MicrosoftNews

Was macht eigentlich Bill Gates bei Microsoft?

Bill Gates und Satya Nadella

Es ist nun schon 9 Jahre her, dass Bill Gates das Tagesgeschäft von Microsoft verließ, um mehr Zeit für seine humanitäre Bill & Melinda Gates Stiftung zu haben. Er hat jedoch keineswegs sämtliche Kontakte zum Redmonder Unternehmen abgebrochen, sondern ist weiterhin Vorstandsmitglied und Hauptaktionär von Microsoft. Außerdem wird er hin und wieder als Berater zu technischen Fragen herangezogen.

Die Kollegen von Geekwire konnten Gates nun ein paar Fragen zu seiner aktuellen Arbeit und seiner Meinung zum aktuellen Kurs von Microsoft stellen. Wie es aussieht, ist er zufrieden mit den Entscheidungen Nadellas und auch sein Engagement bei Microsoft macht ihm noch Spaß.

Im Interview erklärt er, dass er vor allem im Bereich der natürlichen Sprache und deren Möglichkeiten als Berater arbeite. Vor allem bei der Programmierung einer KI ist diese Art der Kommunikation wichtig. Dank der Erkenntnisse in diesem Feld ist Bing nicht nur eine reine Stichwortsuche, sondern versteht auch diverse Inhalte unabhängig vom genauen Wortlaut. Die Suchmaschine registriert also nicht nur die Worte, sondern kann auch unsere Prioritäten lernen und den Kontext verstehen.

Daran, also wie das Programm den Text aufnimmt und versteht, arbeiten offenbar einige intelligente Menschen, die für Gates eine interessante Front bilden.

I’m very lucky that Satya and the team there creates an atmosphere that going in and pushing them a little bit and sending memos; they make that fun for me and actually, some of those ideas they latch onto.

Ich bin sehr glücklich, dass Satya und das Team eine Atmosphäre geschaffen haben, in der ich reingehen und sie ein bisschen pushen und Memos schicken kann; sie machen das echt zu einer Freude für mich und manchmal springen sie auf einige der Ideen an.

Alles in Allem bewertet Bill Gates die Arbeit von Microsoft äußerst positiv.

Wir sind nicht die einzige Software Firma, aber wir sind eine großartige Softwarefirma und machen einige einzigartige Dinge.

Vor allem die Dynamik und die Atmosphäre innerhalb des Konzerns haben es ihm angetan. Offenbar hat Satya ein Händchen dafür, die Mitarbeiter zu motivieren, auch wenn diese Mitarbeiter Bill Gates heißen.


Quelle Geekwire via OnMSFT

 

Vorheriger Artikel

[Anleitung] OneDrive aus dem Windows 10 Explorer entfernen

Nächster Artikel

Microsoft Garage: Neues schlankes E-Mail-Programm “Email Insights”

Der Autor

Florian_L

Florian_L

"Seal the deal and let's boogie for a while"

9
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
7 Comment threads
2 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
8 Comment authors
myoppinionToe the MoDsister101Florianturbolizer Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
droda
Mitglied

Und wie steht’s mit der „mobilen Motivation“?!

WeneMuc
Mitglied

immer diese Stenkereien

lex
Mitglied

Hey das ist gut schön

turbolizer
Mitglied

Der Nerd von heute trägt Ärmel mit Bügelfalte.

sister101
Mitglied

🤣hihi

Florian
Gast
Florian

Naja, der wir sie alle gesund impfen.

turbolizer
Mitglied

Was macht eigentlich Bill Gates bei Microsoft? Man sieht es doch auf dem Foto. Pfurzgeräusche mit seinen Händen. Ein Nerd wie er im Buche steht.

Toe the MoD
Mitglied

Ich wusste garnicht das bill so ein Puppenspieler mit den Händen ist

myoppinion
Gast
myoppinion

Alles macht Microsoft aber leider nicht so gut.
Es wäre z.B schön wenn man bei Microsoft anfängt, nicht Geräte einzuführen und dann Kunden die es gekauft haben, einfach hängen zu lassen.
Das hat Microsoft schon ein paarmal gemacht.
Bill Gates ist sehr symphatisch und ich finde es gut, dass er immer noch ein Auge auf Microsoft hat.