Microsoft HoloLens

Vuforia: Neue SDK lässt HoloLens reale Objekte erkennen

k1600_screenshot-33

Microsoft geht eine Partnerschaft mit der Enterprise AR (Augmented Reality) Plattform Vuforia ein. Mit der neuesten SDK des Unternehmens wird nun auch Microsofts HoloLens unterstützt.

Das Video zeigt das beeindruckende Zusammenspiel zwischen Vuforia und HoloLens. Vuforia erkennt ein reales Objekt(welches vorher mit einem Surface fotografiert wurde) und kann dann durch die HoloLens ein detailliertes Bild des Gegenstandes anzeigen. Hier im Beispiel sieht man einen Kompressor, der durch ein (Luft)-tippen in seine Einzelteile zerlegt und genaustens betrachtet werden kann.

Es arbeiten insgesamt über 275.000 Entwickler mit der Vuforia Plattform und Microsoft stärkt mit dieser Partnerschaft seinen Einfluss auf den professionellen Bereich noch weiter.

Was haltet ihr von der Verbindung Vuforia/HoloLens?


Bildquelle: Screenshot YT

Vorheriger Artikel

Instagram Update repariert Live Kachel

Nächster Artikel

Quickcharge 4.0: "5 Stunden Akku in 5 Minuten"

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
SigiMichael69 Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Michael69
Mitglied

Super Sache, damit wird auch ein Support möglich ohne das Service Mitarbeiter ständig reisen müssen. Und das Ganze ist auch noch schnell.

Sigi
WU Team

Ich kenne die Platform nicht. Wie zugänglich sind da die Daten? Hoffentlich hat da nicht jeder auf Entwicklungsdaten ohne Einschränkungen Einsicht…