AnwendungAppsNewsWindows Phone

VR-Banking App für Windows Phone wird eingestellt

Die Volksbanken und Reiffeisenbanken stellen ihre App für Windows Phone und Blackberry ein. Folgende Mitteilung geht dieser Tage an Nutzer der VR-Banking App:

VR-Banking App für Windows Phone wird eingestellt

Demnach wird die VR-Banking App vorerst weiter funktionieren, durch kommende Updates wird der Funktionsumfang aber immer weiter eingeschränkt, bis der Dienst schließlich ganz eingestellt wird. Die übrigen Satz-Bausteine kennen wir leider nur zu gut: man wolle sich auf die Entwicklung der Android und iOS Apps konzentrieren, Windows Phone Nutzer können auf die Webseite ausweichen etc.

Ist Microsoft schuld?

Interessant ist, dass die Volksbank indirekt die Schuld auf Microsoft abwälzt. Schon im zweiten Satz heißt es: „Wussten Sie, dass Microsoft den Rückzug aus dem mobilen Privatkundengeschäft angekündigt hat?“

Nun kann man sich mit Recht darüber aufregen, denn eine solche Ankündigung hat es nie gegeben. Aber ganz unbegründet ist die Behauptung nun auch nicht, denn mit dem Ende der Lumia Sparte hat Microsoft sein bisheriges Hardwaregeschäft für Consumer-Smartphones aufgegeben und im Anschluss haben die Redmonder immer wieder den Eindruck erweckt, dass sich die zukünftige Entwicklung von Windows 10 Mobile hauptsächlich an Business Kunden richten soll.

Also machen wir uns nichts vor, das Schicksal der Volksbank App wäre wohl so oder so besiegelt gewesen, aber die konfuse Außendarstellung von Microsoft hat auch nicht gerade dazu beigetragen, das Vertrauen der Entwickler in die Windows Mobile Plattform zu retten.

Und nur nebenbei bemerkt, wären Banking Apps nicht auch für Geschäftskunden wichtig?

 

Benutzt ihr die VR-Banking App auf eurem Windows Phone? Seid ihr von der Ankündigung betroffen?


Danke an Rene für den Tipp!

 

Vorheriger Artikel

[App-Tipp] Crunchyroll - Ein Muss für Anime-Fans auf Windows 10 (Mobile)

Nächster Artikel

Microsoft investiert in Drohnen-Plattform AirMap

Der Autor

Königsstein

Königsstein

Mehr Beef als Maredo.

88
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
45 Comment threads
43 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
58 Comment authors
micro_maxOlafiNyssaNLTLmakajaan Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
_Daniel_
Mitglied

Ja, microsoft ist durch seinen Kurs sicherlich schuld daran. Ach ja, Sparda App fänd ich toll…

iNyssa
Mitglied

Ja, ja ☺ ich wäre gleich dabei. 👍

micro_max
Mitglied

Dito. Ich führte mit dieser meiner Bank eine Diskussion, dass deren „App“ keine ist, sonder eine 32 Bit Applikation. Denn verkauft wurde es einem in meiner Region als Windows App (die keine ist). Antwort war der geringe Marktanteil von WP. Darauf konterte ich, dass UWP doch auch Windows Desktops versorgt hätte. Es ist fürchterlich traurig, das Aussterben… Nur warum so progressiv, werd ich nie begreifen.

Jambo
Mitglied

Ich nutze die Sparkassen App und die S-ID-Check App (Push Benachrichtigungen quasi E-Tan für Kreditkarte) von Sparkasse! Beides funktioniert einwandfrei!

STP
Mitglied

Auf mich wirkt dieses Statement überaus unseriös.

Nobby
Mitglied

Bin mit der STARMONEY App sehr zufrieden.

