GamingXbox

Windows 10 April 2018 Update: Der komplette Changelog für Xbox One

Microsoft hat heute das Windows 10 April 2018-Update für die Xbox One veröffentlicht. Nachfolgend gibt es den gesamten Changelog für die erste große Aktualisierung in 2018.

Video & Display

Wir haben eine Reihe neuer Videofunktionen hinzugefügt, von denen wir hoffen, dass sie Ihnen gefallen werden, beginnend mit dem Auto Low-Latency Mode (oder kurz ALLM). Der automatische Low-Latency-Modus ermöglicht es der Familie der Xbox One-Geräte, Ihren Bildschirm zu benachrichtigen, wenn Sie ein Spiel spielen, so dass ein Fernseher, der auch ALLM unterstützt, in den Low-Latency-Videomodus wechseln kann. Viele Displays bezeichnen den Low-Latency-Modus als „Spielmodus“.

Spieler werden auch die neu eingeführte Unterstützung für die Ausgabe mit variabler Bildwiederholrate auf AMD Radeon FreeSync und FreeSync 2 kompatiblen Displays genießen. AMD Radeon FreeSync ist eine Form der variablen Bildwiederholrate, die dazu beiträgt, die Eingabelatenz zu reduzieren und das Stottern der Anzeige zu minimieren, was ein butterweiches visuelles Spielerlebnis in Ihren Lieblingsspielen ermöglicht. Die gesamte Xbox One Gerätefamilie arbeitet mit FreeSync-zertifizierten Displays. Xbox One S und Xbox One X unterstützen auch einen hohen Dynamikumfang mit AMD Radeon FreeSync 2.

Darüber hinaus unterstützen Xbox One X und Xbox One S jetzt die Ausgabe mit einer Auflösung von 2560 x 1440 (1440p) für Spiele und Medien. Mit über eineinhalb Millionen Pixeln mehr als 1080p bietet diese Auflösung noch mehr Auswahl zwischen Full HD- und 4K-Displays. Diese Funktion sollte besonders für Xbox One-Besitzer interessant sein, die ein 1440p-Display für PC-Spiele verwenden. Media Apps können jetzt eine Option für die Ausgabe von 1440p auf Xbox One X und Xbox One S hinzufügen. Entwickler können nun auch Spiele mit einer nativen Auflösung von 1440p auf Xbox One X ausführen.

Sie können alle diese Videooptionen über das Menü Einstellungen auf Ihrer Xbox One aktivieren.  Navigieren Sie einfach zu „Display & Sound“, dann zu „Video Output“. Beachten Sie, dass Sie diese Einstellungen nur einschalten können, wenn Ihr Fernseher oder Monitor sie unterstützt.

Streaming & Aufnahmen

Diesen Monat stellen wir auch eine neue Funktion von Mixer Interactive mit dem Namen Share Controller vor. Mixer-Streamer auf Xbox One können nun die Kontrolle über ihr Spiel mit einem Zuschauer auf Mixer.com teilen. Aktivieren Sie einfach den Schalter „Share Controller“ im Abschnitt Broadcast & Capture im Guide und Ihre Zuschauer können die Kontrolle über einen virtuellen Controller in ihrem Webbrowser oder durch Einstecken eines physischen Controllers in ihren PC teilen.

Sie können jetzt auch Mixer-Sendungen von überall auf der Xbox One starten, was das Streaming einfacher denn je macht. Wenn Sie sich entscheiden, die Spiele zu wechseln oder das Dashboard zu verlassen, sehen Ihre Zuschauer eine Pausenanimation, bis Sie in ein Spiel zurückspringen. Sie sehen auch eine Pausenanimation auf Ihrer Sendestatusleiste auf Ihrem Bildschirm.

Darüber hinaus können Sie nun aufgenommene Screenshots und Clips direkt nach der Authentifizierung Ihres Kontos über die Registerkarte „Broadcast & Capture“ des Leitfadens an Twitter weitergeben. Gemeinsame Captures werden nun direkt in Ihrem Twitter-Feed angezeigt und abgespielt, anstatt als Link angezeigt zu werden. Wir helfen Ihnen auch dabei, Ihre Inhalte zu entdecken, indem wir Ihnen einen Hashtag für den Titel des Spiels vorschlagen. Möchten Sie Clips verfolgen, die von Xbox-Spielern geteilt werden? Verfolgen Sie Clips mit dem #XboxShare Hashtag!

