EditorialExclusivesNews

Warum ein Samsung „Surface Phone“ gut für Microsoft wäre

Die Kollegen von AndroidUnited haben einen interessanten Artikel veröffentlicht, der nahe legt, dass Samsung und Microsoft in diesem Jahr ein ähnliches Gerätekonzept mit biegsamem Display auf den Markt bringen könnten. Was auf den ersten Blick wie ein Nachteil für die Redmonder aussieht, könnte sich im Endeffekt positiv auswirken.

Samsung ist wichtiger „Etablierer“

Als ich noch ein Teenager war, hatte ich oft diese Vorstellung auf die eine (Geschäfts-)Idee zu kommen, die noch niemand vor mir hatte. Mit einer unverbrauchten Idee hätte ich schließlich keine Konkurrenz, so mein Gedanke damals. Diese kindliche Einschätzung von Business, hat nur wenig mit der Realität zu tun.

Tatsächlich sind die allermeisten Geschäftsideen nur Kopien von bereits am Markt etablierten Konzepten. Mit neuen Geräten ist es häufig nicht anders. Nur sehr selten kommt ein Gerät, das völlig neue Bedienarten einführt oder ein radikal anderes Design als bestehende Produkte auf dem Markt aufweisen.

Firmen wie Samsung (und Apple) geben dabei maßgeblich den Ton an, was bei Smartphones und Tablets passiert. Wenn das koreanische Unternehmen einen „Edge“-Bildschirm verbaut, dann hat das eine Signalwirkung auf den Markt. Die Kundenreichweite des Techriesen ist so immens, dass das neue Element in der Regel aufgenommen wird und den anderen Herstellern den Weg ebnet, ihre eigenen Geräte damit auszustatten.

Falls Samsung dieses Jahr also Produkte mit biegsamen Displays einführt, wird Microsoft davon profitieren. Die Kunden werden auf diesen neuen Formfaktor sensibilisiert und viel weniger Scheu haben ein solches Gerät auszuprobieren.

Kein Erfolg garantiert

Die beschriebene Marktdynamik muss nicht immer so ablaufen. Auch Apple hat nicht wirklich die Kategorie Smartwatch etablieren können. 3D-Fernseher konnten sich ebenso nicht wirklich halten, obwohl das Feature von jedem großen Hersteller angeboten wurde.

Aus meiner Sicht ist Samsungs Beteiligung am Markt, eventuell sogar mit einem Smartphone/Tablet-Hybriden, trotz Android eine gute Sache.

Vorheriger Artikel

Xbox One: Insider erhalten Preview des Creators Updates

Nächster Artikel

WindowsUnited App Update 2.1 bringt neues Feature

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

41
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
14 Comment threads
27 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
21 Comment authors
Miksneo5387TomC.S.Gerd48 Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
chh2807
Gast

Ein Galaxy S8 mit Win10 wäre der Traum, technisch gibts keine besseren Geräte als die S-Serie von Samsung. Leider setzen die halt nur auf das falsche OS.

Tom
Redakteur
Gerd48
Mitglied

Ok, stimme ich zu, wenn die updates so wie bei meinen Lumia 950 von MS auch von Android kommen würden. Android 7 Nugat soll für das S6 edge meiner Frau erst Mitte 2017 kommen.

DieterDotter
Mitglied

Wo die verbleibenen Mobile User fast alles mit einem Browser machen , wofür braucht man da eine Top aktuelle Hardware die 900€ kosten soll ?
Und Windows 10 Programme auf dem Smartphone , na das müsste aber einen riesigen Speicher haben, wenn ich bedenke was normale Programme belegen.

chh2807
Gast

Gute Hardware = mehr Käufer = mehr Apps
😉

Ricolino
Mitglied

Die Schlußfolgerung hinkt. Es kauft niemand die Geräte weil sie schlechte Hardware haben, sondern weils keine Apps gibt. Wenn man nach deiner Argumentation geht müssten eigentlich alle aufs X3 fliegen, denn so schlecht ist die Hardware anscheinend ja nicht. Trotzdem machts keiner….
Richtig müsste es demnach lauten mehr Apps+mehr und gute Hardware=mehr Käufer.

chh2807
Gast

Ein neues Produkt steht und fällt mit dem Marketing! Das Elite x3 kauft „niemand“ weils kein Consumermarketing gibt sondern es ausschließlich im Direktvertrieb an Unternehmenskunden geht die auch entsprechende Rabatte bekommen.