Digger
Mitglied

Die gibts im Store aber auch nicht mehr 😅

Senaj
Mitglied

wer ist schon bei den VR – ich nutze lieber ne echte bank 🙂

Jakker
Mitglied

Es war einer der Gründe, für solche Dienste auf einen Androiden auszuweichen, auf dem die Sparda-Secure-App läuft. Trotzdem hat es das P9 noch nicht geschafft, meinen daily Driver, das Lumia 950XL zu verdrängen. Zu gut ist die Kacheloberfläche mit zig Infos auf einen Blick, wo ich beim Androiden immer am suchen bin, warum die LED blinkt…. 🙄

Tom
Redakteur

Zieh mal von oben das Benachrichtigungscenter nach unten, da siehst du gleich, woher die Benachrichtigung kommt. Meine Benachrichtigungen sind nach Apps farblich sortiert. WhatsApp ist grün, Mail ist blau, SMS ist gelb.

MobileJunkie
Gast
MobileJunkie

Diese Hilfestellung bekommt also (bis jetzt) eine -2?
Das wird ja immer lächerlicher hier!

Tom
Redakteur

Ist ne Windows-Seite. Die Leute reagieren allergisch, wenn man denen was zum anderen System erklärt…

iNyssa
Mitglied

Nein, wir sind ja keine Androidianer ☺

chh2807
Gast

Die Gründe warum so eine App eingestellt wird kann man ja verstehen: nicht genug Nutzer!

Aber diese Erklärung zeigt wieder einmal mehr warum ich dieser kleingeistigen Frittenbude den Rücken gekehrt habe. Etwas unprofessionelleres und unseriöseres als die RaiBas gibts in Deutschland nicht noch mal. Typisch Dorfbanker.

Sollen sie halt wie jedes andere vernünftige Unternehmen schreiben das die Kosten für die 3 Nutzer sich nicht rechnen, dann hat niemand was dagegen.

Davon abgesehen schrecken mich solche Nachrichten immer weniger, ich sag nur progressive web app. Bin da mit Amazon, Paypal, Handyticket und Ebay mehr als zufrieden.

NLTL
Mitglied

Hat das die MS-Dödel-Truppe jemals anders gemacht? Die W10M-Upgrade-Verweigerung für x2x-Geräte wurde mit der schlechten „user experience“ der previews begründet statt mit „Optimierung ist zu teuer“. Miracast wurde den WP 8 Geräten beim Upgrade zu 8.1 auch verweigert. Begründung: Hardware kanns nicht. Der wahre Grund: Siehe oben. Den GPU/WLAN-Treiber die Miracast features nachreichen zu teuer. Unter Android gab’s Geräte mit diesen SOC’s, die Miracast beherrschten. Fakt ist keiner gibt es zu, wenn etwas sich nicht mehr lohnt.

MobileJunkie
Gast
MobileJunkie

Kleingeistige Frittenbude?
Unprofessionell und unseriös?
Deswegen?
Ich muss echt schmunzeln. 🙂
Herr, lass Hirn vom Himmel regnen!

chh2807
Gast

Wäre schön wenn es dich dann treffen würde, dann würdest du vielleicht auch meine Aussage verstehen!

Lies noch mal genau was ich schreibe 😉

MobileJunkie
Gast

Deine Aussage ist Firmen-Kritik die schon an Rufmord grenzt.
Solche Kommentare sollten sofort kommentarlos gelöscht werden.

chh2807
Gast

Deine Beleidigungen ebenfalls!
Aus der eigenen Ermangelung kognitiver Fähigkeiten heraus andere so an zu gehen, wie du es hier tust, ist schon extremst peinlich 😉
Wie gesagt, versuche erstmal andere Aussagen zu verstehen, dann reden wir weiter.

MobileJunkie
Gast

Getroffene Hunde bellen. 😉
Aber lassen wir das, Konversationen mit dir haben eh keinen Sinn.

chh2807
Gast

Und warum antwortest du dann doch jedes mal?

Hast du eigentlich was zum Thema bei zu tragen oder bist du nur hier um andere zu provozieren?

WeneMuc
Mitglied

da werden jetzt mehr kommen, schließlich endet heuer der Support für Windows Phone 8.1

hanno
Mitglied

Ich nutze die App Postbank Finanzassitent und paydirekt funktioniert auch sehr gut mit der Postbank 👍😀

Norman Zimmermann
Mitglied

Die App ist gut, nur die Bank ist misst ^^ (Bin selbst Kunde 🙂 )

affeldt
Mitglied

…und die ist sehr gut und erfährt Weiterentwicklung.

