MicrosoftNews

Wegen Zoom-Slider-Patent: Microsoft verklagt Corel

Microsoft

Was man sich nicht alles patentieren lassen kann… Die meisten von uns kennen den Patenstreit zwischen Apple und Samsung um das Design des früheren iPhones. Worum es damals ging? Apple verklagte Samsung in den USA, denn die Koreaner hätten angeblich das grossartige Design der Apple iPhones, iPads und dann auch noch diverse generische Prozesse von iOS kopiert. Nicht wenige Leute fragten sich damals, wie man sich so etwas in den USA überhaupt patentieren lassen kann.

Die heutige Klage stammt aber nicht von den Leuten aus Cupertino, sondern von den Leuten aus Redmond. Microsoft hat nämlich eine Patentklage gegen Corel, einem Anbieter von Office Suite-Programmen, eingereicht, weil diese ein Patent auf einen Zoom-Slider zum Verkleinern und Vergrössern von Ausschnitten verletzt haben sollen. Was genau gemeint ist? Das hier:

Word Zoom

Und so sieht das Ganze in der Office Suite von Corel aus:

Corel Write Zoom

Okay, die Ähnlichkeit ist klar vorhanden… Dass man das patentieren lassen kann hätte ich aber nicht gedacht. Corel wohl auch nicht.

Das entsprechende Patent wurde Microsoft bereits 2007 zugesprochen, entwickelt wurde das Ganze von Microsoft ein Jahr zuvor. Microsoft klagt gegen Corel aber nicht nur wegen dem einen Zoom-Patent, sondern wegen einer ganzen Reihe von Technologien, bei denen sich Corel für seine Home Office Suite bedient haben soll, ohne entsprechende Patent-, bzw. Lizenzkosten nach Redmond zu überweisen. Microsoft erwartet von Corel daher einen Schadenersatz, der an den Gewinn gekoppelt ist, welcher Corel mit seiner Home Office Suite generieren konnte.

Nicht nur ich halte diese Geschichte für absurd, auch die Electronic Frontier Foundation (EFF) ist dieser Meinung und bezeichnet das Patent von Microsoft schlicht als „dumm“. In den USA werden Patente (vermutlich aufgrund der Erfahrungen in der Vergangenheit), mittlerweile nämlich auch kritischer angesehen, besonders wenn es sich um grundlegende Design-Muster oder Techniken (wie eben auch das Patent für den Zoom-Slider) handelt. Die Klageschrift von Microsoft kann dank EFF hier in Form eines PDFs eingesehen werden.

Was haltet Ihr von dieser Klage? Völlig gerechtfertigt oder völliger Quatsch? Lasst es uns wissen!


Via Winfuture

Vorheriger Artikel

Gerücht: Kleinere XBOX One ohne Laufwerk könnte 2016 doch noch kommen

Nächster Artikel

Lumia 950 XL: Nur noch 571 € bei Amazon Italien

Der Autor

Tom

Tom

I would say you lost.

9
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
7 Comment threads
2 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
7 Comment authors
Max MlchrtAntaresDer DidaktikerLinusWPbuma Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Mikez69
Mitglied

Herr, wirf Hirn vom Himmel …….Mal sehen, wann einer dieser Idioten auf die Idee kommt, Buchstaben oder Wörter patentieren zu wollen……

Salino24
Mitglied

Wörter? Du meinst z.B. „Sky“? Hahahahahaha

LinusWP
Mitglied

Das wäre ja verrückt… Sky heißt einfach Himmel, das kann sich doch keiner patentieren lassen… Moment. Hoffentlich kommt der Smartphone-Hersteller One nicht auch noch auf Ideen… Wobei Windows ja jetzt auch durch und durch ein normales Wort ist…

Salino24
Mitglied

Dass jeder Fitzel patentiert werden kann, ist vielleicht an sich absurd. Wenn es aber möglich ist und Microsoft diese Möglichkeit auch für viel Geld in Anspruch nimmt, dann ist es doch legitim, sein Recht einzufordern, zumal das ja sicher auch marketingwirksam ist – für beide sogar. Das amerikanische Patentrecht ist sicher reformbedürftig, siehe Monsanto, die ein Patent auf Schweinegene haben, die sie nichtmal selbst entworfen, sondern nur entdeckt haben. Solange so etwas überhaupt möglich ist, muss man das ganze Prinzip, das dem US-Patentrecht zugrunde liegt, in Frage stellen. Somit sind auch IT-Patente auf Pixelebene fragwürdig. Eine generelle Designsprache patentieren zu… Weiterlesen »

buma
Mitglied

Ich benutze Photoshop seit 2001 und ich bin mir sicher, daß das Element NAVIGATOR dies auch schon immer so benutzt. Somit war es in anderer Software schon viele Jahre vorher vorhanden.

LinusWP
Mitglied

Schon lustig – die ganze Suite sieht aus wie Office 2007 und die verklagen den Hersteller wg. dem Zoom-Slider…. Wobei ich mir echt denke: Der Slider per se ist ein Windows-Steuerelement, kann also von jeder Anwendung einfach benutzt werden, ohne ihn selber schreiben zu müssen, weil Visual Studio (dessen Verwendung ich Corel unterstelle ;)) diesen mitbringt. Die kreative Leistung von MS besteht nun darin, 1) die Werte 0% sowie 100% daneben zu schreiben und 2) den Slider zur Einstellung des Zoom-Faktors zu benutzen. Und das sich dann patentieren zu lassen.

Der Didaktiker
Mitglied

Ich lasse mir das Furzen patentieren. Ihr Armen. Das kann doch nicht sein. Die Welt ist krank.

Antares
Mitglied

Ich warte ja nur noch auf den Tag, an dem unsere gute Naddel auf die tolle Idee kommt, Satya Nadella wegen nem Markenrechtsverstoß aufgrund seines Nachnamens zu verklagen, weil ne Verwechslungsgefahr besteht. In den U, S und A würde mich sowas echt nicht mehr überraschen…

Max Mlchrt
Mitglied

Da bleibt nur eins zu sagen: „Die Amis…“