Ein Galaxy S8 wäre mit QSD835 ebenfalls fit für „Windows on ARM“, also über ein Dock in der Lage viele Aufgaben eines richtigen Computers zu übernehmen -> großes Kaufargument! Apps und Kundenzuwachs können nur im Gleichschritt ansteigen.

Gute Hardware + gutes Marketing inkl. Kaufargument = Kundenzuwachs = mehr Apps!

Shyntaru
Gast
Shyntaru

Dennoch wird es im Umkehrschluss keiner kaufen. A ist der Markt auf Android fokussiert und das wird sich so schnell nicht ändern und b haftet w10m oder allgemein Windows ein schlechtes Image an.
Ob nun Windows Mobile gut oder schlecht ist, wäre in so einem Fall egal. Wer 900 Euro für ein Gerät ausgibt, geht selten Experimente ein.

chh2807
Gast

Immer wieder die selber langweilige alte Leier!

Wenn es danach geht hätte Apple sein iPhone nie rausbringen dürfen, war ja eh chancenlos gegen Nokia / Samsung / Blackberry und die Windows Mobile PDAs.

Das Marketing muss die Menschen davon überzeugen das sie „Produkt x“ brauchen bzw das sie es haben wollen, einen Bedarf schaffen. Apps sind übrigens immer weniger Kaufargument da die Aufgaben vieler Apps viel sinnvoller durch Bots übernommen werden können.

Shyntaru
Gast
Shyntaru

Erkläre mir einen Grund warum Microsoft noch auf den Smartphone Markt setzen sollte?
Es hieß ja schon offizielle, dass es kein Produkt sein wird, welches so bereits vorhanden ist.
Heißt für mich, Smartphones und das entsprechende Gerät aus der Surface Reihe können ohne weiteres nebeneinander funktionieren, wie es aktuelle PC und Tablets auch tun.

Leo
Mitglied

Würde ich mir kaufen. Oder ein anderen Typ, ausschließlich mit Windows 10 mobile

Prinzchen
Mitglied

Ich fände es schade wenn wieder Samsung in solchen Sachen Vorreiter wird, weil sie in meinen Augen einfach eine schlechte Qualität abliefern. JEDES Gerät das ich bis jetzt von Samsung hatte war nach spätestens zwei Jahren nicht mehr zu gebrauchen, egal ob Handy, Tablet, Fernseher, Lautsprecher oder Waschmaschine. Außerdem würde es der Szene denke ich gut tun wenn mal jemand anderes etwas „neues“ auf den Markt bringt.

sirozan
Mitglied

Hm, mein Samsung Ativ S kann ich auch nach vier Jahren noch anschmeißen und wp8.1 läuft butterweich. Klar, außen sieht man schon überall starke Gebrauchsspuren, aber hey, es funktioniert noch alles, ist mir wichtiger.

Enner
Mitglied

Habe mein note 3 immer noch beruflich, akku hält fast ne woche. OS läuft relativ gut, wenn auch keine update mehr kommen. Hardware ist auch noch okay, sofern man keine high end 3d Games brauch. Das einzige was müll ist, ist die kamera (gegenüber dem l950). Vlt sind nur die neuen geräte betroffen, wird ja immer kleiner und anfälliger alles. Und was lange hält bringt kein geld.

ryu85
Mitglied

Samsung und W10 wäre toll, allerdings ohne Bloatware please!

