AppsGamingWindows 10 Mobile

Warum Pokémon Go im Windows Store erscheinen könnte

Pokemon go

Nein, nicht wegen dieser Petition, die bereits über 33.000 Stimmen hat… (wobei der Support sicher nicht schaden kann)

Pokémon Go heisst das neuste Spiel von Hersteller Niantic, das im Universum der gleichnamigen Tierchen(?) spielt, welche von ihren Trainern dazu angewiesen werden, in knuffigen Kämpfen einander an die Gurgel zu gehen. Über die Jahrzehnte hat die Pokémon-Reihe (durch Spiele und Filme) einen regelrechten Fankult erschaffen.

Das Spiel soll selbstverständlich für iOS und Android erscheinen. Eine Windows Version ist bislang nicht angekündigt worden.

Jetzt könnte ausgerechnet ein geplantes Feature von Pokémon Go vielen Fanherzen Grund zur Hoffnung auf eine Windows (UWP) Version machen: Augmented Reality.

Nianctics CEO stellte demnach eine Version des Spiels auch für Augmented Reality Geräte in Aussicht. Wörtlich hiess es:

“That may be a fun thing to take advantage of“

Das ist natürlich alles andere als eine definitive Zusage, zumal Microsofts HoloLens nicht explizit erwähnt wurde. Die Redmonder haben mit ihrer AR Hardware aber sicher eines der vielversprechendsten Geräte in diesem Segment.

Alle weiteren geplanten Features für Pokémon Go könnt ihr HIER lesen.

 

Was glaubt ihr? Könnten wir eine UWP Version von Pokémon Go sehen und so auch auf unseren Mobilgeräten davon profitieren?


 

via WindowsBlogItalia

Vorheriger Artikel

Mein Wechsel zu Android und wieso ich vorerst dort bleibe

Nächster Artikel

WPC 2016: Hier geht's zum Live Stream

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

22
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
11 Comment threads
11 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
18 Comment authors
Obelixhansra1Gorm-Alexej-Ismail Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Thomas
Gast
Thomas

Nette Geste, aber leider zu spät. Die Kids (und Erwachsene) spielen bereits jetzt damit. Wer nicht mithalten kann – weil das Spiel auf seiner Plattform nicht da ist, ist raus. game over. 😉

Tom
Redakteur

Jup. Und bis wir die Hololens im Laden kaufen können, wird es leider noch ein paar Jahre dauern…

Steeldefendor
Gast
Steeldefendor

Gerade in Deutschland wo die App nicht einmal offiziell erschienen ist und nur über Umwege zu beschaffen.

Skittar
Mitglied

Die HoloLens ist dafür echt prädestiniert aber die Frage ist doch letztendlich: Wir die HoloLens beim Otto-Normal-Verbraucher so viel Anklang (und entsprechende Verkaufszahlen) finden, dass sich eine Umsetzung lohnt.

Slavik
Mitglied

Wenn ich das gerade richtig gelesen habe, kostet die Hololens noch 3000 $. Daher wird eine Verwendung im Alltag wohl eher die Ausnahme sein.

Rudolf
Gast
Rudolf

Die kostet für Entwickler 3000€. Da sind auch Entwicklerkits usw. für Entwickler dabei. Die Comsumer Variante wird weit unter 3000€ kosten. Ich rechne mit 500 – 1000€, aber lassen wir und überraschen.

AndreasIndelicato
Mitglied

Wird leider nie geschehen. Niantic ist teil von Alphabet und damit teil von Google. Google will nichts von Windows 10 Mobile wissen. Und AR wird auch niemals geschehen allein aus dem Grund weil keiner mit so nem Ding am Kopp rausgehen würde. Lediglich ne neue Google Glass hätte das. Ich hör mich an als wenn ich alles schlechtreden würde.. Will ich aber gar nicht… Aber wir kennen Google!

-Alexej-
Gast
-Alexej-

Naja, Niantic ist schon seit einen Jahr nicht mehr teil von Alphabet. Google investiert zwar immer noch massiv darin, es ist aber jetzt eine unabhängige Firma. Und da hat Nintendo und Pokemon Company mehr zu sagen, als Google. Google kann nicht die entwicklung für Windows blockieren. Macht aber auch kein unterschied, denn Windows ist für sie schlicht und ergreifend nicht relevant genug. Für Smartglass hätten sie es wahrscheinlich sogar gemacht, weil es so anders wäre, aber den Markt dafür gibt es jetzt eben noch nicht. Wobei eine Technikdemo wäre machtbar.

Steeldefendor
Gast
Steeldefendor

Google hat Google Glass beerdigt, der Anwendungszweck einer HoloLens liegt auch ganz woanders, nicht Äpfel mit Birnen vergleichen.

AndreasIndelicato
Mitglied

Google arbeitet schon seit Ewigkeiten an einer neuen Google Glass. Ich red jetzt nicht von der alten.

Steeldefendor
Gast
Steeldefendor

Das wies zumindest gemunkelt und Google hat nichts gegenteiliges behauptet, aber bestätigt ist da doch nichts. Das ist ungefähr so wie zu behaupten, dass Google am großen Update arbeitet, um Google+ zum großen Wurf zu machen, sodass es endlich relevant wird.

AndreasIndelicato
Mitglied

Google+ ist relativ relevant auf Business Ebene. Deswegen hat Microsoft LinkdIn gekauft. Die kaufen nicht ohne Grund. Google+ ist für den Ottonormalverbraucher nicht interessant, obwohl es wie ich sagen muss besser ist als Facebook an einigen stellen, aber Business wird da gemacht.

garv3
Mitglied

Die HoloLens ist keine AR-Hardware, sondern MR (mixed reality). Für AR reicht eine einfache Kamera im Smartphone! Hat also nichts mit der Plattform zu tun.

Blade VorteXx
Mitglied

Das wird wie bei quizduell; bis es auf Windows Mobile erscheint, ist es wieder out o0

Es sind solche Phänomene, die Windows Mobile im Consumerbereich zum no-go – Wortwitz – machen…

Abdullah
Mitglied

Gibt es das dann auch ohne vr oder hololens ? Normal als app wie bei ios oder android auch ? Ansonsten nein danke ich geb doch kein vermögen für so eine müll Brille aus da kauf ich mir lieber ein auto oder sowas ….

j2002
Mitglied

Wiso erscheinen eigentlich plötztlich so viele apps im store?

Ismail
Mitglied

Ich liebe Pokemon aber die App ist langweilig und ich finde es wird viel zu groß gefeiert.

Gorm
Mitglied

Lieber würd ich Fallout Shelter auf Windows Mobile sehen.

hansra1
Mitglied

Wo gibts die App schon, für ein win Phone?

Obelix
Gast
Obelix

Ich kauf mir einfach ein Smartphone mit Android Betriebssystem, und warte doch nicht bis die Leute bei Windows was entwickeln. DAS KANN DOCH NOCH JAHRE DAUERN.