NewsWindows Phone

WhatsApp Beta erhält Windows 10 Mobile Support

Whatsapp_Beta

Die Tester der WhatsApp Beta für Windows Phone haben heute offenbar ein umfrangreiches Update erhalten, das erstmals die (halb-)offizielle Unterstützung von Windows 10 Mobile bringt und das Nutzungserlebnis auf dem neuen Betriebssystem deutlich verbessern soll.

Da WhatsApp seine neuen Features in einer geschlossenen Beta testet, haben die meisten von uns nicht unmittelbar etwas davon. Für die Millionen von Menschen, die den beliebten Instant Messenger auf ihrem Windows Phone nutzen, ist es dennoch eine gute Nachricht, heißt es doch, dass WhatsApp sich schon auf den Start von Windows 10 Mobile vorbereitet und den WP 8.1 Nachfolger zeitnah unterstützen wird.

Wenn man das Ganze pessimistisch sehen will, dann schwinden andererseits vielleicht die Chancen auf eine komplett neue Windows 10 universal App, aber das ist an dieser Stelle nur Spekulation.

Die weiteren Änderungen in der WhatsApp Beta 2.12.128:

  • Löst das Problem mit falsch angezeigten Emoticons
  • Nutzungserlebnis auf Windows 10 Mobile deutlich verbessert
  • Neue Option „Select Messages“ in der App Bar
  • Neuer Sound für eingehende Nachrichten
  • Möglichkeit, den Sound zu aktivieren und zu deaktivieren
  • Neue Option, um den Status schnell zu ändern

 

Ist jemand von euch in der WhatsApp Beta? Wünscht ihr euch eine komplett neue WhatsApp App in Windows 10? Diskutiert mit in den Comments.


Quelle: WMPU

 

 

Vorheriger Artikel

Blitzer.de erhält nach (sehr) langer Zeit ein Update

Nächster Artikel

Update-Welle: Microsoft aktualisiert viele Windows 10 (Mobile) Apps

Der Autor

Königsstein

Königsstein

Mehr Beef als Maredo.

6
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Comment threads
4 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
4 Comment authors
ScaverkaiserkiwitomegemcitySalino24 Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Salino24
Mitglied

In der Beta von WhatsApp bin ich nicht.
Mit einer Universal-App wäre WhatsApp dann durchgängig auf Windows 10 nutzbar. Damit wäre das Argument für Telegram vom Tisch, dass es auch am PC/Tablet nutzbar ist. Ich weiß gar nicht, ob ich das möchte 😉

Nein Quatsch. Natürlich wäre das sinnvoll und praktisch.
Ich werde nie alle meine WhatsApp-Kontakte überzeugen können zu wechseln bzw. wenigstens einen weiteren Messenger zu verwenden.

Tom
Redakteur

Auch wenn die App universal erscheinen würde, gäbe es das Hauptproblem weiterhin. Man kann sich nur auf einem Gerät anmelden. Ansonsten stimme ich dir zu, wäre dann echt top! 🙂

Scaver
Mitglied

Das hatte früher so gut wie jedes Programme, selbst Skype gibt ne Meldung raus, wenn man sich an mehreren Geräten gleichzeitig anmeldet. Früher kam man nicht rein bzw. flog beim anderen Gerät raus. Auch bei MSN, WLM, ICQ, AIM usw. war es nicht anders. Aktuell liegt es wohl daran, dass einzig und alleine die Mobilfunknummer bei WA zur Erstellung des WA Accounts genutzt wird. Verschiedenen Mobile Geräte = verschiedene Nummern und auf PC gleich gar keine. WhatsApp war nun mal ursprünglich einzig und alleine als Ersatz für kostenpflichtige SMS gedacht. Dass es mal so ein Messenger wird mit diesen ganzen… Weiterlesen »

kaiserkiwi
Mitglied

Ich erwarte da ehrlich gesagt nichts Großes. Eine Universal-App kann man eh vergessen, es ist einfach nicht in WhatsApps Interesse, dass man auf mehreren Geräten gleichzeitig online sein kann. Sieht man doch an der Art, wie sie WhatsApp Web umgesetzt haben.

Scaver
Mitglied

Vielleicht war das Web Zeug auch einfach nur eine Notlösung? Aktuell läuft WA halt per Identifizierung per Rufnummer. Wenn Du auf unterschiedlichen Geräten unterschiedliche Nummern hast oder gar keine Nummer, was willst Du machen. Ist ja nicht so, als gäbe es nen Account aus Rufnummer und Passwort womit man sich einloggen könnte. Dazu müsste das System für den Login komplett ausgetauscht werden. Wäre zwar relativ einfach zu machen (kommt darauf an, wie das aktuelle System genau aufgebaut ist), aber bisher gab es auch keinen Grund dafür. Schließlich ist WA ein SMS und MMS Ersatz. Das WA mittlerweile mehr sein kann,… Weiterlesen »

kaiserkiwi
Mitglied

Wie kommt ihr denn immer wieder auf diesen Schwachsinn, dass das aufgrund der Rufnummer nicht geht? Telegram hatte zu Beginn auch nur die Rufnummer und konnte direkt zu Beginn auf allen Geräten laufen. Und ein Passwort gibt es sehr wohl. Gibst du die Nummer an, bekommst du eine SMS mit einem einmal gültigen Zahlencode. DAS ist dein Passwort. (Und meiner Meinung nach die einzig sinnvolle Authentifizierung, da Passwörter Mist sind) Das System muss nicht ausgetauscht werden. Nicht auch nur im Ansatz. Es müsste einfach nur der Flag entfernt werden, dass man bereits auf einem Gerät eingeloggt ist und ein weiteres… Weiterlesen »