NewsWindows 10

Windows 10 ARM Lumia 640 XL Hack: Touchscreen funktioniert

 

Dank des kürzlich veröffentlichten Windows Phone Internals Tool (WPInternals) in der Version 2.3 durch Heathcliff74 sprießen die Lumia Hacks wie Pilze aus dem Boden. Alle paar Tage lassen sich neue Erfolge vermelden. So auch gestern durch den Modder und Twitternutzer Ben | imbusho. Er brachte den Touchscreen seines Lumia 640 XL unter Windows 10 ARM zum laufen.

WPInternernals 2.3 Lumia Jailbreak verfügbar – Android ROMs für WP?

Zuerst wurde Windows RT auf einem Lumia lauffähig gemacht. Das System lies sich sogar ordentlich bedienen.

Lumia mit Windows RT: Windows Phone Jailbreak trägt erste Früchte

Der nächste Schritt war dann Windows 10 ARM in der Build 17061 auf einem Lumia 830. Diesen Erfolg haben wir Gustave zu verdanken. Bei seinem Experiment zeigte sich jedoch, dass das System nicht für die Hardware ausgelegt war. Vor allem der Touchscreen machte Probleme.

Hacker bringt Windows 10 ARM auf Lumia 830

An dieser Stelle kommt nun Ben | imbusho ins Spiel. Er schaffte es die nötigen Synaptics Treiber zu laden. Dadurch kann nun in einem ersten Schritt in der Kommandozeile gescrollt werden. Dies mag zwar wie ein kleiner Schritt klingen, aber durch diesen Erfolg kann nun das System weiter an die Hardware des Smartphones, in diesem Fall ein Lumia 640 XL, angepasst und optimiert werden.

Bei aller Euphorie, ein Dämpfer gibt es allerdings schon. Auch wenn das System in einen bedienbaren Zustand gebracht werden kann, so bleibt es unmöglich Desktopprogramme wie bei den Allways-Connected PCs zu emulieren. Die Hardware ist schuld daran, auf den kommenden Allways-Connected PCs mit dem Snapdragon 835 läuft das System in der 64Bit-Version, während die alten Lumias lediglich die 32Bit-Version unterstützen. Und die Emulation erfordert die 64Bit-Version.

Trotzdem könnte das ein Hoffnungsschimmer für die letzten treugebliebenen Lumia-Fans mit etwas „Basteltalent“ sein. Denn immerhin ist Windows 10 ARM ein von Redmond aktiv unterstütztes System und der Tabletmodus unter Windows 10 schreit ja nach einem Gerät mit Toucheingabe. So könnte also die Lebensdauer euer Lumias etwas verlängert werden.

Und für den Rest, der den Sinn dieser Aktion sucht: Die ganze Hacker/Modder-Community macht solche Experimente, weil sie es kann. Seht solche Aktionen mehr als Machbarkeitsstudien nicht als Experimente mit einem Ziel.

 


Quelle Twitter via MSPoweruser Windowsarea

Vorheriger Artikel

Nokia 2 in Deutschland verfügbar: Mega Akku und pures Android zum Budgetpreis

Nächster Artikel

Office 365 Update für den Bildungsmarkt: Microsoft greift Chromebooks an

Der Autor

Florian_L

Florian_L

"Seal the deal and let's boogie for a while"

19
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
9 Comment threads
10 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
14 Comment authors
SitScaverahoiiiiiiiiremmyGrimReaper Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Luk
Mitglied

Ich finde solche Projekte wirklich toll, aber bitte hört auf die Hoffnung zu schüren ein solches System irgendwann im Alltag benutzen zu können. Das wird nur zur Enttäuschung führen.

gast
Mitglied

Kompletter Quatsch. Man wird das mit Sicherheit auch irgendwann im Alltag nutzen können. Aber das ist ein ziemlich hoher Aufwand und – ich schrieb es schon mehrfach – geht niemals nicht mit alter Lumia-Schrotthardware wie der die hier verwendet wird (Ja, 640XL ist hardwaretechnisch veralteter Schrott!). WoA ist nicht für alte Lumia-Gurken mit wenig RAM und 64-Bit untauglichen CPUs konzipiert. Es kann darauf auch niemals ordentlich laufen. Ich bin heilfroh, dass sich Leute jetzt da dran machen. Genau das war meine Hoffnung mit WoA. Eine Wiederbelebung des „Bastelfiebers“ wie damals bei HTC HD2 ist nur wünschenswert. Wenn ihr glaubt, dass… Weiterlesen »