Shyntaru
Gast
Shyntaru

Und genau da hat man bei Samsung Null Chancen…. Ohne ihre s Programme inklusive dem Samsung Club liefern die nichts mehr aus…

hanno
Mitglied

Das einzige was bei Samsung gut ist sind die Fernseher.Die restlichen Produkte sind von der Qualität mangelhaft

Shyntaru
Gast
Shyntaru

Schraube die tvs Mal auf und du bist auch da anderer Meinung 😉

Nordseefischer
Mitglied

Wer sagt denn, daß 3D Fernseher out sind?
Es gibt sie immer noch zu kaufen und auch 3D-Filme werden nach wie vor angeboten.

turbolizer
Mitglied

Ich fand das Nokia Lumia 930 besser als das Samsung Ativ S. Ich verstehe auch nicht, warum ein solches Gerät auch heute noch über Telefonie verfügen muss. Der Begriff Smartphone ist doch eigentlich völlig unpassend. Am wenigsten wird mit den Geräten telefoniert. Mobile Telefone könnten heute kleine Geräte sein, die über ein kleines Display für die Anzeige der eingehenden Rufnummer und des Telefonbuchs und über Bluetooth verfügen, um mit dem Headset, „Smartphone“ oder der Freisprechanlage im Auto zu kommunizieren und die keine andere Funktion besitzen. Das Gerät wäre auch frei von den Vertriebs – und Updatezwängen von Mobilfunkanbietern. Deshalb sollte… Weiterlesen »

Shyntaru
Gast
Shyntaru

Das 930er war auch besser…. genau wie ein HTC 10 besser ist als ein Samsung Gs7 Edge…. Samsung Geräte sind trotz toller Hardware einfach furchtbar träge. Nur glaubt das eben kaum wer….

Miks
Mitglied

Nicht so träge wie W10m Geräte..

Shyntaru
Gast
Shyntaru

Stimmt, wobei das eher Hardware seitig problematisch ist…. Die 950 haben keinen wirklich tollen Prozessor.
Aber gerade ein 1020 war damals beinahe so fix wie mein ios Gerät.

Miks
Mitglied

Naja, also sorry, wenn ein SD808 und 3gb Ram keine gescheite Hardware sind, dann weiß ich auch nicht. Schließlich muss soll das OS auch low End versorgen. Und wenn schon die high end Ware bescheiden läuft, ist das sicher nicht der Hardware grschuldet. W10m verbraucht einfach unendlich Ressourcen.. Und kann nicht mal gescheites Multitasking

Shyntaru
Gast
Shyntaru

Der 808 war ok…. Der 810er ne Katastrophe und Werbeschwachsinn hoch 10. Und nein, w10m ist ein Betriebssystem für niedrige speccs… Leider…

Miks
Mitglied

Also das sehe ganz und gar nicht so. Für mich ist es bspw. auf einem 640 viel zu lahm und auf einem 950 ebenfalls lahm, also wo soll es dann für niedrige specs sein?

Shyntaru
Gast
Shyntaru

Schaue dir die Rechenleistung eines 810er einfach mal an. Das Ding ist ne Seifenblase und konnte nichts außer warm werden. Der 808er war etwas besser, was Leistung zu Kernen betraf, doch kein Vergleich zu einem damaligen A8 oder Exynos.
Das komplette 950er hätte etwas später, dafür mit dem 820er, kommen sollen und alles wäre gut gewesen. Jeder wusste dass W10m unausgereift war und ist und dadurch einfach stärkere hardware gebraucht hätte.
Und ja w10m auf kleinen Systemen ist halt großer Mist….

turbolizer
Mitglied

Warum ist auf dem Foto das äußere Display getrennt und nicht wie das innere durchgehend?