Digger
Mitglied

Und wieder ein Grund zu wechseln mehr…ob nun die Bank oder das Smartphone sei mal dahingestellt…

WhatIsDeadMayNeverDie
Mitglied

Oh mann muss ich schon wieder die bank wechseln 😜

Schimi
Gast
Schimi

HI,

ich habe Jahrelang (WinPhone, Tablet und Win10Mobile) die Starmoney App benutzt (und sogar sehr gerne dafür bezahlt(ING-Diba)). Nun gibt es sie für mobile ja gar nicht mehr… deshalb bin ich auf die SparkassenApp ausgewichen (funktioniert ja problemlos mit anderen Instituten) ist ja optisch quasi die Starmoney App in Rot.

habe schon öfters Stamoney angeschrieben ob sie nicht eine UWP app bringen möchten (Ich würde sogar sehr gerne dafür zahlen)… nur wenn man der einzige ist….. 😉

DonDoneone
Mitglied

Hab gar nicht gewusst das es die gab.
Voriges Jahr hab ich mich in der Raiffeisen zu online Banking beraten lassen, da wurde mir sofort gesagt das es für Windows keine App gibt, als er mein 950 gesehen hat..

spaten
Mitglied

Oh man, alleine deswegen würde ich die Bank oder zumindest den Berater wechseln… 😉

xexex
Mitglied

„Nun kann man sich mit Recht darüber aufregen, denn eine solche Ankündigung hat es nie gegeben.“

Da muss ich aber widersprechen! Genau eine solche Ankündigung hat Microsoft mehrfach von sich gegeben. Erst kürzlich an der derzeit laufenden „Device Tour Plus“.

Jetzt kann man die damalige Aussage gerne anders interpretieren. Das Verhalten von Microsoft geht aber eindeutig in diese Richtung.
http://www.prnewswire.com/news-releases/microsoft-announces-streamlining-of-smartphone-hardware-business-300274560.html

ExMicrosoftie
Mitglied

Auf der Device Tour plus habe ich nichts derartiges gehört, aber sehr viele Win10M-Smartphones gesehen. Und wenn man schon eine Aussage zitiert, dann muss man sie richtig zitieren. In dem verlinkten Artikel heißt es ganz klar: We are focusing our phone efforts where we have differentiation — with enterprises that value security, manageability and our Continuum capability, and consumers who value the same,“ said Satya Nadella, chief executive officer of Microsoft. „We will continue to innovate across devices and on our cloud services across all mobile platforms.“ ….will continue to innovate….across all mobile platforms. = Wir werden weiterhin für alle… Weiterlesen »

Destiny
Mitglied

Warum erklärt einer mal diesen klein geistigen Taler Zählern nicht mal was es heißt. Die eigene private Mobile Device PRODUKTION ein zustellen und übergabe an die Mainframe Handy Herstellern. Man kann es doch ganz klar am elite x3 erkennen. MS wollte in seinem sinne nur wegbereiter für ein neues MobileOS sein – welches sich als Desk wie als auch Mobile einsetzen lässt. Oder bin ich blind das ich deren geister nicht sehen kann. Des weiteren frage ich, was euer problem ist. Nur weil MS eventuell gesagt hat man werde keine EIGENEN WM Devices meine produzieren, heißt das noch lange nicht… Weiterlesen »

droda
Mitglied

Eine Banking App ist für Business Kunden ebenfalls wichtig, daher ist die Begründung unlogisch. Einzig, der schwindende Marktanteil von W10m könnte als Begründung herhalten, wobei das Konzept einer UWP auch hier nicht umgesetzt wird. Das ist schade!
Allerdings nutze ich sowohl bei meiner Hausbank als auch PayPal die mittlerweile sehr guten mobilen Websites.

DonDoneone
Mitglied

Trotzdem, es ist wohl die größte Bank im Land. Da sollte es doch bitte selbstverständlich sein, das sie ihren Kunden auch hier eine App anbieten!
Kratler, lauter kratler 😁

W10MNutzer
Mitglied

Man hat Du eine Ahnung. Die VR Banken sind Genossenschaften und wie die Sparkassen eigenständige Unternehmen, die aber im Grund arbeiten.