Sit
Mitglied

Mein letztes Handy war ein Lumia 640 LTE. Konnte alles was ich brauchte. Als Schrott würde ich das nicht Bezeichnen.

keinNick
Gast
keinNick

+1

sunshinerene1
Mitglied

Wer wirklich jetzt Hoffnung rein setzt iss selber schuld und brauch am ende nicht jammern. Dennoch könnte vieleicht was funktionierendes draus werden und dann kann man sich freuen. Bin gespannt was da noch geht. Hauptsache kein Android für mein 950er das brauch ich dann wirklich nicht.

windowsfan
Mitglied

Genau das denk ich auch.

Andy
Mitglied

👍👌

m.icki83
Mitglied

Icke finde ditte toll!!! inovationen baby

mighty_coco
Mitglied

Ich hab sehr lange mein HTC Leo mit windows phone 7 von Cotulla am laufen gehabt. Als daily driver. Solche projekte können durchaus stabil und nutzbar sein…

ExMicrosoftie
Mitglied

WoA auf solcher Hardware beweist, dass WoA auf solcher Hardware möglich ist, vor allem dann, wenn sie aktuelle Chips hat.
Das bedeutet auch, dass ein Surface Phone ohne größeren Aufwand möglich ist.
Ob und wie ein solches Phone mit Klappdisplay oder…? kommt, oder nicht, liegt also nicht an der Software, die kann es. Es liegt einzig und allein daran, ob sie es schaffen einen der vielen verschiedenen und sicherlich vorhandenen Prototypen produktionsstraßentauglich hinbekommen.

GrimReaper
Mitglied

Wäre fein durch diese Herren, auf meinen 950xl WinARM zu haben *hoffnungsvoll*….Elite bleibt halt auf Mobile (leider)

remmy
Mitglied

Also das die 64 bit emulation nicht läuft wäre mir schnuppe. Hauptsache ein lauffähiges, unterstütztes Smartphone (950). Aber was dann mit WhatsApp wird wäre interessant

ahoiiiiiiii
Mitglied

Was soll mit WhatsApp werden? Ändert sich doch eigentlich nichts, oder?

remmy
Mitglied

Gute Frage, das ist ja das interessante. Du hast ja dann, wenn ich es richtig verstanden habe, einen richtigen Desktop Store. Kein Mobile mehr. Und in dem findest du das normale WhatsApp nicht. Oder irre ich?

ahoiiiiiiii
Mitglied

Du hast einen Store mit richtigen Desktop Apps und den gewöhnlichen Apps für ARM-Prozessoren. Für die Ausführung der Desktop Apps gibt es die Emulation. Die anderen Apps müssten funktionieren wie bisher, denke ich. 🤔
Nachtrag: Der Store bleibt doch bestehen. Da wird es keinen neuen Desktop -Store geben. In den Store kommen doch gerade immer mehr dieser Desktop Apps, zum Leidwesen von uns Windows 10 Mobile Usern. Wir können die App angeblich downloaden. Aber es passiert natürlich nichts, auch keine Fehlermeldung. Mit W10ARM wäre das wahrscheinlich anderes. Aber die Frage müssten die Hacker eigentlich schon zweifelsfrei beantworten können.

Scaver
Mitglied

Falsch. W10ARM wird privat als Desktop ist Laptop ist als eigene Kategorie erkannt. Es laufen daher alte Desktop/Laptop Apps, die mobilen aber nicht unbedingt.
Die Emulation ist auch NICHT für die Seite Apps da, sondern für richtige x86 Programme wie Photoshop, LibreOffice, Notepad++, KeePass usw.

ahoiiiiiiii
Mitglied

Hm, ich glaube ich werde auch noch zum Hacker. Mein 950 XL mit Windows 10 Arm, das wär’s.

Scaver
Mitglied

Und bringt keine Vorteile. Die Mobile Apps Fakten nach aktuellen Stand weg und die Nutzung von x86 Programmen per Emulation ist aufgrund der Hardware auch unmöglich. Zudem musste auch jedes Update wieder angepasst werden, was jedes Mal Wochen dauern dürfte… wenn überhaupt.
Einen Nutzen auf Hardware welche die Mindestvoraussetzungen nicht erfüllt, sehe ich nicht.

remmy
Mitglied

Da kann er recht haben