Shyntaru
Gast
Shyntaru

Das Konzept sieht vor, dass es zugeklappt Smartphone Abmessungen um die 5,5 Zoll hat. Aufgeklappt soll es sich dann um ein Tablet handeln.
Aktuellere Aufnahmen zeigen zb von außen auch schon ein durchgehendes Edge Display. Momentan sieht es nur noch recht dick und schwer aus und scheinbar vertraut man wieder auf eine Stifteingabe.

turbolizer
Mitglied

Konzept ist ja wohl ein wenig hoch gegriffen. Was auf dem Foto zu sehen ist, sieht mehr nach einem papiernen Prototyp aus. Wo bei Microsofts Gerät schon ein echtes Display fungiert, ist es bei Samsung noch ein Prototyp aus Leder auf das man Fotos aufgeklebt hat. Samsung scheint noch weit hinter der Realisierung zurückzuliegen..

Shyntaru
Gast
Shyntaru

Das sind sie immer. Samsung war und ist keine Firma, welche den Markt vorantreibt. War die Galaxy Reihe am Anfang nur ein günstiges iPhone, so ist es aktuell eben ein teures iPhone.
Samsung ist nicht umbedingt der Partner, welcher man gerne an seiner Seite hat. Noch dazu, dass sie all zu laut über ihr eigenes OS nachdenken. Loyal geht anderes…

Niclasdesign
Gast

Eine Win/Win Situation ensteht. Surface steht für Qualität und Samsung für…. Ja Samsung…eben füüür…Samsung eben.

Shyntaru
Gast
Shyntaru

Für eine Firma die gerne Apple wäre…

brick_top
Mitglied

Kindliche Einschätzung…sag das mal zu einem Entrepreneur. Der wird dir erklären, dass dies nach Schumpeter genau Unternehmertum bedeutet und dass was du beschreibst sich Selbstständigkeit nennt. Oder: Entrepreneure bekommen VentureCapital die meisten anderen nicht

TobyStgt
Mitglied

Ich versteh den Artikel nicht.

Wenn Samsung das gleiche Konzept mit Android bringt dann kauft jeder das und nicht die Microsoft Version.
Warum? Weil sie es kennen und damit klar kommen und es alle Apps gibt.

Wieso sollte jemand die Microsoft-Version kaufen.
Sonst wurde heute ja schon alle das HP X3 kaufen statt den Galaxy S7.

Deswegen meine These. Wenn es MS nicht schafft als einziger mit einem einzigartigen Produkt auf den Markt zu kommen werden Sie auch kein Markt umwälzen. Ganz einfach.
Aber nicht weniger ist im mobilen Segment nötig.

C.S.
Gast
C.S.

Ich denke gegen Samsung wird Microsoft, egal wie innovativ sie sind, consumer-technisch alt aussehen. Ich sehe im Altag zu wenig Microsoft-Werbung, vor Samsung kann man sich hingegen nicht retten. Samsung ist ganz oben bei jedem Handy-Vertrag dabei. Selbst wenn MS ihr Faltdisplay zuerst auf den Markt werfen, wird es keinen Interessieren, denn es ist MS/Windows und ganz bestimmt vom geliebten Samsung geklaut. Sobald Samsung sein Gerät raus bringt, wird dies vom Konsumenten gekauft. Jeder kennt Samsung, jeder Vertrag bietet es ganz oben an, es hat Android was jeder kennt und mag und wo man all die tollen Apps hat die… Weiterlesen »

neo5387
Mitglied

Es gibt hier leute die lumia 930 mit ativ s vergleichen,wie dumm.also eine ps vita ist auch besser als ein gameboy.ich hab das ativ s nun schon seit jahren im betrieb und das 930 ist dagegen top aktuell bei windows.ativ s war das beste win phone lange akkuzeiten und top display und jede menge apps,da es ein samsung app store gab,nur mal so.also hier geht’s ja auch ums klapp display und nicht um phone oder tv wa?das Display wurde schon vor ca.3 jahren offiziell bei einer messe in asien von samsung vorgestellt genau wie der kugelschreiber mit ausziehbarem display made… Weiterlesen »

neo5387
Mitglied

Oh meine frau sagt eben ihr iphone 7 ist besser als ihr iphone 5s,hmmm warum wohl.ich glaub ein vergleich ativ s und nokia aus dem selben jahr wär besser.oder will hier jemand ein smart tv mit nen röhren tv vergleichen.