Rene
Mitglied

Ach das ist doch scheiße

dichterDichter
Mitglied

Windows phone oder windows mobile?

W10MNutzer
Mitglied

Was regt ihr Euch eigentlich so auf? Die App für VR-Banking war doch nie für alle VR Banken verfügbar, sondern nur für die Banken in Süddeutschland.

spaten
Mitglied

Quatsch

Leonard Klint
Admin

Ist quatsch. Oder ist Berlin jetzt im Süden?

W10MNutzer
Mitglied

Dann versuche mal mit der App die VR Bank Teltow Fläming zu benutzen. Das funktioniert nicht. Berlin mag ja eine Ausnahme sein.

Hirsch71
Mitglied

Berlin war die einzige Ausnahme, der gesamte obere Bereich Deutschlands gehörte zur ehemaligen GAD eG mit deren App Online Filiale +, der untere Bereich gehörte schon immer zur Fiducia IT AG mit deren App VR-Banking… Nun ist alles zur Fiducia & GAD IT AG fusioniert, wie auch die DZ Bank AG mit der WGZ, aber ich kann in Brandenburg derzeit nur die alte App der GAD eG nutzen, die aber absehbar auch sterben wird😢… Als VR-Banker hatte ich allerdings immer nur kastrierte Funktionalität ggü. Android u. iOS… Ziehe mittlerweile unsere Online-Filiale auf der Homepage vor, zumal mit W10 ARM auch… Weiterlesen »

Jori
Mitglied

Das Statement von der Volksbank ist nicht nur unseriös, sondern auch noch unprofessionell. Dieses hat sich sicherlich ein „i-Phone-verseuchter“ Banker einfallen lassen. Allerdings sollte Microsoft endlich mal eine konkrete Stellungnahme zur Zukunft von Windows Mobile abgeben, damit den diversen Gerüchten die Nahrung genommen wird. Übrigens nutze ich Finanzblick von Buhl und bin vollkommen zufrieden damit.

hanno
Mitglied

Microsoft hat doch eine Stellungnahme abgeben. Microsoft Mobile wird weiterentwickelt.

turbolizer
Mitglied

Lese dazu diesen Artikel auf WindowsCentral vom 21. Februar: „No, Windows phone isn’t dead — and it may never die“.

YetAnotherFrank
Mitglied

Bei VR denke ich immer nur an „Virtual Reality“ – das wäre doch auch mal was, Home Banking mit einer Oculus Rift! 8*)
Schön fand ich jedenfalls den Satz „Durch neue Updates wird die Funktionalität aber mehr und mehr eingeschränkt…“. Und ich dachte immer, Updates sollen die Funktionalität einer App erweitern, nicht einschränken! 😀

WeneMuc
Mitglied

das ganze Smartphone Gedöns wird bald, wie damals die Internet-Blase, platzen.
Smartphones werden in absehbarer Zeit obsolet, Nachfolger folgen bald…

ExMicrosoftie
Mitglied

Das denke ich auch. Es wird ein neues Gerät kommen, wie ein Smartphone, das aber kein Smartphone im herkömmlichen Sinn mehr ist.

Huhnagack
Mitglied

Ich brauche keine Bankapp für unterwegs. Wenn ich zuhause bin, reichts immer noch zeitlich für eine Überweisung etc…

turbolizer
Mitglied

Weiter funktionieren wäre ja schon was. Auf meinen Windows Phones hat die App noch nie funktioniert. Da die Web App meiner Volksbank sehr gut ist, habe ich diese App nicht vermisst.

