwp10
Mitglied

Wenn man Rechner mit LTE Modem heran zieht, muss man Aber auch -zumindest in Deutschland- entsprechende Mobilfunk Verträge einrechnen, und da ist das Gesamtverhältnis nicht mehr so toll. Ein guter handy vertrag mit Volumen, welches man dort eh braucht und tethering ist schnell die bessere Alternative. Zumal das Handy im Notfall zum besten empfangspunkt gelegt werden kann. Always on muss sich auch erst zeigen, was es kann. Ich schätze mal es wird sich stark auf push Benachrichtigungen und uwp apps mit Hintergrund Aufgaben reduzieren oder stark angepasste win32 Programme. Die Programme können ja nicht selber durchgehend aktiv bleiben, sonst ist… Weiterlesen »

Taeniatus
Mitglied

Bei diesen Preisen sind die Geräte für mich uninteressant. Hab darauf gehofft das die Snapdragon Geräte, die Intel Atom Tablets ersetzen können. Also erstmal abwarten.

Scaver
Mitglied

Du vergleichst Äpfel mit Birnen bzw. Tablet und „3-in-1“!

Taeniatus
Mitglied

Ich vergleiche nichts. Lies dir mein Posting nochmal durch.
3 in 1? Komisch… Bis jetzt habe ich nur 2 in 1 Geräte gesehen.
Und für denjenigen der mir “Daumen nach unten” gegeben hat :
Was ist an meiner Meinung falsch?
Ich hab nur festgestellt dass die Geräte auf Grund der hohen Preise für mich uninteressant sind!
Leute gibt’s…

amagichnich
Mitglied

Herr Klint, die Artikel sind immer toll, aber die Kommasetzung… Es stört einfach wenn, ein Komma mitten, im Satz an der falschen, Stelle steht