Xbox Insider haben diese Option schon eine Weile gesehen, aber jetzt kann jeder zwischen hellen und dunklen Themen auf Ihrer Xbox One wählen, basierend auf der Tageszeit. Sie können Ihr Thema auch so anpassen, dass es automatisch von dunkel nach hell übergeht, je nach Sonnenaufgang und Sonnenuntergang an Ihrem Standort. Außerdem haben wir eine neue Option für kontrastreiche Lichtthemen hinzugefügt, die die Darstellung von Elementen auf dem Bildschirm erleichtert.

Audio & Erleichterte Bedienung

Basierend auf dem Feedback der Fans werden weitere Verbesserungen an Narrator auf der Xbox One vorgenommen. Die Lautstärke der Sprachausgabe kann jetzt unabhängig von der Lautstärke des Systems eingestellt werden. Wir haben auch einen neuen Eingabe-Lernmodus für das Narrator-Menü eingeführt. Wenn der Eingabelernmodus aktiviert ist, sagt die Sprachausgabe auf der Xbox One den Namen der Taste, die Sie auf einem angeschlossenen Eingabegerät drücken. Kontrastreiches Lichtthema und Narrator-Optionen können im Menü Benutzerfreundlichkeit unter Einstellungen eingestellt werden.

Wenn Sie es lieben, Musik zu streamen, während Sie spielen, werden Sie sich freuen zu hören, dass Sie nun selektiv den Ton des Spiels mit der Hintergrundmusik im Guide abgleichen können. Navigieren Sie einfach zu der App, die im Guide Hintergrundmusik abspielt. Drücken Sie „A“, um ein neues Flyout mit zusätzlichen Musiksteuerelementen zu öffnen, einschließlich eines neuen Schiebereglers, mit dem Sie die Balance zwischen Hintergrundmusik und Spielaudio einstellen können.

Wir haben auch Audio-Verbesserungen im Xbox One Dashboard selbst vorgenommen. Die Systemklänge auf Home und im Guide wurden komplett überarbeitet, um räumliches Audio zu unterstützen, so dass die Audio-Cues Ihres Surround-Soundsystems mit den auf dem Bildschirm angezeigten Aktionen übereinstimmen.

Apps

Der Microsoft Edge-Browser auf der Xbox One wurde auf ein moderneres Look and Feel umgestellt. Verbesserungen der Historie und der Favoriten machen es Ihnen leicht, zu Ihren Lieblingsseiten zurückzukehren. Weitere neue Funktionen sind das Stummschalten der Registerkarten, das Vorlesen und das automatische Ausfüllen. Sie können jetzt auch Bilder, Musik und Videos von Microsoft Edge auf Xbox One herunterladen und hochladen; Ihre heruntergeladenen Inhalte können dann mit dem Datei-Explorer durchsucht werden.

Clubs, Game Hubs & Turniere

Community-Turniere sind jetzt direkt in Game Hubs für unterstützte Spiele verfügbar. Das bedeutet, dass Sie nicht mehr Eigentümer oder Admin eines Vereins sein müssen, um ein Turnier zu erstellen.  Um loszulegen, öffnen Sie den Game Hub für ein Spiel, das Turniere unterstützt.  Gehen Sie zur Registerkarte „Multiplayer“ und wählen Sie „Community-Turniere“ und dann die Option „Turnier erstellen“.

Auch die Club-Feeds haben neue Filter erhalten, die Ihnen „Was ist neu“, „Was ist heiß“ oder „Top-Posts“ zeigen. Zusätzlich können Sie jetzt die Kommentare auf Ihren Feed-Posts in Clubs, Game Hubs und der Community sperren, so dass nur Sie die Kontrolle über die Erzählung haben.

Habt ihr das Windows 10 April 2018 Update für die Xbox One bereits heruntergeladen und isntalliert? Wie gefallen euch die Neuerungen?

Vorheriger Artikel

Geekbuying leert die Lager: Top-Angebote um bis zu 90% reduziert

Nächster Artikel

Far Cry 5: Viertes Community Event jetzt live

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
mcrking Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
mcrking
Mitglied

Klasse sache