michi-xtechnik
Mitglied

Zum Kotzen, dass immer mehr Apps eingestellt werden. Übrigens, auf eine neue SBB Universal App können wir auch verzichten. Habe bei SBB nachgefragt, wann endlich die neue Version kommt, wie versprochen. Antwort: Aufgrund des Marktanteil gegen Null, haben wir uns entschieden, doch keine neue App für Windows zu bringen. Sie können aber weiterhin über die mobile Webseite die meisten Funktionen nutzen. Raiffeisen, SBB Bahn etc. sind doch alles Business Apps, und die werden auch eingestellt. Also Microsoft lügt doch wenn sie sagen: Windows 10 mobile soll nur noch für Business sein. Sorry aber ich habe keine Lust, in 2 Jahren… Weiterlesen »

michi-xtechnik
Mitglied

Übrigens haben die SBB auf Huawei Mate 9 umgestellt von Samsung Note. Windows kommt nicht in Frage wegen der unsicheren Zukunft und Marktanteil gegen Null. Auch SBB Universal App für Windows, wie versprochen?? Träumen wir weiter. Wir Windows Nutzer werden nur noch angelogen und verarscht.
Erst haben Sie gesagt: Sie wollen mit Project Islandwood eine App machen. Als dies nicht ging, soll eine normal programmierte kommen. Und nun kommt gar nix mehr. Alles gelogen.

Wenn man Versprechen nicht einhalten kann, sollte man einfach mal die Fresse halten. Gilt übrigens auch für andere gewisse Unternehmen.

ASOnline
Mitglied

Naja es gab diverse Unternehmen die zumindest eine App planten aber nach dem Ende der Lumias diese Pläne natürlich beendeten. Und kann man es Ihnen wirklich verübeln? No Hardware, no User. Da macht eine Neuentwicklung einer App nun wirklich keinen Sinn.

turbolizer
Mitglied

Das Ende der Lumias war nicht das Ende von Windows 8.1. Die User sind immer noch Kunden bei der Bank. Aber der Bank ist das egal. Wollen die wegen der angeblich unsicheren Zukunft von Windows 10 Mobile die Millionen Windows Phone 8.1 Kunden nicht mehr? Ich nenne das im Stich lassen.
Im Übrigen muss doch inzwischen dem größten Skeptiker klar sein, dass Microsoft weiterhin an Windows 10 Mobile als das OS für Smartphones der OEMS festhält. Was soll das Zweifeln?

turbolizer
Mitglied

Da empfehle ich die Bank zu wechseln. Die Kieler Volksbank hat eine vorbildliche mobile Webseite, die sog. Online Filiale.

Nordseefischer
Mitglied

Zum Glück bin ich bei der Deutschen Bank, wo sowohl die Mobile App, als auch die Photo-Tan App wunderbar auf meinem 950 DS funktioniert.
Sogar so gut, dass ich direkt die Photo-Tan in der Mobile App generieren kann.
Hoffentlich stellen sie den Support dafür nicht ein.

supermurmel
Mitglied

VR Banken sind also nicht für Businesskunden 👍

railoi
Mitglied

Da ich bei der Commerzbank bin,betrifft mich das nicht.Ich benutze Finanzblick,was aber eine mittelmäßige Alternative ist.Ich frage mich schon,warum es so wenige Apps von Banken im Windowsstore gibt?

ASOnline
Mitglied

Das Ende von WindowsMobile ist doch längst besiegelt. Selbstverständlich kann man das nicht offiziell sagen weil es ja noch Hardwarepartner gibt die nicht komplett auf ihren Geräten sitzen bleiben wollen. Daher lässt man die Sache halt elegant von sich aus auslaufen. Vielleicht gelingt Microsoft ja mit der nächsten Gerätegeneration der groß Wurf. Aber alles was mit den aktuellen WindowsPhones zu tun hat ist erledigt.

ExMicrosoftie
Mitglied

DAS IST FALSCH. Obwohl – WindowsMobile ist tatsächlich tot. Und Windows10Mobile wird weiterentwickelt. Und es wird einen Nachfolger/neue Version mit neuem Namen geben.

hanno
Mitglied

Was für ein Blödsinn?

TobyStgt
Mitglied

Kam die Meldung nicht schonmal?
Zu wenig Nutzer bei Windows? Wahrscheinlich auch zu wenig Kunden bei VR-Bank. Bin zu comdirekt gewechselt. Die haben ne App (dir ich auch nicht nutze, weil ich die mobile Website benutz) und sind besser von den Leistungen.

FlensburgerPilz
Mitglied

Mich wundert es eher, dass eine Bank aus Dänemark (Sydbank) seit Jahren eine App für Windows Mobile 8.1 und Windows Phone 10 anbietet und up to date hält. Freut mich als Kunde sehr 😀

Luministo
Mitglied

Schon mal 123Banking App angeschaut. Ist eine super App für fast alle Banken. VR-Banking ging schon lang nicht mehr richtig mit BBBank.

makajaan
Mitglied

Gibt es auch nicht mehr. Zumindest finde ich die App nicht und auf der Seite von 123Banking sind auch nur iOS, Android und BlackBerry aufgelistet.

turbolizer
Mitglied

Wirklich guter Tipp. 📌

turbolizer
Mitglied

Mich wundert es schon sehr, dass es immer wieder User gibt, die das im Stich lassen ihrer Kunden von Amazon und Co durch stillegen ihrer ohnehin schon miesen Apps Microsoft anlasten. Ich ärgere mich tierisch darüber, dass ich bei Amazon schon viele Kindle eBooks gekauft habe und die Kindle App für Windows Phone inzwischen richtig besch… ist. Microsoft versucht zumindest up to date zu bleiben mit den hauseigenen Apps. Und selbst darüber regen sich User auf.

hanno
Mitglied

Die Volksbank und Raiffeisenbank ist der letzte Schrott. Die haben ja noch nicht mal eine mobile Seite in Web. Da ist mir meine Postbank lieber.

MisterHerby
Mitglied

Ach ist das herrlich 😄 wenn man die ganzen Kommentare liest, wirklich Amüsant 🤣
Spaß beiseite, ich suche schon ne ganze weile eine vernünftige Banking App die mit der Santander Bank zusammen Arbeitet, würde sogar dafür bezahlen. Hat jemand einen Tipp für mich? Danke

rolin
Mitglied

Dachte, dass ich Dir mit 123Banking weiter helfen kann, aber die unterstützen die Santander Bank nicht. Vielleicht die Sparkassen App und dort die Santander einbinden?!

Tiberium
Mitglied

Tja, das ist der Weg welchen viele schon vor über einem Jahr vorhergesagt hatten – und wir waren ja alles Miesmacher 😉 Ich hatte schon damals als die UWP Apps als der grosse Heilsbringer des dahinsiechenden Systems gepriesen wurden gesagt das es nichts wird. Und so ist es – die Unternehmen stellen die 8.1 Apps ein (was verständlich ist) und entwickeln aber nichts neues mehr. Keine Universal App – gar nichts. Und mal ehrlich – kann man das nicht verstehen ?! Von MS selbst kommt seit über einem Jahr keine Aussage wie es weitergeht. „Man entwickelt das System weiter“. Aber… Weiterlesen »

Aqua
Mitglied

Der Tipp mit der 123Banking App als Ersatz für die VR-Banking App war klasse!! DANKE

MisterHerby
Mitglied

Funzt leider nicht bei der Santander Bank 🙁

turbolizer
Mitglied

Aber bei meiner Volksbank. Ist nicht so komfortabel wie die Online-Filiale. Aber gut für Überweisungen auf dem Smartphone mit mobile TAN. Guter Tipp. 👍

lex
Mitglied

Das ist schade

Flying Dutchmen
Gast
Flying Dutchmen

Puh, dass die eingestellt wird habe ich gefühlt vor einer halben Ewigkeit gelesen.
Was mich an der Aussage nervt ist, dass die App einfach von iOS auf W10M portiert werden könnte. Oder als UWP App….
Naja, dann ab zur ing Diba. Die App gibt es noch

rolin
Mitglied

Welche ing App soll das sein?

ChrisThe
Mitglied

Dir haben eh eine einwandfreie mobile Webseite. Banken Apps sind bei gespeicherten Login und womöglich auch noch die eTans aufs selbe Geräte absoluter Unsinn. Was ist Verlust oder Diebstahl.

Ranzakarle
Mitglied

ING Diba ist nee sehr gute Alternative, die verlangen auch ned so viel Kontoführungsgebühren, die Voba entpuppt sich immer mehr zum Halsabschneider, die verlangen jetzt allen ernstes 10€ im Monat fürs Konto, ich dacht mich setzt es aufn Hintern, als ich das gelesen habe…